SpVgg Unterhaching - VfR Aalen

DEU - 3. Bundesliga

SpVgg Unterhaching

VS.

VfR Aalen


Tipp: Über (2,5) Falsch

  • Datum: Freitag, 27. April 2018
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 54,30 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 28.04.2018
Zur Statistik
SpVgg Unterhaching VfR Aalen
Tabellenplatz 9. 10.
Spiele 35 35
Punkte 51 47
Ø Punkte / Spiel 1,46 1,34
Tore 49 47
Gegentore 51 53
Tordifferenz -2 -6
Ø Tore / Spiel 1,40 1,34
Ø Gegentore / Spiel 1,46 1,51
SpVgg Unterhaching VfR Aalen
Tabellenplatz 10. 15.
Spiele 17 17
Punkte 30,00 12,00
Ø Punkte / Spiel 1,76 0,71
Tore 29 17
Gegentore 25 32
Tordifferenz 4 -15
Ø Tore / Spiel 1,71 1,00
Ø Gegentore / Spiel 1,47 1,88
SpVgg Unterhaching VfR Aalen
S / U / N N S U N N S N N N U
Tore 3 6
Gegentore 8 12
Tordifferenz -5 -6
Ø Tore / Spiel 0,60 1,20
Ø Gegentore / Spiel 1,60 2,40
SpVgg Unterhaching VfR Aalen
Hain (18) Morys (13)
Bigalke (4) Schnellbacher (10)
Hagn (4) Bär (6)
Porath (4) Vasiliadis (5)
Schimmer (4) Preißinger (3)
SpVgg Unterhaching VfR Aalen
Hagn (verletzt) Morys (verletzt)
Schels (verletzt) Vasiliadis (fraglich)
Zettl (verletzt) -
Bigalke (fraglich) -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für SpVgg Unterhaching gegen VfR Aalen - Anstoß: Freitag, 27. April 2018 um 19:00 Uhr

Am 36. Spieltag der 3. Liga kommt es zum Duell zwischen den beiden Tabellennachbarn, der SpVgg Unterhaching und dem VfR Aalen. Diese Begegnung gab es bereits zwölfmal und bisher könnt es kaum ausgeglichener sein. Vier Siege auf jeder Seite und vier Remis gab es bisher, bei 17:19 Toren, was einen Toreschnitt von 3,00 macht. Es ist nicht nur das Spiel der Tabellennachbarn, sondern auch ein Spiel wo sich die beiden Weizenmüller-Brüder gegenüber stehen.

SpVgg Unterhaching
Die SpVgg Unterhaching liegt drei Spiele vor Saisonende auf den 9. Platz der 3. Liga. Dabei konnten sie in 35 Spielen, als Aufsteiger starke 51 Punkte holen, bei 49:51 Toren. Ziemlich viele sind in dieser Saison von einer sehr schweren Saison für die Mannschaft aus Oberbayern ausgegangen, da sie sich eigentlich nur punktuell verstärkt haben, das Team aber dem Aufstiegsteam der vorigen Saison gleicht. Offensiv sind sie mit 49 geschossenen Toren richtig stark und haben sogar die fünftbeste Offensive aufzuweisen. Nur Defensiv drückt der Schuh gewaltig mit 51 Gegentoren zählt die Abwehr zu den schlechteren der 3. Liga. Wie bereits oben beschrieben, will der Kapitän von Unterhaching Josef Weizenmüller, unbedingt gegen seinen Bruder gewinnen, da diese noch eine Rechnung vom Hinspiel offen haben. Da gewannen die Aalen 3:1 und es war einer der schlechtesten Auftritte der Hachinger in dieser Saison. Am letzten Spiel musste Haching zudem beim SC Paderborn ran und verloren klar mit 3:0. Da sahen sie kein Land gegen den starken Tabellenführer, so wollen sie dieses Mal im letzten Fluchtlichtspiel der Saison nochmal erfolgreich sein. Zumal es in den letzten fünf Spielen nur einen Sieg und ein Unentschieden gab. Während Stephan Hain wieder seinen Torriecher findet und mit 18 Toren der drittbeste Stürmer der 3. Liga ist, fällt wohl leider Bigalke, der mit 13 Vorlagen einer der besten der Liga ist, wegen einer Magen-Darm-Grippe aus. Weitere Ausfälle sind Hagn, Schels und Zettl, die nicht zur Verfügung stehen werden. In sieben der letzten zehn Spiele konnten die Hachinger mindestens ein Tor erzielen und konnten nur einmal zu Null spielen.

VfR Aalen
Der VfR Aalen liegt mit 47 Punkten aus 35 Spielen, nur vier Punkte hinter Haching, auf dem 10. Platz und haben dabei ein Torverhältnis von 47:53 Toren. Ähnlich wie Haching, haben die Aalener eine sehr gute Offensive, aber auch eine sehr löchrige Abwehr. Nach dem 2:1 gegen Osnabrück am letzten Spieltag, hoffen sie in Aalen, dass man wieder in die Spur findet, nach vier sieglosen Spielen in Folge. Deshalb will Trainer Peter Vollmann unbedingt noch die 50 Punkte schaffen, was bei drei noch ausstehenden Spielen sicherlich klappen wird. Doch auswärts tut man sich in dieser Saison sehr schwer. Erst 12 Punkte in 17 Spielen wurden in der Fremde geholt, bei 17:32 Toren. Vasiliadis, der in der kommenden Saison zum Tabellenführer SC Paderborn wechselt, war die letzten Wochen verletzt. Ob er spielen kann entscheidet sich erst kurzfristig vor dem Spiel, die Chancen stehen 50/50. Ausfallen wird sicher, ihr bester Stürmer Morys, der bereits 13 Tore in dieser Saison erzielen konnte. Doch sie haben noch ein paar andere Leute, wie Schnellbacher und Bär, die immer für einen Treffer gut sind. In sieben der letzten zehn Spiel erzielte Aalen mindestens ein Tor und spielte zweimal zu Null.

Fazit
Für beide geht es um nichts mehr, beide können aber nochmal ihren Fans zeigen, weshalb sie offensiv so stark sind und weshalb es auch aufgrund von der wackligen Abwehr nicht für einen besseren Platz gereicht hat. Unterhaching will unbedingt Revanche für die Hinspielniederlage und vor allem dem heimischen Publikum in den letzten Spielen nochmal mit Siegen danken. Aalen muss schauen, ob sie die schlechte Auswärtsbilanz noch etwas verschönern können und ihr Ziel von 50 Punkte bereits am Freitag erreichen. Ich denke es wird ein sehr offensives Spiel, da beide ihre Stärken absolut in der Offensive haben, auch wenn bei beiden Teams jeweils ein wichtiger Offensivmann ausfällt, gehe ich von mindestens drei Toren aus.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über (2,5) Wettanbieter
Quote 1 1,81 Logo von 1xBet
Quote 2 1,74 Logo von 10Bet
Quote 3 1,75 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe