VfL Bochum - Dynamo Dresden

DEU - 2. Bundesliga

VfL Bochum

VS.

Dynamo Dresden


Tipp: Sieg VfL Bochum Falsch

  • Datum: Dienstag, 25. September 2018
  • Uhrzeit: 18:30 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 64,50 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 27.09.2018
Zur Statistik
VfL Bochum Dynamo Dresden
Tabellenplatz 3. 8.
Spiele 6 6
Punkte 11 9
Ø Punkte / Spiel 1,83 1,50
Tore 13 9
Gegentore 6 7
Tordifferenz 7 2
Ø Tore / Spiel 2,17 1,50
Ø Gegentore / Spiel 1,00 1,17
VfL Bochum Dynamo Dresden
Tabellenplatz 5. 10.
Spiele 3 2
Punkte 6,00 3,00
Ø Punkte / Spiel 2,00 1,50
Tore 7 3
Gegentore 2 2
Tordifferenz 5 1
Ø Tore / Spiel 2,33 1,50
Ø Gegentore / Spiel 0,67 1,00
VfL Bochum Dynamo Dresden
S / U / N U / S / U / S / S S / N / S / N / N
Tore 13 8
Gegentore 4 7
Tordifferenz 9 1
Ø Tore / Spiel 2,60 1,60
Ø Gegentore / Spiel 0,80 1,40
VfL Bochum Dynamo Dresden
Hinterseer (4) Berko (2)
Weilandt (3) Kone (2)
Ganvoula (2) Aosman (1)
Kruse (1) Dumic (1)
Sam (1) Ebert (1)
VfL Bochum Dynamo Dresden
Kraft (verletzt) Ballas (verletzt)
Bandowski (verletzt) Müller (verletzt)
Eisfeld (verletzt) -
Pantovic (verletzt) -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für VfL Bochum gegen Dynamo Dresden - Anstoß: Dienstag, 25. September 2018 um 18:30 Uhr

Am 7. Spieltag der 2. Bundesliga kommt es in der englischen Woche zum Duell zwischen dem VfL Bochum und Dynamo Dresden. Im direkten Duell hat hier der VfL Bochum die Nase vorn, denn in 20 Aufeinandertreffen, ging der VfL Bochum neun Mal als Sieger vom Platz, Dynamo Dresden dagegen erst viermal und die restlichen sieben Spiele endeten mit einem Remis. In der letzten Saison gewann Bochum zuhause mit 3:2 und Dynamo Dresden gewann ihr Heimspiel mit 2:0.

VfL Bochum
Der VfL Bochum ist für mich ein kleiner Geheimfavorit auf den Aufstieg, denn generell hat man die Mannschaft nur wenig verändert und hofft auf ein eingespieltes Team. Einen richtig starken Abgang eines Spielers verzeichnete man nicht, so konnte man alle Führungsspieler halten. Verstärkt wurde das Team punktuell und wie es scheint hat sich z.B. der Transfer von Weilandt von Holstein Kiel bereits ausgezahlt. Denn nach den ersten sechs Spielen scheint er auf der linken Seite gesetzt zu sein und konnte bereits drei Tore erzielen. Auch Sebastian Maier, der von St. Pauli kam, scheint hinter der einzigen Spitze Hinterseer gesetzt zu sein. Die wichtigsten Spieler in der Offensive bleiben aber Torjäger Hinterseer, der bereits wieder vier Tore erzielen konnte und zwei weitere auflegen konnte. Der andere heißt Kruse, welcher sozusagen der Kopf der Mannschaft ist und über den so ziemlich alle Angriffe laufen. Auch er konnte bereits ein Tor erzielen und zwei weiter vorbereiten. Ein weiterer interessanter Neuzugang ist der junge Stürmer Ganvoula, der vom RSC Anderlecht kam und auch bereits zwei Saisontore auf dem Konto hat. Momentan steht Bochum auf dem 3. Platz mit elf Punkten aus sechs Spielen und 13:6 Toren. Somit stellen sie den drittbesten Angriff, wobei man am 5. Spieltag einen 6:0 Kantersieg gegen einen der Aufstiegsfavoriten (lt. Experten) feiern konnte. Am letzten Spieltag gab es durch einen Last Minute Gegentreffer statt drei Punkte nur einen Punkt in Kiel mitzunehmen, sodass die Tabellenführung vergeben wurde.

Dynamo Dresden
Dynamo Dresden hat erst vor kurzem mit Maik Walpurgis einen neuen Trainer bekommen und wie sich zeigt, scheint die Mannschaft gut in Gang zu kommen. Denn nach dem 0:2 Auswärtssieg bei Jahn Regensburg und der 0:1 Niederlage gegen den HSV, konnte Dresden unter Walpurgi den zweiten Sieg unter ihm feiern. So gewannen sie gegen den SV Darmstadt 98 mit 4:1. Zwei abgefälschte Tore, ein Elfmeter und ein Kontertor, nachdem Darmstadt aufgemacht hat, verhalfen zu diesem hohen Sieg. Nicht nur der Trainer wurde jetzt gewechselt, davor wurde der Kader schon ordentlich umgekrempelt. Mit Franke, Konrad, Mlapa, Testroet und Torwart Schwäbe verließen den Verein, doch wichtige Spieler. Aber nachdem man im letzten Jahr nur knapp dem Abstieg entrinnen konnte, musste etwas im Verein passieren. So hat man durchaus gute Einkäufe getätigt, die sicherlich nicht schlecht für den weiteren Saisonverlauf sein werden. Mit Wahlqvist, Ebert und Nikolaou holte man sich gute und in Ebert sogar einen namhaften Mittelfeldakteur. In der Abwehr verstärkte man sich mit Hamalainen und Dumic, die allesamt gegen Darmstadt in der Startelf standen. Durch die Neuzugänge erhofft man sich auch, dass man nicht mehr das ganze Jahr um den Klassenerhalt spielt, sondern sich erstmal im gesicherten Mittelfeld zu platzieren. Walpurgis spielt wie in Ingolstadt auch einen eher abwartenden Fußball und setzt dann auf ein starkes und schnelles Um-schaltspiel. Gegen Darmstadt und Regensburg hat das schon mal gut geklappt. Hoffnung liegt hier vor allem an Stürmer Kone, der sehr schnell und dribbelstark ist, nur ab und an die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor vermissen lässt. Dennoch hat bereits zwei Tore auf dem Konto und spielt mit drei weiteren Torvorlagen sehr mannschaftsdienlich.

Fazit
Der neue Trainerwechsel scheint bei Dynamo Dresden zu fruchten, dennoch sehe ich hier die Qualität von Bochum, sowie der Vorteil, dass sie ein eingespieltes Team sind, etwas höher als Dynamo Dresdens. Zudem kommt den Bochumern noch der Heimvorteil zugute, wo sie eigentlich schwer zu schlagen sind. Für mich spielt hier ein Aufstiegsmitfavorit gegen eine Mannschaft, die überraschen könnte, aber wahrscheinlich am Ende im unteren Tabellendrittel zu finden sein wird. Ich gehe hier mit der besseren Offensive in Form von Kruse, Weilandt und Hinterseer.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg VfL Bochum Wettanbieter
Quote 1 2,15 Logo von betway
Quote 2 2,12 Logo von 1xBet
Quote 3 2,10 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe