1. FC Magdeburg - FC Bayern München II

Wett Tipp Vorhersage für 1. FC Magdeburg gegen Bayern München II - Anstoß: Samstag, 20. Juni 2020 um 14:00 Uhr

Zu unserer ausführlichen Wett Tipp Vorhersage für die Partie zwischen 1. FC Magdeburg und Bayern München II findest du neben der aktuellen Form beider Mannschaften auch ein Fazit inklusive der Prognose und den drei besten Wettquoten der bekanntesten Buchmacher.


DEU - 3. Liga

1. FC Magdeburg

VS.

Bayern München II


Tipp: Über 1.5 Tore Bayern München II Richtig

  • Datum: Samstag, 20. Juni 2020
  • Uhrzeit: 14:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 60,00 € bei 30 € Einsatz
  • Besten Wettquoten:
Stand der Quoten: 26.06.2020
1. FC Magdeburg Bayern München II
Beck (10) Wriedt (22)
Bertram (10) Singh (7)
Gjasula (5) Kern (4)
Müller (4) Batista Meier (4)
Chahed (2) Richards (4)
1. FC Magdeburg Bayern München II
Bomheuer (verletzt) Welzmüller (gesperrt)
- Arp (verletzt)
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Wie ist die Ausgangslage für das Spiel zwischen 1. FC Magdeburg und Bayern München II?

Im Duell zwischen dem 1. FC Magdeburg und den Amateuren des FC Bayern München stehen beide Teams vor einem möglichen historischen Erfolg, der FCM könnte seinen 500. Heimsieg feiern und die Bayern können eine Bestmarke für Zweitmannschaften in der 3. Liga aufstellen, indem man die 60 Punkte Marke knackt.

Aktuelle Situation: 1. FC Magdeburg

In Magdeburg dürfte bei den Fans seit geraumer Zeit wohl die Angst umgehen vor dem schlimmsten Fall, der bei einem Abstieg eintreten kann, der nächste Abstieg. Der FCM musste sich, nachdem Abstieg aus Liga 2 sicherlich erst einmal mit der neuen Situation zu Recht finden, doch dass man sich direkt wieder im Abstiegskampf befindet, hätten wohl die Wenigsten erwartet. Doch bei noch 5 verbleibenden Spielen ist zwischen Rang 6 und 19 theoretisch noch kein Team wirklich sicher. Nur noch vier Punkte beträgt der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, weshalb es nicht weiter verwundert, dass die Verantwortlichen in der vergangenen Woche erneut tätig wurden und den erst Ende Dezember verpflichteten Claus-Dieter Wollitz entließen. Die schwierige Aufgabe „Klassenerhalt“ vertraute man dann einem Mann an, der den Verein bestens kennt, denn er ist Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FCM, Interimstrainer Thomas Hoßmang. Und bislang scheint es die richtige Entscheidung gewesen zu sein, auf das vielversprechende 2:0 über Viktoria Köln folgte unter der Woche ein am Ende glückliches 1:1 beim Halleschen FC, der eine gesamte Halbzeit lang in Unterzahl agierte. Am Ende war es mit Julian Weigel ein 18-jähriger Debütant, der in der Nachspielzeit irgendwie noch das Spielgerät über die Linie drücken konnte. Woran liegt das schlechte Abschneiden bislang? Um diese Frage zu beantworten, scheint ein Blick auf die aktuelle Tabelle (fast) zu reichen, mit nur 43 Toren in 33 Spielen ist die Offensive um Topscorer Beck (10 Tore) oft viel zu harmlos. Ein weiterer Grund ist die Bilanz nach 33 Spielen, nur 9 Siege hat der FCM auf der Habenseite, bei 10 Niederlagen. Mit 14 Unentschieden (nur Mannheim hat ein Unentschieden mehr), ließ man einfach viel zu viele Punkte liegen. Doch es gibt auch positives aus der bisherigen Saison, mit nur 37 Gegentoren stellt man hinter Rostock (35 Gegentore) die Zweitbeste Defensive der 3. Liga! Heute gastiert allerdings die beste Offensive der 3. Liga in der MDCC-Arena – und diese erzielte gerade erst gegen die ansonsten so stabilen Abwehrreihen von Meppen und Mannheim zusammengerechnet 8 Tore. Das nach einer Woche mit der Mannschaft nicht alles perfekt laufen kann ist wohl selbsterklärend, doch Hoßmang setzt bei seiner Arbeit auf bekannte Tugenden der Magdeburger: Leidenschaft, Einsatz und Wille. Die Art des neuen Trainers und seiner Assistenten kommt bei der Mannschaft offensichtlich gut an. In den Spielen gegen Köln und Halle präsentierte sich die Mannschaft nämlich als Einheit, gab trotz spielerischer Schwächen nie auf – und belohnte sich für diese Einstellung am Ende mit Punkten. Ein oft verbreiteter Effekt von neuen Trainern ist bekanntlich, dass auch Spieler die vorher kaum eine/keine Rolle gespielt haben neue Motivation finden und sich aufdrängen, dies ist auch beim FCM der Fall: so hatte Anthony Roczen in der bisherigen Saison kaum Spielanteile und war unauffällig. Ganz anders unter Hoßmang: Gegen Köln verbuchte er seinen ersten Treffer, legte in Halle mit der ersten Vorlage nach. „Wir brauchen jeden Spieler, müssen ihnen das aber natürlich auch zeigen, ihnen vertrauen. In der ganzen Hektik gilt es, die Jungs sachlich auf die kommenden Aufgaben vorbereiten.“ In Magdeburg scheint man hoch motiviert, auch dem Tabellenführer ein Bein zu stellen und seinen 500. Heimsieg der Vereinsgeschichte einzufahren…dabei bedarf es jedoch einer Steigerung in allen Mannschaftsteilen in Bezug auf das Spiel gegen Halle, denn in der zweiten Hälfte war nicht viel von Magdeburgs Überzahl zu sehen. Die Elbstädter kamen nicht wirklich in die Gefahrenzone und versuchten es folglich aus zweiter Reihe - ohne wirklichen Erfolg.

Aktuelle Situation: Bayern München II

In Magdeburg dürfte bei den Fans seit geraumer Zeit wohl die Angst umgehen vor dem schlimmsten Fall, der bei einem Abstieg eintreten kann, der nächste Abstieg. Der FCM musste sich, nachdem Abstieg aus Liga 2 sicherlich erst einmal mit der neuen Situation zu Recht finden, doch dass man sich direkt wieder im Abstiegskampf befindet, hätten wohl die Wenigsten erwartet. Doch bei noch 5 verbleibenden Spielen ist zwischen Rang 6 und 19 theoretisch noch kein Team wirklich sicher. Nur noch vier Punkte beträgt der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, weshalb es nicht weiter verwundert, dass die Verantwortlichen in der vergangenen Woche erneut tätig wurden und den erst Ende Dezember verpflichteten Claus-Dieter Wollitz entließen. Die schwierige Aufgabe „Klassenerhalt“ vertraute man dann einem Mann an, der den Verein bestens kennt, denn er ist Leiter des Nachwuchsleistungszentrums des FCM, Interimstrainer Thomas Hoßmang. Und bislang scheint es die richtige Entscheidung gewesen zu sein, auf das vielversprechende 2:0 über Viktoria Köln folgte unter der Woche ein am Ende glückliches 1:1 beim Halleschen FC, der eine gesamte Halbzeit lang in Unterzahl agierte. Am Ende war es mit Julian Weigel ein 18-jähriger Debütant, der in der Nachspielzeit irgendwie noch das Spielgerät über die Linie drücken konnte. Woran liegt das schlechte Abschneiden bislang? Um diese Frage zu beantworten, scheint ein Blick auf die aktuelle Tabelle (fast) zu reichen, mit nur 43 Toren in 33 Spielen ist die Offensive um Topscorer Beck (10 Tore) oft viel zu harmlos. Ein weiterer Grund ist die Bilanz nach 33 Spielen, nur 9 Siege hat der FCM auf der Habenseite, bei 10 Niederlagen. Mit 14 Unentschieden (nur Mannheim hat ein Unentschieden mehr), ließ man einfach viel zu viele Punkte liegen. Doch es gibt auch positives aus der bisherigen Saison, mit nur 37 Gegentoren stellt man hinter Rostock (35 Gegentore) die Zweitbeste Defensive der 3. Liga! Heute gastiert allerdings die beste Offensive der 3. Liga in der MDCC-Arena – und diese erzielte gerade erst gegen die ansonsten so stabilen Abwehrreihen von Meppen und Mannheim zusammengerechnet 8 Tore. Das nach einer Woche mit der Mannschaft nicht alles perfekt laufen kann ist wohl selbsterklärend, doch Hoßmang setzt bei seiner Arbeit auf bekannte Tugenden der Magdeburger: Leidenschaft, Einsatz und Wille. Die Art des neuen Trainers und seiner Assistenten kommt bei der Mannschaft offensichtlich gut an. In den Spielen gegen Köln und Halle präsentierte sich die Mannschaft nämlich als Einheit, gab trotz spielerischer Schwächen nie auf – und belohnte sich für diese Einstellung am Ende mit Punkten. Ein oft verbreiteter Effekt von neuen Trainern ist bekanntlich, dass auch Spieler die vorher kaum eine/keine Rolle gespielt haben neue Motivation finden und sich aufdrängen, dies ist auch beim FCM der Fall: so hatte Anthony Roczen in der bisherigen Saison kaum Spielanteile und war unauffällig. Ganz anders unter Hoßmang: Gegen Köln verbuchte er seinen ersten Treffer, legte in Halle mit der ersten Vorlage nach. „Wir brauchen jeden Spieler, müssen ihnen das aber natürlich auch zeigen, ihnen vertrauen. In der ganzen Hektik gilt es, die Jungs sachlich auf die kommenden Aufgaben vorbereiten.“ In Magdeburg scheint man hoch motiviert, auch dem Tabellenführer ein Bein zu stellen und seinen 500. Heimsieg der Vereinsgeschichte einzufahren…dabei bedarf es jedoch einer Steigerung in allen Mannschaftsteilen in Bezug auf das Spiel gegen Halle, denn in der zweiten Hälfte war nicht viel von Magdeburgs Überzahl zu sehen. Die Elbstädter kamen nicht wirklich in die Gefahrenzone und versuchten es folglich aus zweiter Reihe - ohne wirklichen Erfolg.

Fazit & Prognose

Wie Magdeburgs Kapitän Beck unter der Woche prophezeite, sollten 2 Siege aus den restlichen 5 Spielen für den Klassenerhalt durchaus reichen, da die direkte Konkurrenz sich noch in direkten Duellen messen muss. Ob der erste Sieg jedoch heute gegen das aktuell beste Team der Liga gelingt, bleibt doch stark zu bezweifeln. Zwar hat der FCM die zweitbeste Defensive in Liga 3, doch kommt mit München ein junges und erfolgshungriges Team, das vor Selbstbewusstsein strotzt. Und dann ist Bayern München II mit 68 Toren in 33 Spielen auch noch die treffsicherste Mannschaft der Liga…das der FCB auch stabile Defensivreihen knacken kann, bewies man erst zuletzt eindrucksvoll mit 3 Toren gegen Mannheim. Für die Gastgeber aus Magdeburg dürfte daher sicherlich die Devise lauten, dass man hinten nichts zu lassen will…wie lange das gut geht, wird sich zeigen. Ich bin überzeugt, dass die Münchner Youngster (Altersdurchschnitt von 21.8 Jahren) auch gegen den FCM ihren gewohnt angriffslustigen Offensivfußball zeigen und ihren beeindruckenden Lauf fortsetzen werden. Was mich dennoch nicht auf einen Auswärtssieg tippen lässt, ist die Tatsache das Magdeburg eben auch schon 14-mal Unentschieden gespielt hat (unter anderem 2:2 gegen Braunschweig). Daher habe ich mich für den Tipp auf „Über 1.5 Tore Bayern München II“ entschieden!

Tipp: Über 1.5 Tore Bayern München II
Die besten Wettquoten:
Wettanbieter Wettquote
Logo von Betvictor 2,00
Logo von betway 2,00
Logo von betfair 2,00

KOSTENLOSE VIP GRUPPE

  • AUSWAHL AN TÄGLICHEN WETT TIPPS
  • 100% KOSTENLOS
  • ÜBER 1000 ZUFRIEDENE MITGLIEDER