Östersunds FK - PAOK

EL - Qualifikation

Östersunds FK

VS.

PAOK


Tipp: B2S Ja (beide treffen) Falsch

  • Datum: Donnerstag, 24. August 2017
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 57,00 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 18.10.2017
Zur Statistik
Östersunds FK PAOK
Tabellenplatz 8. 8.
Spiele 20 1
Punkte 29 1
Ø Punkte / Spiel 1,45 1,00
Tore 27 0
Gegentore 27 0
Tordifferenz 0 0
Ø Tore / Spiel 1,35 0
Ø Gegentore / Spiel 1,35 0
Östersunds FK PAOK
Tabellenplatz 4. -
Spiele 10 -
Punkte 19 -
Ø Punkte / Spiel 1,90 -
Tore 12 -
Gegentore 9 -
Tordifferenz 3 -
Ø Tore / Spiel 1,20 -
Ø Gegentore / Spiel 0,90 -
Östersunds FK PAOK
S / U / N N N U U S U S N S U
Tore 6 6
Gegentore 10 3
Tordifferenz -4 3
Ø Tore / Spiel 1,20 1,20
Ø Gegentore / Spiel 2,00 0,60
Östersunds FK PAOK
Hopcutt (5) Prijovic (2)
Ghoddos (4) Mak (1)
Nouri (4) Cimirot (1)
Edwards (3) Matos (1)
Bertilsson (2) Pedro Henrique (1)
Östersunds FK PAOK
keine Glykos (verletzt)
Mystakidis (verletzt)

Ausführliche Sportwetten Prognose für Östersunds FK gegen PAOK - Anstoß: Donnerstag, 24. August 2017 um 19:00 Uhr

Donnerstag, 24.08.2017 es heißt wieder Europa League Qualifikation. Heute geht es für Östersunds FK (Swe) und PAOK (Gre) im Rückspiel um den Einzug in die Europa League Gruppenphase. Dabei haben die Gastgeber in der heimischen Jämtkraft Arena eine 1:3 Auswärtsschlappe aufzuholen, um doch noch weiterzukommen.

Östersunds FK
Die Schweden stehen wie sagt man so schön „gut im Saft“. Die Liga hat bereits 20 Spieltage absolviert, und man steht mit 29 Punkten und 27:27 Toren auf Rang 8, mit 6 Punkten auf einen Qualifikationsplatz zur Europa League. Wobei wir schon beim Thema „Europa League“ wären, dort läuft es für Östersunds bisher sehr erfolgreich. Im Viertelfinale konnte man das türkische Topteam von Galatasaray Istanbul bezwingen (1:1 Auswärts, 2:0 zu Hause), im Halbfinale bekam man es dann mit dem CS Fola Esch (Luxemburg) zu tun, und konnte beide Spiele für sich entscheiden (1:0 zu Hause und 1:2 Auswärts). Das Hinspiel um den endgültigen Einzug in die Gruppenphase verlor man 3:1 gegen den Griechischen Vertreter PAOK Thessaloniki. Vor allem die Heimstärke der Schweden ist beachtlich, aus den letzten 20 Heimspielen verlor man lediglich 2 Spiele (das letzte Spiel vergangenes Wochenende 0:3 gegen AIK Stockholm), 5 Unentschieden und 13 Siege. Vor der Niederlage am letzten WE war man 18 Spiele in Folge ungeschlagen zu Hause. Darin liegt sicherlich auch die große Hoffnung die Gruppenphase doch noch zu erreichen. Was den Kader der Schweden betrifft, hat man keinen echten Knipser, erfolgreichster Torschütze ist Hopcutt (5 Treffer in der Liga, 1 Tor in der EL). Die Stärke liegt darin das eigentlich jeder im Team torgefährlich ist, die 27 Tore in der Liga haben insgesamt 11 Spieler erzielt. In der Europa League Qualifikation konnten sich 6 Spieler in die Torjägerliste eintragen. Trainer Graham Potter kann heute auf seinen gesamten Kader zu greifen.

PAOK Thessaloniki
Die Griechen dürften entspannt nach Schweden reisen, da man das Hinspiel deutlich mit 3:1 für sich entscheiden konnte. PAOK ist vergangenes Wochenende mit einem 0:0 bei Levadiakos in die neue Saison gestartet. Somit kann man nur von den vergangenen Testspielen und Europa League Qualispielen auf die Form der Griechen schließen. In 6 Freundschaftsspielen konnte man 3 Siege einfahren, und verlor 3-mal (0:1 Sieg gegen Venlo, 4:0 Sieg gegen den AFC Tubize, Niederlagen unter anderem 4:2 gegen Ajax Amsterdam, 0:2 gegen KAA Gent). In der Europa League Qualifikation musste man erst im Halbfinale einsteigen, und traf auf Olimpik Donezk aus der Ukraine. Auswärts kam man nicht über ein 1:1 hinaus, und konnte erst mit einem 2:0 Heimsieg das Ticket fürs die Finalrunde gegen Östersunds FK lösen. Verzichten muss der Trainer weiterhin auf seinen Stammtorhüter Glykos, der aufgrund eines Kreuzbandrisses ausfällt. Daher musste man vor der Saison auf dem Transfermarkt aktiv werden, und holt den 26-jährigen Rey aus Argentinien. In den letzten 10 Auswärtsspielen haben die Griechen in 7 Spielen mindestens ein Tor erzielt.

Fazit
Ich gehe heute von einem offenen Spiel aus, wo es ordentlich zu Sache gehen wird. Bereits im Hinspiel musste der Schiri zweimal auf den Punkt zeigen, es gab je einen Elfmeter für jedes Team. Die Schweden müssen von Anfang an Vollgas geben, um mit einem zeitigen Tor noch mehr Druck auf die Gäste auszuüben. PAOK dürfte erstmal versuchen defensiv gut zu stehen, und auf Konter zu lauern. Von der Qualität her halte ich die beiden Teams für recht ausgeglichen, so dass jeder in der Lage sein sollte auch im Rückspiel mindestens ein Tor zu machen. Östersunds dürfte ihre Heimstärke zugutekommen, und auch die heimischen Fans dürften ordentlich Stimmung machen und ihr Team nach vorne peitschen. Beide treffen JA ist für mich die Beste Option für das heutige Spiel!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp B2S Ja (beide treffen) Wettanbieter
Quote 2 1,87 Logo von bet365
Quote 3 1,80 Logo von bet365

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe