Jahn Regensburg - SV Sandhausen

DEU – 2. Bundesliga

SSV Jahn Regensburg

VS.

SV Sandhausen


Tipp: Über 3.0 Tore (asiatisch) Richtig

  • Datum: Sonntag, 19. Mai 2019
  • Uhrzeit: 15:30 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 54,60 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 19.05.2019
Zur Statistik
SSV Jahn Regensburg SV Sandhausen
Tabellenplatz 8. 15.
Spiele 33 33
Punkte 48 37
Ø Punkte / Spiel 1,45 1,12
Tore 53 43
Gegentore 52 50
Tordifferenz 1 -7
Ø Tore / Spiel 1,61 1,30
Ø Gegentore / Spiel 1,58 1,52
SSV Jahn Regensburg SV Sandhausen
Tabellenplatz 14. 12.
Spiele 16 16
Punkte 23,00 16,00
Ø Punkte / Spiel 1,44 1,00
Tore 17 21
Gegentore 21 29
Tordifferenz -4 -8
Ø Tore / Spiel 1,06 1,31
Ø Gegentore / Spiel 1,31 1,81
SSV Jahn Regensburg SV Sandhausen
S / U / N S / N / N / S / U N / S / S / U / S
Tore 12 11
Gegentore 12 10
Tordifferenz 0 1
Ø Tore / Spiel 2,40 2,20
Ø Gegentore / Spiel 2,40 2,00
SSV Jahn Regensburg SV Sandhausen
Adamyan (15) Wooten (18)
Grüttner (12) Schleusener (9)
Al Ghaddioui (9) Förster (5)
George (5) Behresn (2)
Stolze (3) Klingmann (2)
SSV Jahn Regensburg SV Sandhausen
KEINE Schleusener (verletzt)
- Dieckmann (verletzt)
- Gipson (verletzt)
- Karl (verletzt)
- Kister (verletzt)
- Förster (verletzt)
- Kulovits (verletzt)
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für SSV Jahn Regensburg gegen SV Sandhausen - Anstoß: Sonntag, 19. Mai 2019 um 15:30 Uhr

Der letzte Spieltag der 2. Bundesliga steht an, wo es nach einer starken Rückrunde doch nochmal eng werden könnte für den SV Sandhausen. Diese müssen nun das letzte Saisonspiel in Regensburg überstehen und auch nach Heidenheim schielen, wo der FC Ingolstadt nicht gewinnen darf. Das Hinspiel endete in Sandhausen mit einem 2:2 Unentschieden.

SSV Jahn Regensburg
Der SSV Jahn Regensburg und ihr Trainer Achim Beierlorzer gehen zum Saisonende getrennte Wege. Der SSV Jahn Regensburg bleibt unter ihm weiterhin in der 2. Bundesliga, indem es nun zwei Jahre lang vollgas offensiv Fußball gegeben hat. Sie haben dabei einige Favoriten schon stürzen können, da sie stets offensiv gefährlich und kämpferisch auftraten. Achim Beierslorzer geht eine Stufe höher in die 1. Bundesliga und trainiert fortan den Aufsteiger 1. FC Köln, die sich von Markus Anfang getrennt haben. Bei seinem neuen Arbeitgeber spielte er auch am letzten Wochenende und gewann in einem furiosen Spiel mit 5:3. Allein das zeigte wie gefährlich sie in der Offensive sind und eins ist auch klar, nur weil es hier um nichts mehr für den Jahn Regensburg gibt, werden sie nicht einfach die Sandhausener gewinnen lassen. Sie werden ihr offensives Spiel auch gegen Sandhausen aufziehen, vielleicht wird die Defensive etwas mehr vernachlässigt wie sonst. 48 Punken holten sie in 33 Spielen, bei 53:52 Toren und Trainer Beierlorzer will unbedingt die 50 Punkte-Marke knacken, wie er bereits im Interview anmerkte. Momentan belegen sie noch den 8. Platz könnten sich aber mit nem Sieg auf den 6. Platz verbessern. Mit 53 Toren haben sie eine sehr starke Offensive, aber auch eine der schlechteseten Defensiven mit ihren 52 Gegentoren. Im 4-4-2 System muss man die Doppelspitze mit Al Ghaddioui (9 Tore / 6 Vorlagen) und Grüttner (12 Tore / 6 Vorlagen) hervorheben, die beide kaum zu bändigen sind. Der gefährlichste Torjäger ist aber der linke Mittelfeldspieler Adamyan mit bereits 15 Toren und 9 Torvorlagen. Alles in allem spielt der Jahn Regensburg vor dem Tor sehr uneigennützig und versuchen auch immer den besser positionierten Mitspieler zu finden. Kämpferisch kann mit dem Team wohl kaum einer mithalten, da sie auch konditionell topfit sind. Der eigentliche Stammtorwart Philipp Penke wird wie schon gegen dem 1. FC Köln wieder im Tor stehen, zuvor konnte sich viermal Ersatztorwart Andre Weis beweisen. Verletzte oder gesperrte Spieler gibt es keine, sodass Beierlorzer auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.

SV Sandhausen
Der SV Sandhausen hat seinen ersten Matchball redlich vergeigt, indem sie am letzten Wochenende zuhause eine herbe 3:0 Schlappe gegen Arminia Bielefeld einstecken mussten. Zuvor war man achtmal in Folge ohne Niederlage und konnte sich so wieder aus dem Tabellenkeller befreit und den fast schon sicheren Abstieg vorerst vermeiden. Dennoch muss man sich nur fürchten, da der FC Ingolstadt die nur zwei Punkte hinter ihnen stehen, auch einen Siegesserie hinter sich haben und dem SV Sandhausen wieder auf die Pelle gerückt sind. Der FC Ingolstadt spielt beim 1. FC Heidenheim, die eine starke Saison spielen, aber bei denen es auch um nichts mehr geht. Noch ist der SV Sandhausen auf dem 15. Platz mit 37 Punkten aus 33 Spielen und 43:50 Toren. Sie haben weder die beste Offensive, noch haben sie eine gute Defensive, deshalb muss man sich vor dem heutigen Gegner fürchten. Auswärts steht man auf dem 12. Platz und konnte erst 16 Punkte in 16 Partien holen, bei 21:29 Toren. Dabei konnten sie immerhin drei Siege (u.a. 2:3 in Heidenheim) und ein Unentschieden aus den letzten vier Partien in der Fremde holen. Bester Torjäger ist Wooten, der bereits bei 18 Saisontoren steht und zuletzt neun Tore in den letzten zehn Ligaspielen schoss. Der zweitbeste Torjäger Schleusner (9 Tore) fällt aufgrund einer Verletzung aus, für ihn wird wieder Behrens im Sturm spielen, der leider noch nicht seine Torgefahr gefunden hat, aber trotzdem ein starker Spieler ist. In acht der letzten zehn Spiele fielen immer mindestens drei Tore wenn Sandhausen am Spiel beteiligt war. Davon konnte man zweimal zu Null spielen und zweimal blieb man ohne eigenen Treffer. Die Verletztenliste von Sandhausen ist lang, denn neben dem bereits erwähnten Schleusner, fehlen auch Dieckmann, Gipson, Karl, Kister, Förster und Kulovits.

Fazit
Beide haben in der Rückrunde gezeigt, dass sie auch offensiv stark sind und beide Mannschaften haben auch gute Waffen in der Offensive. Da bei beiden die Defensive eher schlecht ist, wird sich wohl ein offensives Spiel entwickeln. Regensburg wird sicher nicht tief stehen, sondern den heimischen Fans und auch dem Trainer einen gebührenden Abscheid geben wollen, indem sie auch nochmal viele Tore erzielen wollen. Das könnte Sandhausen auf der Gegenseite ebenfalls schön in die Karten spielen, da es hier wohl genügend freie Lücken in der Defensive von Regensburg geben wird. Ich denke hier werden locker drei Tore drin sein, die Quote von über 3.5 finde ich schon recht gut, aber wir gehen etwas auf Sicherheit und nehmen auch hier wieder das über 3.0 asiatisch, sodass es bei nur drei Toren das Geld zurück gibt.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über 3.0 Tore (asiatisch) Wettanbieter
Quote 1 1,82 Logo von 1xBet
Quote 2 1,80 Logo von Unibet
Quote 3 1,80 Logo von betsson

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe