TSG Hoffenheim - Schachtar Donezk

EUR - Champions League

TSG Hoffenheim

VS.

Schachtar Donezk


Tipp: Sieg TSG Hoffenheim Falsch

  • Datum: Dienstag, 27. November 2018
  • Uhrzeit: 21:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 57,30 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 29.11.2018
Zur Statistik
TSG Hoffenheim Schachtar Donezk
Tabellenplatz 3. 4.
Spiele 4 4
Punkte 3 2
Ø Punkte / Spiel 0,75 0,50
Tore 8 4
Gegentore 9 13
Tordifferenz -1 -9
Ø Tore / Spiel 2,00 1,00
Ø Gegentore / Spiel 2,25 3,25
TSG Hoffenheim Schachtar Donezk
Tabellenplatz 3. 4.
Spiele 2 2
Punkte 1,00 1,00
Ø Punkte / Spiel 0,50 0,50
Tore 4 2
Gegentore 5 8
Tordifferenz -1 -6
Ø Tore / Spiel 2,00 1,00
Ø Gegentore / Spiel 2,50 4,00
TSG Hoffenheim Schachtar Donezk
S / U / N U / S / U / S / N U / S / N / S / S
Tore 11 7
Gegentore 8 9
Tordifferenz 3 -2
Ø Tore / Spiel 2,20 1,40
Ø Gegentore / Spiel 1,60 1,80
TSG Hoffenheim Schachtar Donezk
Kramaric (3) Moraes (2)
Joelinton (1) Ismaily (1)
Belfodil (1) Maycon (1)
Kaderabek (1) -
Nordtveit (1) -
TSG Hoffenheim Schachtar Donezk
Nuhu (gesperrt) Ordets (verletzt)
Grillitsch (verletzt) Fernando (verletzt)
Rupp (verletzt) Kryvtsov (fraglich)
Amiri (fraglich) Butko (fraglich)
Geiger (fraglich) Malyshev (fraglich)
Hoogma (fraglich) -
Hübner (fraglich) -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für TSG Hoffenheim gegen Schachtar Donezk - Anstoß: Dienstag, 27. November 2018 um 21:00 Uhr

Im vorletzten Spiel der Gruppenphase in der Champions League empfängt die TSG Hoffenheim, die ukrainischen Gäste von Schachtar Donezk. Eigentlich zählt hier nichts anderes als ein Sieg um noch die Chance auf das Weiterkommen in die nächste Runde zu wahren. Das Hinspiel welches mit 2:2 bei Donezk endet, war das bisher einzige Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften.

TSG Hoffenheim
Die TSG Hoffenheim musste am Wochenende einen kleinen Rückschlag in Berlin hinnehmen, denn trotz zweimaliger Führung mit jeweils zwei Toren Unterschied, schaffte man es nicht, den Sieg über die Zeit zu bringen. Die Berliner konnten auch aufgrund des sehr offensiven Spielstils der Hoffenheimer, kurz vor Schluss noch das 3:3 erzielen und sicherten sich so einen Punkt. Die Hoffenheimer verloren dagegen zwei Punkte, vielleicht auch weil die Mannschaft mit dem Kopf dann schon beim Spiel in der Champions League. Generell ließen sie ungewöhnlich viele Chancen für die Herthaner zu, die eigentlich auch viel defensiver agierten. Durch das 4-3-3 System von Hoffenheim, hatten sie aber sehr viel Platz im Mittelfeld und konnten ihr Umschaltspiel überaus gut umsetzen. Das sollte den Hoffenheimern gegen Donezk nicht passieren, denn diese haben in der Offensive, eine noch bessere Qualität als die Berliner. Immerhin konnten sie bei Donezk schon ein 2:2 holen, obwohl sie dieses auch gewinnen konnten. Generell steht man mit erst drei Punkten aus vier Spielen relativ schlecht da, wenn man sich alle bisherigen Gruppenspiel der Sinsheimer anschaut. Jedes Spiel hätte man gewinnen können, selbst gegen Man City war man im Schluss dem Sieg sehr nah. So belegen sie nur den 3. Platz in der Gruppe und haben drei Punkte Rückstand auf Olympique Lyon, bei 8:9 Toren. Ein Sieg würde immerhin schon die sichere Qualifikation für die nächste Europa League bedeuten, sodass man weiterhin im europäischen Wettbewerb überwintert. Der Hoffenheimer Spielstil und auch die Mannschaft an sich, steht für Spektakel und jede Menge Tore sind garantiert. Man spielt frech, schnell und technisch stark nach vorne, wo sich Chancen um Chancen ergeben. Die Kehrtseite ist, die Defensive wird oftmals zu sehr vernachlässigt und man kann wie gegen Hertha, nicht einmal mit drei Auswärtstoren drei Punkte mit nach Hause nehmen. Auch wenn Trainer Nagelsmann, die defensiven Schwächen öffentlich anspricht und lieber auch mal 1:0 gewinnen will, so wird er kaum was am Spielstil ändern. Zuhause ist Hoffenheim natürlich noch besser und bekommt auch weniger Gegentore als in der Fremde. Ich selbst fand nicht heraus, wann Hoffenheim zuletzt zu Hause nicht getroffen hat, in den letzten 25 Heimspielen (wettbewerbsübergreifend) war das zumindest nicht der Fall. Aber man konnte auch nur einmal aus den letzten neun Spielen zu Null spielen. Nagelsmann wird von Anfang an wieder Druck machen auf das ukrainische Team aus Donezk, denn mit Joelinton, Kramaric, Szalai und Nelson haben sie richtig starke Spieler in ihren Reihen, die für ordentlich Power im Angriffsspiel sorgen. Im Mittelfeld soll Demirbay und Nordveit der Offensive den Rücken freihalten. Sicher fehlen werden Nagelsmann, die beiden Spieler Grillitsch und Rupp, ansonsten sind zwar vier Spieler noch fraglich, aber bei den meisten schaut es so aus, als könnten sie fit werden.

Schachtar Donezk
Schachtar Donezk ist seit Jahren die beste ukrainische Mannschaft und spielt regelmäßig in der Champions League. Dabei spielen sie immer eine passable Rolle und haben schon einigen Favoriten schwer zu schaffen gemacht. In diesem Jahr sieht es etwas anders aus, denn sie stehen mit nur zwei Punkten aus vier Spielen auf dem letzten Platz und haben bereits vier Punkte Rückstand auf den Zweitplatzierten Lyon. Da Lyon höchstwahrscheinlich gegen Manchester City nicht punkten kann, hat Donezk bei einem Sieg heute gegen Hoffenheim noch alles selbst in der Hand, da sie im letzten Gruppenspiel zuhause gegen Lyon spielen. Doch mit 4:13 Toren in vier Spielen zeigen sich bereits die Probleme in dieser offensiv starken Gruppe deutlich. Wo man sich in der Liga leicht tut, indem man jedes Spiel deutlich dominiert und kaum vor defensiven Problemen gestellt wird, zeigen sich die Probleme in der Champions League sichtlich auf. Donezk hat seit Jahren eine bevorzugte Transferpolitik, wo man regelmäßig gute brasilianische Spieler und Talente in die Ukraine lockt. So stehen momentan auch wieder zehn Brasilianer bei Donezk unter Vertrag. Der bekannteste unter ihnen ist wohl der Kapitän Taison, der bereits seit 2012 für Donezk aufläuft. Donezk läuft meist in einem 4-2-3-1 System auf, wo an vorderster Spitze Moraes spielt, der zugleich mit 12 Ligatreffern der beste Torjäger des Teams ist. Die Generalprobe auf die Champions League haben sie aber ordentlich versaut, denn zuhause gegen den 8. Lviv kamen sie nicht über ein 0:0 hinaus und das obwohl man mit der kompletten Offensive antrat. In der Liga brauchen sie sich keine Sorgen machen, denn mit acht Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten und 38:7 Toren sind sie unangefochtener Tabellenführer. Zwei Spiele hatten sie in der Gruppenphase bestreitet, einmal gelang ihnen ein 2:2 in Lyon und Anfang November kamen sie mit 6:0 bei Manchester City unter die Räder. Verzichten muss der portugiesische Trainer Fonseca wohl nur auf Fernando und Ordets. Fragezeichen stehen zwar noch hinter Kryvtsov, Butko und Malyshev, diese sollten aber im Kader sein.

Fazit
Beide leben von ihrer offensiven Spielweise und es wird wohl wieder ein Torfestival, denn keiner kann sich auf ein Unentschieden ausruhen, so wird es von Anfang an richtig abgehen. Ich sehe aber dennoch Hoffenheim etwas besser und sehe die Chancen bei 65/35 für Hoffenheim. Da ich mir sicher bin, dass hier mindestens drei Tore fallen und ich auch von einem Hoffenheimer Sieg ausgehe, werde ich auf den Hoffenheimer Sieg gehen. Weitere zwei „Risiko“-Tipps werde ich etwas kleiner anspielen, denn die Quote von Hoffenheim Sieg + über 2,5 Tore liegt bei 2,30 und über 3,5 Tore bei 2,20.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg TSG Hoffenheim Wettanbieter
Quote 1 1,91 Logo von 1xBet
Quote 2 1,88 Logo von betway
Quote 3 1,85 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe