Schweiz - Costa Rica

WELT - WM 2018

Schweiz

VS.

Costa Rica


Tipp: Tipp 1 und Unter 2.5 Tore Falsch

  • Datum: Mittwoch, 27. Juni 2018
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 99,00 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 29.06.2018
Zur Statistik
Schweiz Costa Rica
Tabellenplatz 2. 4.
Spiele 2 2
Punkte 4 0
Ø Punkte / Spiel 2,00 0,00
Tore 3 0
Gegentore 2 3
Tordifferenz 1 -3
Ø Tore / Spiel 1,50 0,00
Ø Gegentore / Spiel 1,00 1,50
Schweiz Costa Rica
Tabellenplatz - -
Spiele 2 2
Punkte 4,00 0,00
Ø Punkte / Spiel 2,00 0,00
Tore 3 0
Gegentore 2 3
Tordifferenz 1 -3
Ø Tore / Spiel 1,50 0,00
Ø Gegentore / Spiel 1,00 1,50
Schweiz Costa Rica
S / U / N S U S U S N N N N S
Tore 12 4
Gegentore 3 9
Tordifferenz 9 -5
Ø Tore / Spiel 2,40 0,80
Ø Gegentore / Spiel 0,60 1,80
Schweiz Costa Rica
Shaqiri (1) -
Xhaka (1) -
Zuber (1) -
- -
- -
Schweiz Costa Rica
Keine Keine
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Schweiz gegen Costa Rica - Anstoß: Mittwoch, 27. Juni 2018 um 20:00 Uhr

Am heutigen Mittwoch entscheidet sich in der Gruppe E wer sich für das Achtelfinale qualifizieren kann, außer Costa Rica können noch Serbien, die Schweiz und Brasilien in die K.O. Phase einziehen. Schafft es die Schweiz sich mit einem Sieg zu qualifizieren?

Schweiz
Die Nati hat es heute selbst in der Hand, zwar reicht ein Unentschieden zum Weiterkommen jedoch nur wenn Serbien gegen Brasilien nicht gewinnt. Also dürfte man heute sicherlich kein Schweizer Team sehen, dass sich hinten reinstellt und auf einen Punkt hofft. Im Auftaktspiel gegen Brasilien überraschten die Schweizer sicherlich den ein oder andern Fußballfan mit dem 1:1. Sicherlich waren die Brasilianer über die gesamte Spielzeit gesehen das bessere Team, konnten ihre Chance jedoch nicht nutzen bzw. Offensivaktionen effektiv ausspielen. Bereits nach 20 Minuten brachte Coutinho die Brasilianer mit 1:0 in Führung. Doch die Schweiz scheint die Halbzeitpause optimal genutzt zu haben, und kam hellwach aus der Kabine. In der 50. Minute führt Shaqiri eine Ecke aus und Zuber springt am höchsten und kann den Ball per Kopf unter die Latte setzen, 1:1! Danach erhöhte Brasilien den Druck und kam unteranderem durch Coutinho (70.), Firmino (82.) oder Miranda (90+2) zu einer Vielzahl von Chancen, die aber entweder durch den engagierten Einsatz der Schweizer Defensive geblockt werden konnten oder aber das Tor knapp verfehlten. Mit dem 1:1 konnte die Nati sicherlich zufrieden sein. Am 2. Spieltag stand dann das Duell gegen Serbien auf dem Programm, welche ihr Auftaktspiel gegen Costa Rica mit 0:1 gewinnen konnten, eine Niederlage hätte wohl das vorzeitige Aus der Nati bedeutet. Die ersten Minuten begannen nicht gerade optimal für die Schweizer, nach einer Flanke von Tadic steigt Mitrovic am Höchsten und köpft den Ball unter die Latte, Serbien führt bereits nach 5 Minuten mit 1:0. Nachdem Führungstreffer der Serben kamen die Schweizer besser ins Spiel, zweimal Dzemaili (10. und 30. Minute) hätte seine Schweizer durchaus vor der Halbzeit in Führung bringen können. In der Halbzeit scheint Trainer Petkovic die Richtigen Worte gefunden zu haben, und sein Team erhöhte merklich den Druck auf die Serben. In der 52. Minute bekommt Xhaka einen abgeblockten Schuss vor die Füße und zieht direkt ab, keine Chance für Torwart Stojkovic, es steht 1:1. Bereits 6 Minuten später haut Shaqiri den Ball mit einem straffen Schuss gegen den linken Pfosten, in der 82. Minute hämmert Embolo den Ball an die Unterlatte. Als die Meisten wohl bereits mit einem 1:1 gerechnet haben, bekommt Shaqiri einen präzisen Pass und kann sich im 1 gegen 1 mit Torwart Stojkovic durchsetzen und trifft in der 90. Minute zum durchaus verdienten 1:2 Sieg für die Schweiz. Während des Torjubels entledigte er sich dann noch seinem Trikot und sah dafür Gelb, ist somit genau wie Lichtsteiner, Schär und Behrami mit Gelb vorbelastet im letzten Gruppenspiel. Das Petkovic heute nicht seine Beste Elf aufs Feld schickt, trotz der Gelben Karten, bezweifle ich, da man mit einem Sieg auf jeden Fall qualifiziert wäre, selbst wenn Serbien gegen Brasilien gewinnen würde!

Costa Rica
Die Ausbeute aus den bisherigen zwei Spielen ist ernüchternd für Costa Rica, 2 Spiele – 2 Niederlagen und kein eigener Treffer. Somit ist man bereits vor dem heutigen Dritten Spiel ausgeschieden, und kann sozusagen befreit aufspielen. Bei der 0:1 Niederlage gegen Serbien spielte man stellenweise noch gut mit, konnte die wenigen Chancen jedoch nicht nutzen. Im Zweiten Spiel gegen Brasilien konnte man Neymar und Co 90 Minuten an den Rand der Verzweiflung bringen, 66 % Ballbesitz und insgesamt 18 Torschüsse standen bei Brasilien zu Buche. Bis dahin sah alles nach einem 0:0 Unentschieden aus, doch in der Nachspielzeit schaffte es Brasilien doch noch 2 Chancen durch Coutinho (90+1.) und Neymar (90+7.) zu nutzen und das Spiel doch noch mit 2:0 zu gewinnen. Das Costa Rica heute gegen die Schweiz besonders Offensiv agieren wird, bezweifle ich, hat man doch bereits gegen Serbien und Brasilien eher auf die Arbeit gegen den Ball und eine stabile Defensive gesetzt. Jedoch fand man überhaupt Offensiv in den bisherigen zwei Spielen kaum statt, was die Ergebnisse untermauern. Das man in den ersten Beiden Spielen nicht mehr Gegentore kassierte liegt zum Großteil an Keeper Keylor Navas, der die Brasilianer im zweiten Gruppenspiel immer wieder zur Verzweiflung brachte. Als Ziel gab Trainer Ramirez vor dem Letzten Gruppenspiel aus, dass man einen Treffer erzielen wolle und das Spiel gewinnen. Ob dies gelingt, darf bezweifelt werden, hat man doch seit 4 Spielen nicht mehr gewinnen können.

Fazit
Für die Nati geht es heute um den Einzug ins Achtelfinale, man hat wie gesagt alles in eigener Hand, gewinnt man ist es egal wie Serbien gegen Brasilien spielt. Sogar der Gruppensieg ist noch möglich. Der späte Erfolg gegen starke Serben dürfte zusätzliches Selbstbewusstsein frei setzen bei der Nati. Es wird interessant sein zu sehen, ob Trainer Petkovic seine Gelbvorbelasteten Spieler aufstellen wird – wobei man sich den Verzicht von Schär und Lichtsteiner in der Defensive und Shaqiri in der Offensive eigentlich nicht leisten kann. Costa Rica kann ohne jeglichen Druck in die Partie gehen, dürfte aber nicht ins „offene Messer“ laufen wollen, und daher wohl wieder eher defensiv agieren. Ich gehe davon aus, dass die Nati auch heute wieder gewinnen wird, Costa Rica sich jedoch mit Anstand aus dem Turnier verabschieden wird, und daher wenig Tore fallen werden. Besonders Xherdan Shaqiri hat mich gegen die Serben überzeugt: schnell, ballsicher, dribbelstark, physisch kompakt und Abschlusstark. Ich bin der Meinung, dass der kleine Wirbelwind auch heute den Unterschied machen kann und auch wird. Deshalb habe ich mich heute für einen Tipp entschieden, den ich nicht oft auf dem Plan habe: Torschütze Xherdan Shaqiri JA!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Tipp 1 und Unter 2.5 Tore Wettanbieter
Quote 1 3,30 Logo von William Hill
Quote 2 3,24 Logo von 1xBet
Quote 3 3,20 Logo von 10Bet

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe