Wett Tipp Vorhersage für Würzburger Kickers gegen Hansa Rostock - Anstoß: Samstag, 27. Juni 2020 um 14:00 Uhr

Zu unserer ausführlichen Wett Tipp Vorhersage für die Partie zwischen Würzburger Kickers und Hansa Rostock findest du neben der aktuellen Form beider Mannschaften auch ein Fazit inklusive der Prognose und den drei besten Wettquoten der bekanntesten Buchmacher.


DEU - 3.Liga

Würzburger Kickers

VS.

Hansa Rostock


Tipp: Beide treffen & Über 2.5 Tore im Spiel Richtig

  • Datum: Samstag, 27. Juni 2020
  • Uhrzeit: 14:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 60,00 € bei 30 € Einsatz
  • Besten Wettquoten:
Stand der Quoten: 11.07.2020
Würzburger Kickers Hansa Rostock
Kaufmann (13) Breier (14)
Pfeffer (12) Opoku (5)
Schuppan (7) Verhoek (5)
Vrenezi (5) Ahlschwede (4)
Baumann (4) Omladic (3)
Würzburger Kickers Hansa Rostock
David (verletzt) Granatowski (verletzt)
Sane (verletzt) Omladic (verletzt)
- Opoku (fraglich)
- Verhoeck (fraglich)
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Wie ist die Ausgangslage für das Spiel zwischen Würzburger Kickers und Hansa Rostock?

In Liga 3 könnte es kaum spannender zu gehen! Noch 3 Spieltage stehen auf dem Programm, und rein rechnerisch kann sich von Platz 10 bis Platz 2 (Anmerkung: Bayern II darf nicht aufsteigen) noch jeder einen der begehrten Aufstiegsränge sichern… Mittendrin im Aufstiegskampf befinden sich die beiden Kontrahenten der heutigen Partie, die Würzburger Kickers und Hansa Rostock. Schaffen die Kickers heute einen weiteren Schritt in Richtung 2. Bundesliga oder gelingt den Hanseaten der Anschluss an die Tabellenspitze?

Aktuelle Situation: Würzburger Kickers

Nach einem sehr durchwachsenen Saisonstart, haben sich die Kickers zum Überraschungsteam in Liga 3 entwickelt, mit 60 Punkten aus den bisherigen 35 Spielen hat man aktuell einen sensationellen 3. Platz inne (nur einen Punkt hinter Braunschweig & Bayern II). Das Team von Trainer Schiele scheint die „Corona Pause“ gut überstanden zu haben, verlor man seitdem Re-Start nur ein Spiel (0:1 gegen Magdeburg). Mittlerweile ist man seit 6 Spielen ungeschlagen (5 Siege|1 Unentschieden). Schaut man sich die Ergebnisse der Kickers in den letzten Wochen an, fällt einem die Torausbeute ins Auge, mit 65 Toren stellt Würzburg, hinter Bayern II, die zweitbeste Offensive der Liga. Die Offensive rund um die beiden Topscorer Kaufmann (13 Tore|11 Vorlagen) und Pfeiffer (12 Tore|6 Vorlagen) könnte im Saisonendspurt der ausschlaggebende Faktor für die Kickers werden. Dies wird auch durch die 14 erzielten Tore in den letzten 6 Spielen deutlich untermauert, dabei trafen die Gastgeber bis auf beim 1:1 in Duisburg immer mindesten 2mal (1:2|4:2|2:0|3:0|1:2). Was jedoch wenig verwundert bei der offensiv ausgerichteten Spielweise der Unterfranken, ist die Tatsache, dass man mit 52 Gegentoren die meisten Treffer unter den TOP 5 hinnehmen musste, nur Bayern II kassierte mit 56 Toren mehr Gegentreffer. Aber wie sagt man so treffend: „Egal wie viele Tore man kassiert, solange man eins mehr schießt, gewinnt man trotzdem Spiele.“ In der heimischen Flyeralarm Arena sind die Jungs von Trainer Schiele seit 3 Spielen ungeschlagen, und kassierten dabei zuletzt zweimal kein Gegentor, bei 9 eigenen Treffern (4:2 gegen Jena, 2:0 gegen Lautern und 3:0 gegen den CFC). Bei noch 3 Spielen haben die Unterfranken zudem den kleinen „Vorteil“, dass man noch inklusive dem heutigen Duell gegen Hansa, 2mal zu Hause antreten darf und mit Viktoria Köln und dem Halleschen FC danach zwei Gegner aus der unteren Tabellenregion vor der Brust hat. Mit einem Sieg gegen Hansa könnten die Kickers sich mit Hansa eines direkten Verfolgers entledigen und hätten im Schlussspurt alles in der eigenen Hand, was den direkten Aufstieg betrifft… Dies sollte doch Motivation genug sein!

Aktuelle Situation: Hansa Rostock

Für die „Kogge“ ist das Auswärtsspiel in Würzburg wohl schon eine Art Endspiel in Sachen Aufstiegschance! Wie auch der heutige Gegner Würzburg, haben die Hanseaten seitdem Re-Start nur eine Niederlage hinnehmen müssen, beim 0:1 zu Hause gegen Waldhof. Danach folgte eine Serie von 4 Siegen in Folge, unter anderem mit 0:1 bei 1860 und einem 4:0 Heimsieg über Absteiger Jena. Es sah also alles so aus als wäre man, genau wie die Kickers, auf den Punkt in Topform im Rennen um Liga 2. Doch die Euphorie ist etwas verstummt, kam man zuletzt gegen Duisburg und Lautern nicht über ein Unentschieden hinaus, ließ somit wichtige Punkte liegen. Zwar steht man mit 56 Punkten aus den bisherigen 35 Spielen immer noch in Schlagdistanz zu den Aufstiegsrängen, hat aber z.Bsp. auf die Kickers bereits 4 Punkte Rückstand. Heißt also bei einer Niederlage müsste man seine Aufstiegsambitionen wohl ad Acta legen, und selbst ein Punktgewinn dürfte zu wenig sein. Sollte man im Duell der Formstarken Teams (Kickers Platz 2 und Hansa Platz 4 in der aktuellen Formtabelle) jedoch einen Dreier holen, hätte man mit 59 Punkten wieder deutlich bessere Chancen. Vor allem in Hinblick auf das Restprogramm mit dem Heimspiel gegen Uerdingen (13.) und auswärts beim CFC (16.). Dies gelingt jedoch nur, wenn man die Durchschlagskraft in der Offensive deutlich erhöhen kann, denn diese ließ in den letzten beiden Partien sehr zu wünschen übrig. Man erspielte sich gegen Lautern zwar zahlreiche gute Chancen, konnte diese jedoch nicht nutzen. Am Ende hatte die Elf von Trainer Jens Härtel sogar noch Glück und bekam einen durchaus umstrittenen Elfer zum Ausgleich zugesprochen. Gegen die zweitbeste Offensive der Liga dürfte es heute vor allem auf die bislang sehr stabile Defensive ankommen, mit nur 36 Gegentoren stellt Hansa die beste Abwehrreihe der Liga. Somit ist es nicht verwunderlich, dass man beim Blick auf die aktuelle Formtabelle nur 2 Gegentore in den letzten 5 Spielen entdeckt. Die „Marschrichtung“ in Würzburg ist klar: "Wir werden alles investieren, was wir haben, um dieses Spiel zu gewinnen. Denn dann sind wir wieder richtig gut dabei und wollen es auch bleiben. Ich gehe aber nicht davon aus, dass sich die Würzburger ausruhen und mit einem Punkt begnügen werden." Auch Hansa wird auf Sieg spielen: "Unser Maßstab ist die Leistung in der zweiten Halbzeit des Spiels gegen Kaiserslautern", gibt Härtel die Richtung vor. Personell könnte Härtel vor allem in der Offensive vor Problemen stehen, denn mit Opoku (Schlag auf das Fußgelenk) und Verhoek (Schmerzen an der Rippe) drohen zwei wichtige Offensivkräfte auszufallen.

Fazit & Prognose

Im Duell zwischen den Kickers und Hansa geht es für beide um Big Points im Kampf um Liga 2, wobei der Druck eindeutig bei den Gästen liegen dürfte. Nicht nur, dass man auf die zweitbeste Offensive der 3. Liga trifft, nein zuletzt hatte man selbst arge Probleme das Runde im gegnerischen Tor zu versenken. Doch dies ist heute immens wichtig, denn es zählt nichts anderes, als ein Sieg für Hansa um im Aufstiegsrennen zu bleiben! Wie bereits oben erwähnt, sind mit Verhoek und Opoku sind zwei wichtige Offensive noch fraglich. Doch ein Ausfall könnte sich in Form von frischem Wind im Angriff ja durchaus auch positiv auf die Offensiven Probleme auswirken. Würzburg hat hingegen alle Trümpfe selbst in der Hand, mit einem Sieg würde man sicherlich einen großen Schritt Richtung Liga 2 machen… Ich gehe nicht davon aus, dass Kickers Trainer Schiele von seiner offensiven Spielweise abrücken wird, und auf Sieg spielt. Halten wir also fest: Hansa muss gewinnen, also wäre ein Rückstand wohl der Startschuss für eine deutlich offensivere Ausrichtung der Gäste. Sollte Hansa in Führung gehen, dürfte Würzburg in Sachen offensive Bemühungen wohl noch eine Schippe drauflegen… Dies lässt mich auf ein munteres und vor allem torreiches Spiel hoffen, was auch die letzten Ergebnisse der Kickers unterstreichen. Beide Teams haben in der Offensive genug Qualität um das Spiel für sich zu entscheiden, in der Defensive sind die Hausherren deutlich anfälliger als die Gäste. Daher gehe ich davon aus, dass beide Teams mindestens ein Tor erzielen werden…da dies jedoch, wie gesagt, zu wenig für Hansa ist, gehe ich von einem Spiel mit mindestens 3 Toren aus und empfehle einen Tipp auf „ÜBER 2,5 Tore im Spiel“.

Tipp: Beide treffen & Über 2.5 Tore im Spiel

Die besten Wettquoten:

Wettanbieter Wettquote
Logo von Interwetten 2,00
Logo von betsson 2,00
Logo von 22bet 1,97

KOSTENLOSE VIP GRUPPE

  • AUSWAHL AN TÄGLICHEN WETT TIPPS
  • 100% KOSTENLOS
  • ÜBER 1000 ZUFRIEDENE MITGLIEDER