Vitesse Arnheim - FC Utrecht

NED - Eredivise (Finalrunde - Europa League Platz)

Vitesse Arnheim

VS.

FC Utrecht


Tipp: Sieg Vitesse Falsch

  • Datum: Dienstag, 28. Mai 2019
  • Uhrzeit: 20:45 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 60,00 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 09.06.2019
Zur Statistik
Vitesse Arnheim FC Utrecht
Tabellenplatz 5. 6.
Spiele 34 34
Punkte 53 53
Ø Punkte / Spiel 1,56 1,56
Tore 70 60
Gegentore 51 51
Tordifferenz 19 9
Ø Tore / Spiel 2,06 1,76
Ø Gegentore / Spiel 1,50 1,50
Vitesse Arnheim FC Utrecht
Tabellenplatz 4. 7.
Spiele 17 17
Punkte 36,00 21,00
Ø Punkte / Spiel 2,12 1,24
Tore 45 30
Gegentore 25 35
Tordifferenz 20 -5
Ø Tore / Spiel 2,65 1,76
Ø Gegentore / Spiel 1,47 2,06
Vitesse Arnheim FC Utrecht
S / U / N U / S / N / S / S U / S / S / S / N
Tore 14 10
Gegentore 6 6
Tordifferenz 8 4
Ø Tore / Spiel 2,80 2,00
Ø Gegentore / Spiel 1,20 1,20
Vitesse Arnheim FC Utrecht
Linssen (12) Gustafson (8)
Bero (9) Kerk (8)
Odegaard (8) van de Streek (8)
Buitink (7) Janssen (6)
Darfalou (7) Emanuelson (4)
Vitesse Arnheim FC Utrecht
Beerens (verletzt) Guwara (verletzt)
Clarke-Salter (verletzt) Makienok (verletzt)
Darfalou (verletzt) Bahebeck (fraglich)
Gong (verletzt) Bazoer (fraglich)
Kruiswijk (verletzt) Letschert (fraglich)
Musonda (verletzt) van Overeem (fraglich)
Bero (fraglich) -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Vitesse Arnheim gegen FC Utrecht - Anstoß: Dienstag, 28. Mai 2019 um 20:45 Uhr

Am Dienstagabend kommt es zum Entscheidungsspiel um die Europa League Teilnahme zwischen Vitesse Arnheim und FC Utrecht. Die beiden stehen im Finale um die Europa League Teilnahme im nächsten Jahr, dass in zwei Spielen ausgefochten wird. Das Hinspiel fand bereits in Utrecht statt, wo sich beide Mannschaften mit einem 1:1 Remis begnügten.

Vitesse Arnheim
Vitesse Arnheim sehe ich hier qualitativ etwas besser und mit dem 1:1 haben sie sich in eine gute Ausgangsposition gespielt, da sie relativ heimstark sind. Zum Ende hin geht es in den Niederlanden immer heiß her, da es dort Ausscheidungsspiele gibt, wo nach abgelaufener regulären Saison nochmal um die Europa League Plätze gekämpft wird, bzw. um den einen verbleibenden der im nächsten Jahr zur Europa League Qualifikation berechtigt. Hier spielen die Plätze 5 - 8 nochmal gegeneinander in einem Halbfinale (5. Platz gegen 8. Platz / 6. Platz gegen 7. Platz), um dann im Finale den Sieger zu ermitteln. Vitesse Arnheim die in der regulären Saison einen starken 5. Platz erzielten, mit 53 Punkten aus 34 Spielen und 70:51 Toren, mussten sich im Halbfinale gegen den FC Groningen durchsetzen. Dies taten sich auch indem sie in Groningen zwar mit 2:1 unterlagen, aber dafür das Heimspiel souverän mit 3:1 gewannen. Die Auswärtstorregel findet hier keine Beachtung, sodass es bei einem Unentschieden nach Hin- und Rückspiel zur Verlängerung kommt. Mit 70 Toren zeigten sie diese Saison bereits ihre ganze Offensivpower und schossen die viertmeisten Tore der Liga. Gespielt wird nicht in einem 4-3-3 System wie die meisten Mannschaften in den Niederlanden es tun, sondern in einem 4-2-3-1. Besonders achtsam muss man beim ehemaligen „Jahrhundertalent“ Odegaard sein, der sich aber jede Saison enorm steigert und sein Talent in den Niederlanden immer wieder aufs Neue zeigt. Er ist der Spielmacher und kam in der regulären Saison auf acht Tore und elf Vorlagen. Der Mittelstürmer Matavz, der diese Saison nur auf 17 Saisonspiele kam, ist mit sechs Toren und einer Vorlage auch sehr gefährlich und konnte sich vor allem im Halbfinale durch einen Doppelpack im Rückspiel auszeichnen. Der dritte sehr gefährliche Offensivspieler ist Linssen, der in der regulären Saison auf zwölf Tore und zwei Vorlagen kam und auf dem linken Flügel zuhause ist. Mittelfeldspieler Bero, der die zweit-meisten Tore im Team schoss, wird wohl verletzt ausfallen, konnte aber die letzten zwei Spiele schon nicht mehr mitwirken. Vitesse Arnheim ist extrem heimstark, deshalb sind sie für mich auch der Favorit. In 17 Heimspielen der regulären Saison verloren sie nur ein einziges Spiel, konnten 36 Punkte holen, bei 45:25 Toren. Seit 16 Spielen sind sie ungeschlagen, das letzte ging gegen den diesjährigen Meister Ajax Amsterdam verloren. Den heutigen Gegner bezwang man zuhause auch mit 2:1.

FC Utrecht
FC Utrecht hat eine ähnlich starke Saison wie der heutige Gegner Vitesse Arnheim hinter sich. Sie standen am Ende der Saison auch bei 53 Punkten aus 34 Spielen, sowie 60:51 Toren. Nur aufgrund des Torverhältnisses, blieb man einen Platz hinter Vitesse und beendet die Saison auf dem 6. Platz, sodass der Gegner im Halbfinale Heracles Almelo hieß. Heracles Almelo besiegten sie gleich zweimal, wo man in Almelo mit 2:0 gewann und zuhause mit dem 3:0 den Finaleinzug perfekt machen konnte. Vier Spiele ist man jetzt schon ohne Niederlage und so geht man trotz dem 1:1 Unentschieden zuhause, mit großem Selbstbewusstsein in das Rückspiel. Die Offensive ist mit 60 Toren zwar nicht so stark wie die von Vitesse Arnheim, dennoch hat man im 4-3-3 System eine Vielzahl an Torschützen. Gleich drei Spieler stehen im Kader die bereits achtmal in der regulären Saison erfolgreich waren. Zum einen der Mittelfeldspieler Gustafson, der zu den acht Treffern noch sechs Vorlagen beisteuern konnte und zum anderen die beiden Flügelstürmer Kerk (8 Tore / 8 Vorlagen) und van de Streek (8 Tore / 2 Vorlagen). Der Vollstrecker in der Mitte scheint ihnen ein wenig zu fehlen, denn Dessers der die letzten vier Spiele in der Startelf stand, kommt erst auf drei Tore in 14 Spielen. Auswärts ist Utrecht definitiv zu schlagen, zwar stehen sie auf dem 7. Tabellenplatz in der Auswärtstabelle, aber sie weisen hier sogar ein negatives Torverhältnis von 30:35 Toren aus. 21 Punkte konnten sie dabei in 17 Spielen in der Fremde holen. Das Ergebnis bei Heracles Almelo schaut zwar gut aus, jedoch muss man sich auch bei der Offensive von Almelo bedanken, die bei doppelt so vielen Torchancen (20:10 Torschüsse), nicht ein Tor erzielen konnten und so auch völlig zu Recht das Spiel verloren. Fraglich sind noch die Einsätze von Overeem, Bahebeck, Bazoer und Letsichert, die allesamt Stammspieler sind und alle nicht im Hinspiel mitwirken konnten. Jeder einzelne Spieler wäre ein herber Verlust für das Rückspiel und definitiv eine Schwächung für die Mannschaft.

Fazit
Beide nehmen sich gar nichts in ihren Abwehrreihen, denn beide bekamen in der regulären Saison 51 Gegentore, was bei 34 Spielen schon sehr viel ist. Zum Glück haben beide eine gute Offensive, wobei die Offensive von Vitesse Arnheim, vor allem auch aufgrund von Odegaard im Team, überwiegt. Wenn alle vier fraglichen Spieler wieder ausfallen werden, dann sollte es eine klare Sache für Vitesse Arnheim im heimischen Stadion werden. Aber auch wenn alle fit sind bei Utrecht, dürfte Vitesse das Spiel zuhause beherrschen und nächstes Jahr in der Qualifikation für die Europa League antreten. Ich gehe hier auf den Sieg von Vitesse Arnheim mit einer schönen 2er Quote, aber auch die Quote mit ca. 1,80 für über 1,5 Tore Vitesse Arnheim schaut sehr schmackhaft aus.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg Vitesse Wettanbieter
Quote 1 2,00 Logo von 1xBet
Quote 2 1,95 Logo von betway
Quote 3 1,95 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe