Union Berlin - SV Sandhausen

DEU - 2. Bundesliga

Union Berlin

VS.

SV Sandhausen


Tipp: Über 1,5 Tore Union Berlin Richtig

  • Datum: Samstag, 09. Februar 2019
  • Uhrzeit: 13:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 63,00 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 11.02.2019
Zur Statistik
Union Berlin SV Sandhausen
Tabellenplatz 4. 16.
Spiele 20 20
Punkte 34 17
Ø Punkte / Spiel 1,70 0,85
Tore 31 22
Gegentore 18 29
Tordifferenz 13 -7
Ø Tore / Spiel 1,55 1,10
Ø Gegentore / Spiel 0,90 1,45
Union Berlin SV Sandhausen
Tabellenplatz 1. 16.
Spiele 10 10
Punkte 24,00 6,00
Ø Punkte / Spiel 2,40 0,60
Tore 21 12
Gegentore 5 19
Tordifferenz 16 -7
Ø Tore / Spiel 2,10 1,20
Ø Gegentore / Spiel 0,50 1,90
Union Berlin SV Sandhausen
S / U / N N S N S U S N U U U
Tore 7 7
Gegentore 7 5
Tordifferenz 0 2
Ø Tore / Spiel 1,40 1,40
Ø Gegentore / Spiel 1,40 1,00
Union Berlin SV Sandhausen
Andersson (6) Wooten (8)
Polter (5) Schleusener (7)
Gogia (4) Klingmann (2)
Prömel (4) Förster (2)
Mees (3) Behrens (1)
Union Berlin SV Sandhausen
Polter (Verletzt) Förster (Gesperrt)
Schmiedebach (Gesperrt) Gislason (Gesperrt)
- Rossipal (Verletzt)
- Zenga (Verletzt)
- Daghfous (Verletzt)
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Union Berlin gegen SV Sandhausen - Anstoß: Samstag, 09. Februar 2019 um 13:00 Uhr

Am Samstagmittag um 13 Uhr empfängt der 1. FC Union Berlin im Stadion An der Alten Försterei das Team vom SV Sandhausen. Für die Berliner ist es nicht nur in Sachen Aufstiegskampf ein wichtiges Spiel, sondern das Team von Trainer Fischer dürfte mehr als motiviert sein die ‘‘weiße Weste‘‘ zu Hause mit einem weiteren Sieg auszubauen.

Union Berlin
Die Berliner könnten der ‘‘große Gewinner‘‘ des 21.Spieltags werden, sollten sich der 1. FC Köln und St. Pauli im Freitagabendspiel Unentschieden trennen. Denn dann stünde Union im Falle eines Heimerfolgs gegen bei 37 Punkten und wäre punktgleich mit Köln und hätte nur noch einen Punkt Rückstand auf St. Pauli auf Rang 2. Dass ein Erfolg gegen den SV Sandhausen An der alten Försterei durchaus wahrscheinlich ist, zeigt ein Blick auf die bisherige Heimstatistik der Hauptstädter, 10-mal liefen Trimmel und Co bisher zu Hause auf, und verloren kein einziges Spiel! Mit 7 Siegen und 3 Unentschieden ist Union somit die heimstärkste Mannschaft der 2. Bundesliga. Saisonübergreifend ist Union Berlin seit mittlerweile 17 Spielen ungeschlagen! Und auch in Sachen Torverhältnis kann sich die bisherige Leistung offensiv wie defensiv sehen lassen, so stellt man mit der Viererkette um die beiden Innenverteidiger Hübner und Friedrich die beste Defensive mit nur 5 Gegentoren in 10 Heimspielen. Auch die Offensive um den derzeit verletzten Stürmer Polter (5 Tore) traf im Schnitt über zweimal pro Heimauftritt, so schoss man 21 der insgesamt erzielten 31 Tore An der alten Försterei, nur Paderborn (33 Tore) und Köln (28 Tore) trafen zu Hause öfter. Mit insgesamt nur 2 Niederlagen in dieser Saison, ist man was diese Statistik betrifft das beste Team der Liga. Über einen weiteren Bestwert der Liga dürfte sich Trainer Urs Fischer wohl weniger freuen, mit satten 10 Unentschieden ließ Union schon 20 mögliche Punkte liegen, es dürfte wohl einige Union Fans die sich ausmalen wo man mit weniger Unentschieden in der Tabelle stehen könnte. Somit kommen die Hausherren auf eine Gesamtbilanz von 8 Siegen – 10 Unentschieden und 2 Niederlagen, das macht in Summe 34 Punkte und Rang 4. Mit dem 2:0 Heimerfolg gegen einen der ärgsten Konkurrenten um die Aufstiegsplätze, dem 1.FC Köln im ersten Spiel nach der Winterpause konnte Union ein Achtungszeichen setzen. Und auch der nächste Gegner in der vergangenen englischen Woche war ein direkter Konkurrent, der FC St. Pauli, dabei musste man sich in einem hochspannenden Spiel am Ende mit 2:3 durch einen Elfmeter in der letzten Minute der Nachspielzeit noch geschlagen geben. Personell muss Trainer Fischer weiterhin auf Stürmer Polter verzichten, der noch einige Wochen ausfallen wird. Doch qualitativ bieten sich einige Alternativen in der Offensive, die logischste dürfte wohl Andersson (7 Tore) sein, eine weitere Möglichkeit bietet sich in Person von Mane, den man im Winter von Sporting Lissabon ausleihen konnte. Der Linksaußen zeichnet sich vor allem durch seine Dynamik, Schnelligkeit und Wendigkeit aus, und dürfte auch im Spiel gegen Sandhausen eine Option für die Startelf sein. Außerdem hat Fischer ja noch Offensivspieler wie Gogia (4 Tore) oder Angreifer Abdullahi (2 Tore) im Kader. Letzterer konnte gegen Pauli seine Joker Qualitäten mit dem zwischenzeitlichen Tor zum 2:2 Ausgleich unter Beweis stellen. Neben Polter wird auch Schmiedebach fehlen, der defensive Mittelfeldspieler muss aufgrund seiner 5. Gelben Karte pausieren. Aber es gibt durchaus auch positive Nachrichten in Sachen Personal: mit Kapitän Trimmel und Linksverteidiger Reichel kann Fischer seine Stamm-Viererkette wieder komplettieren. Die Beiden saßen gegen St. Pauli eine Gelb- bzw. Gelb-Rot-Sperre ab.

SV Sandhausen
An einem Samstag als Tabellensechzehnter zum besten Heimteam der Liga reisen zu müssen ist sicherlich kein Grund zu überschwänglicher Freude. Mit nur 3 Siegen (2 davon zu Hause), 7 Unentschieden und bereits 17 Niederlagen kommen die Gäste aktuell auf 16 Punkte und stehen somit auf dem Relegationsplatz, punktgleich mit Duisburg. Die Auswärtsbilanz von nur einem Sieg – 3 Unentschieden und 6 Niederlagen aus den bisherigen 10 Spielen entspricht auch in der Auswärtstabelle nur Platz 16. Den einzigen Sieg in der Fremde holte Sandhausen Ende September 2018 bei Erzgebirge Aue mit einem 0:2. Mit einem Torverhältnis von 22:29 kann der SVS das Beste der unteren 5 Plätze vorweisen, 1,10 Tore erzielt man im Durchschnitt pro Spiel und kassiert hingegen 1,45 Tore. Ganze 19 von 29 Gegentreffern musste der Sandhausen auswärts hinnehmen, dass bedeutet man bekam im Schnitt 1,90 Tore des jeweiligen Heimteams, erzielte auf der anderen Seite im Schnitt 1,2 Tore pro Partie. Dass die Gäste aus dem Hardtwald gegen Union nicht über die spielerische Qualität kommen werden hatte Sandhausens Trainer Koschinat bereits angekündigt, sondern über Einsatz und Kampf will man den heimstarken Berlinern entgegentreten. Ähnlich wie Union hatte auch der SVS eine ereignisreiche letzte Partie, vor heimischer Kulisse bezwangen sie durch 3 Tore im zweiten Durchgang mit dem VfL Bochum (8.) ein Team auf Augenhöhe was die aktuelle Form betrifft, mit 3:0. Das dieses Spiel so deutlich endeten war jedoch nicht abzusehen, da die Bochumer in Halbzeit 1 doch deutlich überlegen waren, jedoch ihre Chancen einfach nicht nutzten. Mit der Verpflichtung des ehemaligen HSV Profis Diekmeier in der Winterpause scheint man genau den richtigen Transfer getätigt zu haben, er soll der anfälligen Defensive als rechter Außenverteidiger Stabilität verleihen. Personell hat Trainer Koschinat einige Sorgen, so fallen mit Förster und Gislason zwei wichtige Mittelfeldspieler im Zentrum und auf der rechten Außenbahn mit einer Gelbsperre aus. Weiterhin ausfallen werden dagegen Rossipal (Außenbandruptur), Daghfous (Reha nach Kreuzbandriss) und Zenga (Daumenbruch), wobei Letzterer nächste Woche zurück im Mannschaftstraining erwartet wird. Aber auch bei Sandhausen gibt es positives in Sachen Kader zu vermelden, mit Innenverteidiger Kister kehrt nach Mittelfußbruch eine weitere Option für die Defensive zurück.

Fazit
In Sachen Heimspiele gegen den SV Sandhausen war es bislang immer eine klare Angelegenheit für die Berliner, von den letzten 6 Heimspielen konnte Union jedes gewinnen! Großes Plus dabei war immer die Offensive, mit 14 Toren in diesen 6 Spielen schoss man im Schnitt immer 2,33 Tore. Sandhausen kam in diesen Vergleichen nur auf magere 4 Treffer. Somit dürfte man An der Alten Försterei wohl auf den siebten Streich hoffen! Aber auch die aktuellen Fakten sprechen für einen Erfolg der Gastgeber, schließlich ist man mit 7 Siegen und 3 Unentschieden, sowie einem Torverhältnis von 21:5 das beste Zweitliga-Heimteam dieser Saison. Die Gäste aus Sandhausen auf der anderen Seite haben in 10 Auswärtsspielen nur einen Sieg auf dem Konto, und kommen insgesamt nur auf 6 Punkte, was genau wie in der Ligatabelle nur Rang 16 macht. Und auch die Defensive ist in der Fremde deutlich anfälliger als zu Hause, so kassierte man ganze 19 von insgesamt 29 Gegentoren auswärts (was 1,90 Gegentore im Schnitt macht). Im Übrigen kassierte Sandhausen in 6 der letzten 7 Auswärtsspiele immer mindestens 2 Gegentore (2:1|1:1|2:1|3:1|3:0|3:3|3:1). Union auf der anderen Seite kommt in den letzten 4 Heimspielen auf eine Bilanz von 11:1 Toren (2:0|2:0|3:1|4:0) und schoss in 7 von 10 Heimspielen mindestens 2 Tore! Aus den genannten Fakten, gehe ich auch heute von einem Heimsieg der Berliner aus, und dass Andersson und Co auch heute wieder mindestens 2 Tore erzielen. Dafür bekommt man Quoten um die 2.00, was mich aufgrund der genannten Fakten doch überrascht und ich für sehr lukrativ halte. Daher empfehle ich einen Tipp auf ‘‘Über 1.5 Tore für den 1. FC Union Berlin‘‘.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über 1,5 Tore Union Berlin Wettanbieter
Quote 1 2,10 Logo von William Hill
Quote 2 2,01 Logo von betsson
Quote 3 1,95 Logo von Tipico

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe