WELT - WM Gruppe C

Peru

VS.

Dänemark


Tipp: Beide treffen JA Falsch

  • Datum: Samstag, 16. Juni 2018
  • Uhrzeit: 18:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 58,50 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 19.06.2018
Zur Statistik
Peru Dänemark
Tabellenplatz 5. 2.
Spiele 18 10
Punkte 26 20
Ø Punkte / Spiel 1,44 2,00
Tore 27 20
Gegentore 26 8
Tordifferenz 1 12
Ø Tore / Spiel 1,50 2,00
Ø Gegentore / Spiel 1,44 0,80
Peru Dänemark
Tabellenplatz 5. 2.
Spiele 9 5
Punkte 12,00 10,00
Ø Punkte / Spiel 1,33 2,00
Tore 12 10
Gegentore 12 5
Tordifferenz 0 5
Ø Tore / Spiel 1,33 2,00
Ø Gegentore / Spiel 1,33 1,00
Peru Dänemark
S / U / N U S S S S S U U S N
Tore 10 5
Gegentore 1 3
Tordifferenz 9 2
Ø Tore / Spiel 2,00 1,00
Ø Gegentore / Spiel 0,20 0,60
Peru Dänemark
Guerrero (6) Eriksen (11)
Flores (5) Delaney (4)
Cueva (4) Cornelius (2)
Farfàn (3) Jorgenssen (2)
Carrilo (1) Ankersen (1)
Peru Dänemark
Keine Keine
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Peru gegen Dänemark - Anstoß: Samstag, 16. Juni 2018 um 18:00 Uhr

Am kommenden Samstag startet auch die Gruppe C in die Vorrunde, dabei kommt es schon am 1. Spieltag zu einem Schlüsselspiel zwischen Peru und Dänemark. Davon ausgehend, dass sich Frankreich als Gruppenerster durchsetzen könnte, dürfte es für die beiden Teams heute schon um wichtige Punkte für Platz 2 und den damit verbundenen Einzug in die K.O Phase in Russland gehen.

Peru
Der Weg zur Endrunde in Russland war für Peru kein leichter, in einer 10 Team starken Gruppe mit unteranderem Brasilien, Uruguay, Argentinien, Kolumbien oder auch Chile konnte man sich erst am letzten Spieltag den 5. Platz sichern und somit in die Play Off Spiele um das letzte WM Ticket einziehen. Insgesamt kam Peru in 18 Spielen auf 26 Punkte, das entspricht einer Bilanz von 7 Siegen – 5 Unentschieden und 6 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 27:26. Im letzten Qualifikationsspiel konnte man zu Hause ein 1:1 gegen Kolumbien erzielen, und da Chile zeitgleich in Brasilien mit 3:0 verlor, rutschte Peru doch noch auf den 5. Platz. Danach standen noch Hin- und Rückspiel gegen Neuseeland aus der Australien/Ozeanien Gruppe an. Das Hinspiel in Neuseeland endete trotz leichter Vorteile für Peru noch mit 0:0 Unentschieden. Im Rückspiel konnten die Peruaner sich dann jedoch durch Tore von Farfàn und Ramos mit 2:0 durchsetzen und nach 36 Jahren wieder das WM Ticket lösen. Überhaupt kann Peru eine beeindruckende Serie von 15 Spielen ohne Niederlage vor der WM vorweisen, die letzte Niederlage datiert vom 0:2 gegen Brasilien Mitte November 2016! Danach gab es 10 Siege und 5 Unentschieden. Ende März startete Peru dann auch in die finale Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft und absolvierte seitdem 5 Vorbereitungsspiele. Bis auf das 3:0 gegen Saudi Arabien testete man nur gegen Europäische Teams wie Kroatien (2:0 Sieg), Island (3:1 Sieg), Schottland (2:0 Sieg) und gegen Schweden (0:0). In den letzten drei Testspielen (gegen Schottland, Saudi Arabien und Schweden) war vor allem die Defensive sehr stabil, und musste keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen. Taktisch ist das System von Trainer Ricardo Gareca sehr variabel, so lässt er sein Team entweder im 4-4-2 oder 4-2-3-1 auflaufen, aber auch ein 4-4-1-1 hat man im Repertoire. Vom Kader her verfügt Peru sicherlich in der Gesamtheit nicht über die Qualität wie der heutige Gegner Dänemark, jedoch hat man in einem jungen Team doch den ein oder anderen bekannten Spieler aufzubieten. Allen voran Paolo Guerrero, der nach seiner Klage gegen die Dopingsperre, nun doch in Russland spielen darf, dürfte mit seinen Toren immens wichtig sein. Zudem hat man mit Farfàn (Lokomotive Moskau), Carrillo (Watford) oder Spielmacher Tapia (Fey. Rotterdam) individuell starke und torgefährliche Spieler.

Dänemark
Genau wie Peru musste auch Dänemark über zwei Play Off Spiele zum WM Ticket für Russland. In Gruppe E hatte man es in der Qualifikation mit Polen, Montenegro, Rumänien, Armenien und Kasachstan zu tun. Dabei konnte man sich mit einer Bilanz von 6 Siegen – 2 Unentschieden und 2 Niederlagen insgesamt 20 Punkte sichern, und landete hinter Polen auf Rang 2. Danach musste man sich mit Irland (2.Platz in Gruppe D) in Hin- und Rückspiel messen. Dabei kam man trotz 68 % Ballbesitz und einigen guten Chancen nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus. Somit lagen die Trümpfe im Rückspiel eigentlich bei den Iren, doch das Team um Eriksen legte einen sehr starken und überzeugenden Auftritt hin und konnte mit 1:5 (3x Eriksen, einmal Christensen und Bendtner) in Irland gewinnen und sich somit das WM Ticket sichern. Die Vorbereitung auf die Endrunde startete für die Dänen eher ernüchternd, gegen Schweden verlor man mit 1:0 und gegen Jordanien musste man sich mit 3:2 geschlagen geben, wobei man ohne Eriksen, Delaney, Poulsen und ein paar andere Stammkräfte spielte, daher sollte diese Niederlage nicht überbewertet werden. Danach konnte man gegen WM Neuling Panama einen 1:0 Sieg feiern und trennte sich gegen Chile und Schweden mit 0:0. Der letzte Test gegen Mexico konnte dann in Topbesetzung mit 2:0 durch Tore von Poulsen und Eriksen gewonnen werden. Die große Stärke der Dänen ist sicherlich der ruhende Ball, mit den beiden Innenverteidigern Kjaer und Christensen hat man zwei torgefährliche Defensivleute und dann wäre da ja auch noch der Spielmacher von Tottenham, Christian Eriksen. Mit seinen 11 Treffern in 12 Qualifikationsspielen war er Hauptverantwortlich für die WM Teilnahme der Dänen. Hinzu kommt mit Thomas Delaney ein enorm torgefährlicher zentraler Mittelfeldspieler, der zudem die Räume eng machen wird und auch defensiv sehr stark ist. Und auch über die Flügel hat man mit Yussuf Poulsen (RB Leipzig) und Pione Sisto (Celta Vigo) zwei gefährliche Außenbahnen in seinen Reihen. Vorteile dürfte Dänemark auf der Torwartposition haben, mit Kasper Schmeichel (Leicester City) und Jonas Lössl (Huddersfield) hat man zwei Premiere League erprobte Schlussmänner.

Logo von Betvictor

100% bis 150€

Fazit
Das heutige Duell zwischen Peru und Dänemark dürfte Spannung versprechen, beide Teams brauchen eigentlich schon am 1.Spieltag einen Dreier um sich im Kampf um Platz 3 eine gute Ausgangsposition zu schaffen. Die Peruaner haben eine beeindruckende Serie von 15 Spielen ohne Niederlage vorzuweisen und waren vor allem in den letzten Tests Defensiv sehr stabil. Dennoch kann man Siege gegen Saudi Arabien oder Schottland wohl nicht mit dem heutigen Gegner Dänemark vergleichen. Die Dänen haben vor allem im Mittelfeld enorme Qualität und neben Eriksen eine Vielzahl von Torgefährlichen Spielern, egal ob Offensiv oder Defensiv. Für einen Sieger kann ich mich aufgrund der genannten Fakten nicht festlegen, daher habe ich mich für einen anderen Tipp entschieden. Da Peru defensiv, wie gesagt, sehr stabil steht dürften die Dänen vor allem mit Schüssen aus der zweiten Reihe oder Standardsituationen ihr Glück versuchen, und haben dafür mit Eriksen einen echten Weltklasse Akteur in ihren Reihen. Ein weiterer Fakt der für einige Standardsituationen auf Dänischer Seite spricht, ist die Statistik der Peruaner in den letzten Spielen. So kam Schweden beispielsweise auf 16 Freistöße, Saudi Arabien auf 14, Schottland auf 10 oder Island auf 11 Freistöße in den Spielen gegen Peru. Bei Peru dürfte wohl das Sturmduo Farfàn und Guerrero eine Hauptrolle spielen, beide sind immer für ein Tor gut. Vor allem Guerrero dürfte nach dem Aussetzen seiner Dopingsperre darauf brennen gute Leistungen mit Toren zu belohnen. Daher gehe ich davon aus, dass beide Teams mindestens ein Tor erzielen werden! Beide Treffen JA!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Beide treffen JA Wettanbieter
Quote 1 1,95 Logo von 10Bet
Quote 2 1,91 Logo von 1xBet
Quote 3 1,85 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe