Zenit St. Petersburg - FC Villarreal

Europa League - Achtelfinale

Zenit St. Petersburg

VS.

FC Villarreal


Tipp: Sieg Zenit St. Petersburg Falsch

  • Datum: Donnerstag, 07. März 2019
  • Uhrzeit: 18:55 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 62,40 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 08.03.2019
Zur Statistik
Zenit St. Petersburg FC Villarreal
Tabellenplatz 1. 18.
Spiele 18 26
Punkte 37 23
Ø Punkte / Spiel 2,06 0,88
Tore 28 27
Gegentore 17 35
Tordifferenz 11 -8
Ø Tore / Spiel 1,56 1,04
Ø Gegentore / Spiel 0,94 1,35
Zenit St. Petersburg FC Villarreal
Tabellenplatz 1. 14.
Spiele 8 12
Punkte 19,00 11,00
Ø Punkte / Spiel 2,38 0,92
Tore 16 10
Gegentore 7 16
Tordifferenz 9 -6
Ø Tore / Spiel 2,00 0,83
Ø Gegentore / Spiel 0,88 1,33
Zenit St. Petersburg FC Villarreal
S / U / N S / S / N / N / N N / N / U / S / S
Tore 5 6
Gegentore 6 5
Tordifferenz -1 1
Ø Tore / Spiel 1,00 1,20
Ø Gegentore / Spiel 1,20 1,00
Zenit St. Petersburg FC Villarreal
Azmoun (5) Cazorla (4)
Dzyuba (5) Bacca (4)
Erotkhin (5) Ekambi (4)
Driussi (4) Moreno (4)
Paredes (3) Chukwueze (2)
Zenit St. Petersburg FC Villarreal
Kokorin (verletzt) Bonera (verletzt)
Erokhin (fraglich) Trigueros (verletzt)
Kuzyayev (fraglich) Bruno (fraglich)
- Fuego (fraglich)
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Zenit St. Petersburg gegen FC Villarreal - Anstoß: Donnerstag, 07. März 2019 um 18:55 Uhr

Heute schauen wir zum Europa League Achtelfinal-Hinspiel nach Russland, wo Zenit St. Petersburg, die spanischen Gäste vom FC Villarreal empfängt. In 2008 trafen sich die beiden bereits im 1/16-Finale der Europa League, wo Zenit zuhause 1:0 gewann und das Rückspiel 2:1 verlor, aufgrund der Auswärtstorregel aber weiterkam.

Zenit St. Petersburg
Zenit St. Petersburg ist nach zwei Europa League Spielen und einem Ligaspiel wieder zurück aus der Winterpause. Und der Start konnte kaum besser laufen, zwar verlor man das Hinspiel des 1/16-Finale bei Fenerbahce Istanbul mit 1:0, sicherte sich aber im Rückspiel mit einem klaren 3:1 Sieg zuhause das Weiterkommen in die nächste Runde. Auch in der Liga starteten sie am vergangenen Wochenende mit einem 1:0 Auswärtssieg beim Tabellenelften Ural Jekaterinburg. Somit glückte auch die Generalprobe zu der heutigen Partie. In der Liga ist man seit Start der Liga Tabellenführer mit 37 Punkten aus 18 Spielen und 28:17 Toren. Drei Punkte haben sie Vorsprung auf den ärgsten Verfolger, dem FK Krasnodar, die ebenfalls noch in der Europa League mitwirken. Zuhause ist Zenit St. Petersburg bärenstark, in der Liga haben sie so 19 Punkte in acht Spielen holen können, bei 16:7 Toren. Nicht nur in der Liga ist der russische Nationalstürmer Dzyuba (5 Tore / 2 Vorlagen) stark, auch in der Europa League traf er bisher fünf Mal. Dzybua wird dabei flankiert von dem Argentinier Driussi der in der Liga 4 Tore und 6 Vorlagen verzeichnen kann, sowie von Azmoun mit fünf Toren und vier Vorlagen. Das Dreiergespann ist aufjedenfall äußerst torgefährlich und auch dahinter reihen sich noch starke Spieler wie Erokhin, der noch fraglich ist, sowie Mak, Hernani und Neuzugang Barrios. In der Gruppenphase holten sie den 1. Platz und mussten sich gegen Slavia Prag, Girondins Bordeaux und dem FC Kopenhagen durchsetzen. Dabei holten sie elf Punkte in sechs Spielen, bei 6:5 Toren, zuhause gewannen sie dabei alle drei Spiele. Bis auf der Niederlage vor der Winterpause gegen Rubin Kasan, sucht man längere Zeit nach einer Heimniederlage und auch die Unentschieden sind sehr rar.

FC Villarreal
Der FC Villarreal hat diese Saison zwei Gesichter, einmal in der Liga, wo man sich gegen den Abstieg stemmen muss und sogar auf einen Abstiegsplatz steht, zum anderen das Gesicht in der Europa League, wo man diese Saison noch keine Niederlage hinnehmen musste. Für Villarreal geht es in der Liga in die entscheidende Phase und man muss sich hinterfragen, was wichtiger ist. Da ich nicht vom Titelgewinn in der Europa League ausgehe, auch wenn die spanischen Mannschaften da immer sehr gut sind, sollte das Hauptaugenmerk auf der Liga sein. Hier belegt man momentan den 18. Tabellenplatz mit nur 23 Punkten aus 26 Spielen und einem Torverhältnis von 27:35 Toren. Erst vier Spiele gewannen sie in dieser Saison in der La Liga und mit elf Unentschieden kommt man auch nicht weiter. Seit 26.09.2018 warten sie nun schon auf einen Dreier in der Fremde, wohlgemerkt in der Liga. In der Europa League konnten sie doch sehr überraschend die Portugiesen von Sporting Lissabon besiegen. Selbst in Lissabon gelang ihnen durch ein frühes 1:0 der Auswärtssieg, was aufgrund der statistischen Werte eher schmeichelhaft war. Durch ein 1:1 Unentschieden zuhause im Rückspiel, zogen sie dann eine Runde weiter. Auch in der Gruppenphase lief es sehr gut für das gelbe U-Boot, denn sie wurden Gruppensieger mit zehn Punkten aus sechs Spielen und 12:5 Toren. Dabei setzten sie sich gegen Rapid Wien, Glasgow Rangers und Spartak Moskau durch. Alle drei Auswärtsspiele endeten mit einem Remis, sodass sie wie bereits erwähnt ungeschlagen in die K.O.-Phase zogen. Die Generalprobe verpatzten sie am Wochenende, indem sie Deportivo Alaves zuhause mit 2:1 unterlagen. Bitter ist der Ausfall von Mittelfeldspieler Trigueros, der sich eine Knieverletzung zuzog und auch sein Mittelfeldpartner Fuego ist noch fraglich, der die letzten Tage krank war. Ich denke Villarreal wird ähnlich wie gegen Sporting Lissabon spielen, zumindest im Sturm mit Bacca, Chukwueze und Fornals auflaufen. Evlt. fängt auch Ekambi für einen von den Dreien an, denn mit drei Toren und vier Vorlagen ist er Mr. Europa League im Team. Bester Spieler ist Spielmacher Cazorla der vier Tore und fünf Vorlagen hat, ich denke er wird auch für Trigueros spielen und Mittelfeld seiner meiner Mannschaft steuern.

Fazit
Während es in Russland noch an die 0 Grad geht, schrammen die Temperaturen in Villarreal bzw. Spanien bereits an die 20 Grad-Marke. Auch dies wird in meinen Augen ein kleiner Vorteil für Zenit St. Petersburg sein. Ich habe im 1/16-Finale bereits gegen Villarreal getippt und auch heute bin ich nicht überzeugt von den Spaniern, vielmehr wird ihnen die Heimstärke von Zenit zum Verhängnis, die international ihre Spiele zuhause immer relativ effizient zu Ende bringen. Da Villarreal mit ihrer Auswärtsschwäche, wie in der Liga auch (11 Punkte in 12 Spielen und 10:16 Toren), ihre Probleme haben, gehe ich von einem Sieg der Russen aus, die dann mit einer guten Ausgangslage in das Rückspiel gehen werden.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg Zenit St. Petersburg Wettanbieter
Quote 1 2,08 Logo von 1xBet
Quote 2 2,00 Logo von betway
Quote 3 2,00 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe