VFB Eichstätt - SV Schalding-Heining

DEU - Regionalliga Bayern

VFB Eichstätt

VS.

SV Schalding-Heining


Tipp: Sieg VFB Eichstätt Falsch

  • Datum: Freitag, 03. August 2018
  • Uhrzeit: 18:30 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 62,70 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 07.08.2018
Zur Statistik
VFB Eichstätt SV Schalding-Heining
Tabellenplatz 10. 15.
Spiele 4 3
Punkte 5 3
Ø Punkte / Spiel 1,25 1,00
Tore 6 3
Gegentore 6 5
Tordifferenz 0 -2
Ø Tore / Spiel 1,50 1,00
Ø Gegentore / Spiel 1,50 1,67
VFB Eichstätt SV Schalding-Heining
Tabellenplatz 9. 8.
Spiele 2 1
Punkte 3,00 3,00
Ø Punkte / Spiel 1,50 3,00
Tore 5 2
Gegentore 5 1
Tordifferenz 0 1
Ø Tore / Spiel 2,50 2,00
Ø Gegentore / Spiel 2,50 1,00
VFB Eichstätt SV Schalding-Heining
S / U / N U S U N N S N
Tore 6 3
Gegentore 6 5
Tordifferenz 0 -2
Ø Tore / Spiel 1,20 0,60
Ø Gegentore / Spiel 1,20 1,00
VFB Eichstätt SV Schalding-Heining
Federl (2) Burmberger (1)
Lushi (2) Schnabel (1)
Kugel (1) -
Scintu (1) -
- -
VFB Eichstätt SV Schalding-Heining
Schäll (verletzt) Gallmaier (verletzt)
Schraufstetter (verletzt) Gahabka (verletzt)
Kügel (verletzt) Sammereier (verletzt)
- Gerlsberger (fraglich)
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für VFB Eichstätt gegen SV Schalding-Heining - Anstoß: Freitag, 03. August 2018 um 18:30 Uhr

Der VFB Eichstätt empfängt am Freitagabend, zum 5. Spieltag der Regionalliga Bayern, die Gäste von SV Schalding-Heining. Bisher traf man sich vier Mal, wo Eichstätt einmal gewinnen konnte, Schalding-Heining zweimal und ein Spiel mit einem Remis endete. Das letzte Duell in der letzten Saison gewann Eichstätt zuhause mit 4:0.

VFB Eichstätt
Der VFB Eichstätt ist sowas wie meine Lieblingsmannschaft, wenn es darum geht gute Quoten zu haben und noch dazu die Chance auf den richtigen Tipp relativ gut stehen. So auch wieder bei diesem Tipp, wie so oft hatte ich die bereits angepriesen. Die Erfolgsgeschichte dieses Vereins, fing eigentlich wieder an, indem sie im Jahr 2015 Markus Mattes als Trainer an Land zogen. Zuvor hatte er mit jedem Verein Erfolg und stieg auch immer auf, obwohl stets Mannschaften in der Liga waren die favorisierter in die Saison gingen. So war es auch mit dem VFB Eichstätt in der Landesliga und der Bayernliga, wo man trotz kleinstem Etat aufsteigen konnte. Das Geheimnis der Mannschaft liegt im Teamzusammenhalt, der ganz oben steht und wo vor allem Markus Mattes bei den Neuverpflichtungen genauestens auf deren Charaktereigenschaften schaut. In so einer Liga, wo meist ein Team auch wild zusammengesetzt wird, ist das u.a. ein großer Trumpf für den Erfolg in der Vergangenheit und der Gegenwart, zudem „Die Jungs“, so wie sich die Spieler selbst nennen, hier eine eigene Marke daraus entwickelt haben und gewillt sind den Teamzusammenhalt auch von Saison zu Saison weiterzuführen. Das Team ist vor allem konditionell immer mindestens auf Augenhöhe mit dem Gegner, selbst gegen die, die bereits im Profimodus trainieren. Eichstätt führt ihren Fußball und deren Verein immer noch als Amateurfußball, auch weil alle Spieler entweder studieren oder beruflich eingespannt sind. Der VFB Eichstätt macht aufjedenfall da weiter, wo sie im letzten Jahr aufgehört haben. Im letzten Jahr belegten sie noch einen hervorragenden 7. Platz mit 52 Punkten aus 36 Spielen und 55:56 Toren. Einer der besten Spieler war hier Fabian Eberle, der bereits in der Bayernliga zweimal in Folge bester Torjäger war und zur letzten Saison auch wieder zwölf Buden gemacht hat. In diesem Jahr traf er noch nicht, aber Schalding-Heining scheint einer seiner Lielblingsmannschaften zu sein, denn gegen die hat er bereits dreimal eingenetzt. In dieser Saison holten die Eichstätter bisher fünf Punkte in vier Spielen, bei 6:6 Toren. Die ersten beiden Spieltage musste man gegen den FC Bayern München II, der aber keine Gradmesser ist, eine 5:1 Niederlage einstecken, ehe man in Ingolstadt II ein 1:1 holen konnte. Danach kamen zwei Mannschaften die man als richtige Konkurrenz sind und die schlagbar sind. So haben sie Pipinsried 4:0 nach Hause geschickt und holte in Illertissen ein verdientes 1:1 Unentschieden. Der Schaldinger Trainer sagte bereits im Interview, dass man es hierbei mit einem sehr „ekelhaften Gegner“ zu tun haben wird. Fehlen wird Markus Mattes weiterhin Schäll, Schraufstetter und Kügel.

SV Schalding-Heining
SV Schalding-Heining ist ebenfalls ein sehr kleiner Verein, der noch als Amateurverein geführt wird. Die Parallelen zu den beiden Mannschaften sind aufjedenfall gegeben. Schalding-Heining erreichte im letzten Jahr den 11. Platz und holte 49 Punkte aus 36 Spielen, bei 59:72 Toren. Mit 59 Toren hatten sie eine recht passable Offensive, jedoch mit 72 Gegentoren einer der schlechtesten Defensiven der Liga. Scheint so als würde auch in diesem Jahr dasselbe Bild wieder auf sie zukommen. In den drei Spielen gab es bisher fünf Gegentore, erzielten drei Treffer selbst und holten so bisher drei Punkte. Die Gegner hatten es bisher in sich, denn Schweinfurt, der mit dem FC Bayern München einer der Favoriten auf die Meisterschaft ist, unterlag man zuhause mit 3:1. Gegen Greuther Fürth II, die namhafte Neuzugänge präsentieren konnten, gewannen sie doch recht überraschend mit 2:1. Im TV-Spiel am letzten Wochenende war dann noch Wacker Burghausen zu Gast, gegen die man aber, aufgrund einer schwachen Vorstellung, mit 1:0 verlor. Ein recht chancenarmes Spiel, indem die Burghausener durch einen Standard, das Siegtor erzielen konnten. Mit Mittelfeldspieler Schnabel und Stürmer Gallmeier, der zugleich Kapitän ist, hat man zwei torgefährliche Spieler, die in der letzten Saison jeweils 13 Mal trafen. Auf Gallmeier, der sich gegen Schweinfurt verletzte, muss man wohl verzichten, was recht schmerzhaft für die Mannschaft ist. Ghabka konnte ebenfalls nicht trainieren und wird wohl passen müssen. Der Trainer von Eichstätt sieht in Schalding-Heining eine der besten Mannschaften im Umschaltspiel, dagegen wird es schwer für sie, wenn sie ein Spiel machen müssen.

Fazit
Viel Licht und Schatten bei Schalding-Heining, wenn man sich die bisherigen Spiele anschaut. Jetzt trifft man auf eine Mannschaft, gegen die man im letzten Jahr schon einen mit 4:0 auf den Deckel bekam. Eichstätt wird versuchen erstmal recht kompakt zu stehen und schauen wie Schalding-Heining reagiert, denn in Konter der Schaldinger wollen die Eichstätter nicht laufen. Schalding-Heining scheint einige Schwächen bei Standards zu haben, wo Eichstätt dagegen eine der besten Mannschaften in der Liga ist. Zudem ist Eberle heiß auf sein erstes Saisontor und da kommt sein „Lieblingsgegner“ gerade recht. Ich denke die Quote ist wieder zu gut um sie nicht anzuspielen, zudem sehe ich hier auch einen Heimsieg.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg VFB Eichstätt Wettanbieter
Quote 1 2,09 Logo von 1xBet
Quote 2 2,00 Logo von 10Bet
Quote 3 1,95 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe