Zenit St. Petersburg - Griondins Bordeaux

Europa League

Zenit St. Petersburg

VS.

Griondins Bordeaux


Tipp: Sieg Zenit St. Petersburg Richtig

  • Datum: Donnerstag, 25. Oktober 2018
  • Uhrzeit: 18:55 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 53,10 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 29.10.2018
Zur Statistik
Zenit St. Petersburg Griondins Bordeaux
Tabellenplatz 2. 4.
Spiele 2 2
Punkte 4 0
Ø Punkte / Spiel 2,00 0,00
Tore 2 1
Gegentore 1 3
Tordifferenz 1 -2
Ø Tore / Spiel 1,00 0,50
Ø Gegentore / Spiel 0,50 1,50
Zenit St. Petersburg Griondins Bordeaux
Tabellenplatz 2. 4.
Spiele 1 1
Punkte 3,00 0,00
Ø Punkte / Spiel 3,00 0,00
Tore 1 0
Gegentore 0 1
Tordifferenz 1 -1
Ø Tore / Spiel 1,00 0,00
Ø Gegentore / Spiel 0,00 1,00
Zenit St. Petersburg Griondins Bordeaux
S / U / N N / S / S / N / S N / S / N / U / S
Tore 8 5
Gegentore 4 4
Tordifferenz 4 1
Ø Tore / Spiel 1,60 1,00
Ø Gegentore / Spiel 0,80 0,80
Zenit St. Petersburg Griondins Bordeaux
Kokorin (1) Sankhare (1)
Mak (1) -
- -
- -
- -
Zenit St. Petersburg Griondins Bordeaux
Noboa (verletzt) Mendy (verletzt)
Kuzyayev (fraglich) -
Zhirkov (fraglich) -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Zenit St. Petersburg gegen Griondins Bordeaux - Anstoß: Donnerstag, 25. Oktober 2018 um 18:55 Uhr

Am 3. Spieltag der Europa League Gruppenphase empfängt Zenit St. Petersburg, die französischen Gäste von Girondins Bordeaux. Die beiden Mannschaften treffen zum allerersten Mal aufeinander.

Zenit St. Petersburg
Zenit St. Petersburg bestimmt momentan das Geschehen in der russischen Premier-Liga und haben bereits jetzt als Tabellenführer sechs Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten FK Krasnodar. Die Moskauer Klubs schwächeln alle und lassen mächtig Punkte liegen, sodass sich St. Petersburg auch einen Ausrutscher wie am letzten Wochenende bei Dinamo Moskau leisten kann. In den elf Ligaspielen diese Saison holten sie 25 Punkte, bei 20:9 Toren. Neben der drittbesten Defensive hat St. Petersburg die beste Offensive der Liga. Nicht verwunderlich denn mit Dzyuba, der bereits fünf Tore hat, haben sie wohl den stärksten Stürmer der Liga in ihren Reihen, auch wenn Chalov von ZSKA Moskau mit acht Toren die Torschützenliste anführt. Dzyubas Sturmpartner, der Argentinier Driussi, darf man auch nicht außer Acht lassen, der hat bereits drei Tore und drei Vorlagen diese Saison gemacht. Im Mittelfeld bietet sich eine Viererkette auf, wo Paredes die Fäden zieht und Erokhin als linker Flügelspiel für Torgefahr (4 Tore) sorgt und auch als Vorlagengeber (3 Vorlagen) brilliert. Zudem können sie mit Shatov der auch schon drei Ligatore hat, von der Bank aus immer nachlegen. Zenit St. Petersburg ist für ihre Heimstärke bekannt, auch in dieser Saison holten sie mit 13 Punkten aus fünf Spielen (12:5) fast die Maximalanzahl an Punkten. Die letzte Heimniederlage für Zenit gab es im April 2018, danach haben sie 13 Spiele (11 Siege / 2 Unentschieden) nicht mehr verloren. In der Europa League liegen sie nach zwei Spielen und vier Punkten auf dem zweiten Platz. Gegen Slavia Prag konnte man sich trotz großen Chancenplus der Tschechen mit 1:0 durchsetzen und in Kopenhagen einen Punkt holen. Der Winter in Russland naht bzw. ist schon so gut wie da, sodass es für Mannschaften die nach Russland reisen müssen, verdammt schwer wird, aufgrund der Temperaturunterschiede (siehe Fazit), hier irgendwas zu holen. Verzichten muss Trainer Semak wohl auf Kuzyaev, Noboa und Zhirkov.

Griondins Bordeaux
Für Girondins Bordeaux scheint es wohl eine schwierige Saison zu werden, schaut man sich die ersten Monate der neuen Saison an. In der Liga auf einem noch passablen 8. Platz mit 14 Punkten aus zehn Spielen und 13:13 Toren, aber in der Europa League noch ohne Punkt. Wie in ein paar Interviews zu lesen ist, scheint die Führungsriege von Bordeaux nicht die Professionellsten zu sein, nicht nur, dass man keinen wirklichen Ersatz für Malcom, den besten Stürmer der letzten Saison, trotz Verkaufsrekord (Wechsel zu FC Barcelona für 41 Mio.), auch wurde vergessen, den Neuzugang Basic, der für 3,5 Mio von Hajduk Split kam, für die Europa League zu melden. Als Ersatz für Malcom wurde Briand von Guingamp, der in der letzten Saison elf Mal erfolgreich war und diese Saison zwei Tore erzielte. Wichtigster Mann im Team von Trainer Eric Bedouet ist Kamano, der trotz starker Leistungen im letzten Jahr dem Verein treu blieb und bisher sieben Ligatore erzielen konnte. Um wieder um die europäischen Plätze mitspielen zu können, braucht es eine Leistungssteigerung vor allem auf fremden Terrain. In fünf Ligaspielen konnten sie erst vier Punkte holen, bei 4:7 Toren. Davon war jetzt auch keines der „übermächtigen“ Mannschaften wie Lyon, Marseille oder PSG dabei. In der Europa League verloren sie das erste Spiel bei Slavia Prag mit 1:0 und verlor zuhause gegen den FC Kopenhagen überraschend mit 2:1, sodass sie unbedingt gegen Zenit punkten müssen. Fehlen wird dem Trainer aufjedenfall Mendy, ansonsten dürften dem Trainer alle zu Verfügung stehen.

Fazit
Die Temperaturen in St. Petersburg werden morgen zwischen 0 und 5 Grad liegen, was einen Temperaturunterschied gegenüber Bordeaux von 15 - 20 Grad bedeutet. In einem der modernsten Stadien Russlands, kann natürlich auch das Dach geschlossen werden, sodass angenehme 20 Grad herrschen würden, ich glaube aber kaum, dass Zenit sich den Vorteil der „gewohnten“ Temperaturen nehmen lässt und für die französischen Gäste das Dach schließt. So oder so, die Heimstärke von Zenit St. Petersburg und die Auswärtsschwäche von Bordeaux ist aufjedenfall gegeben, deshalb gehe ich auch von einem Sieg von Zenit St. Petersburg aus. Ich habe lange überlegt ob ich auf über 1,5 Tore gehe oder nur den Heimsieg, da aber Zenit auch gerne mal 1:0 gewinnt, bleibe ich bei dem Heimsieg als Tipp.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg Zenit St. Petersburg Wettanbieter
Quote 1 1,77 Logo von 1xBet
Quote 2 1,75 Logo von William Hill
Quote 3 1,73 Logo von betway

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe