WELT - Freundschaftsspiele

Norwegen

VS.

Panama


Tipp: Sieg Norwegen Richtig

  • Datum: Mittwoch, 06. Juni 2018
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 52,20 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 11.06.2018
Zur Statistik
Norwegen Panama
Tabellenplatz - -
Spiele 10 10
Punkte 19 14
Ø Punkte / Spiel 1,90 1,40
Tore 20 13
Gegentore 13 15
Tordifferenz 7 -2
Ø Tore / Spiel 2,00 1,30
Ø Gegentore / Spiel 1,30 1,50
Norwegen Panama
Tabellenplatz - -
Spiele 6 6
Punkte 14,00 7,00
Ø Punkte / Spiel 2,33 1,17
Tore 13 3
Gegentore 3 10
Tordifferenz 10 -7
Ø Tore / Spiel 2,17 0,50
Ø Gegentore / Spiel 0,50 1,67
Norwegen Panama
S / U / N S S S N N U S N N U
Tore 8 2
Gegentore 6 8
Tordifferenz 2 -6
Ø Tore / Spiel 1,60 0,40
Ø Gegentore / Spiel 1,20 1,60
Norwegen Panama
- -
- -
- -
- -
- -
Norwegen Panama
Keine Keine
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Norwegen gegen Panama - Anstoß: Mittwoch, 06. Juni 2018 um 19:00 Uhr

In nicht einmal mehr zwei Wochen beginnt die WM Endrunde in Russland, daher kommt es im Zuge der Vorbereitung zu etlichen Testspielen. Am Mittwochabend trifft Norwegen im Ullevaal Stadion von Oslo auf den WM Neuling aus Panama.

Norwegen
Für die Gastgeber wird es ein ruhiger Fußball Sommer, denn man verpasste durch Platz 4 in der Qualifikation das Ticket nach Russland. Neben Deutschland und Nordirland, welche sich qualifizierten, traf man auf San Marino, Aserbaidschan und Tschechien. Insgesamt kamen die Wikinger auf eine Bilanz von 4 Siegen – einem Unentschieden und 5 Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 17:16 und 13 Punkten. Ein Ticket für Russland wäre sicherlich drin gewesen, hätte man z. Bsp. die 1:0 Niederlage in Aserbaidschan oder das 2:1 gegen Tschechien vermieden. Überhaupt ist es der Auswärtsschwäche zu zurechnen, dass man sich nicht qualifizieren konnte. So konnte man in 5 Spielen nur einen Sieg (0:8 gegen San Marino) feiern, die restlichen 4 Spiele verlor man allesamt. In der Heimat lief es hingegen sehr erfreulich, einzig gegen Deutschland musste man sich mit 0:3 geschlagen geben. Gegen San Marino (4:1), Aserbaidschan (2:0) und Nordirland (1:0) konnte man drei Siege feiern, gegen Tschechien trennte man sich 1:1 Unentschieden. Zu Hause sind die Norweger seit sechs Spielen ohne Niederlage (4 Siege, 2 Unentschieden). Nach der 2:1 Auswärtsniederlage gegen Tschechien trennte man sich von Nationaltrainer Hormon, und der Schwede Lars Lagerbäck übernahm das Ruder. Er konnte das Ausscheiden jedoch auch nicht mehr verhindern, da Norwegen zu diesem Zeitpunkt sogar Fünfter und somit Vorletzter in der Gruppe C war. Seit seinem Amtsantritt kommt Norwegen auf eine Bilanz von 5 Siegen – 2 Unentschieden und 4 Niederlagen. Die letzten drei Testspiele konnten die Wikinger allesamt gewinnen, dabei schlug man neben Albanien (0:1) auch die WM-Teilnehmer Australien mit 4:1 und Island mit 2:3. Die Handschrift des neuen Trainers ist unverkennbar, schaut man sich den Kader der Norweger an, fällt auf das nur drei Spieler über 30 Jahre alt sind und kein Einziger Spieler in der Heimat sein Geld verdient. Von Spielern aus der Amerikanischen Major League Soccer, wie Stürmer Kamara bis hin zu King der beim englischen Premier League AFC Bournemouth verdient, ist der Kader sehr ausgeglichen und stellt Spiele aus den verschiedensten Europäischen Ligen. Der heutige Test dürfte auch im Hinblick auf die neue UEFA Nations League, die im September startet ein wichtiges Vorbereitungsspiel sein. In der Gruppe C trifft Norwegen dann auf Bulgarien, Zypern und Slowenien.

Panama
Die Qualifikation zur Endrunde in Russland, ist wohl neben dem Mittelamerika Meistertitel 2008/2009 der Größte Erfolg des Landes in Sachen Fußball. Panama hat zum ersten Mal in seiner Geschichte geschafft eine WM-Endrunde zu erreichen. Vorher musste man sich immer den „großen Vier“ USA, Costa Rica, Mexiko oder Honduras geschlagen geben. In der Qualifikation belegten die Gäste in der CONCACAF Gruppe B den zweiten Platz hinter Costa Rica, danach musste man eine weiter Qualifikationsrunde durchlaufen und traf in einer Gruppe auf Mexiko, Costa Rica, Honduras, USA und Trinidad & Tobago. Dabei lösen nur die ersten Drei der Gruppe direkt das WM Ticket, und der Vierte muss in ein Play Off Spiel. Mit einer Bilanz von 3 Siegen - 4 Unentschieden und drei Niederlagen erreichte die vom Kolumbianer Dario Gomez trainierte Mannschaft am Ende mit 13 Punkten den dritten Platz, Punktgleich mit Honduras jedoch mit dem besseren Torverhältnis. Ob dabei alles mit rechten Dingen zu ging dürften Einige wohl bezweifeln, wenn man sich das letzte Spiel von Panama gegen Costa Rica (welche schon sicher Qualifiziert waren) anschaut. Dabei profitierte die „Rote Flut“ beim 1:1-Ausgleich von einem Phantomtor, in der 53. Minute war ein Schuss durch Gabriel Torres eindeutig vor der Linie geklärt worden und anschließend von einem Verteidiger deutlich am Pfosten vorbei ins Aus gespielt worden. Doch Schiedsrichter Walter Lopez entschied trotzdem auf Tor für Panama. Danach war es Roman Torres der in der 88. Minute zum 2:1 Sieg für Panama traf. Am Ende gewannen die „Canaleros“ das Spiel mit 2:1 und landeten auf dem 3. Platz. Bei der WM in Russland wird es Panama in der Gruppe G mit England, Belgien und Tunesien zu tun bekommen. Schaut man auf die aktuelle Form der Gäste, fällt auf das Panama nur eines seiner letzten 6 Länderspiele gewinnen konnte, beim 0:1 gegen Trinidad & Tobago. Deutlich unter ging man hingegen beim 0:6 gegen die Schweiz, und auch gegen den Iran musste man sich mit 2:1 geschlagen geben. Gegen Britische Nationalteams scheint es hingegen schon etwas besser zu laufen, so konnte man gegen Wales ein 1:1 erzielen und gegen Nordirland trennte man sich 0:0. Auswärts sieht es eher durchwachsen bis schlecht aus, so konnte nur gegen Trinidad & Tobago gewinnen, verlor gegen Dänemark, die Schweiz und Iran.

Fazit
Bisher gab es noch keinen direkten Vergleich zwischen Norwegen und Panama. Die aktuelle Form spricht jedoch klar für die Hausherren. Mit den Siegen gegen Australien (4:1) und gegen Island (2:3), hat man zwei Teams geschlagen die sich genau wie der heutige Gegner in der Vorbereitung auf die WM Endrunde befinden. Bereits in der Qualifikation haben die Norweger gezeigt, dass man ein Heimstarkes Team ist (3S|1U|1N). In den letzten 3 Spielen trafen die Wikinger insgesamt Achtmal und sich seit 6 Spielen zu Hause ohne Niederlage. Die Gäste aus Panama hingegen hatten vor allem Offensiv zuletzt Probleme, und erzielten nur drei Tore in den letzten 6 Spielen. Somit ist es auch nicht verwunderlich, dass Panama nur einen Sieg aus letzten sechs Spielen holen konnte. Auch vom Kader her schätze ich die Norweger stärker ein, da man wie gesagt über ausschließlich Legionäre aus den verschiedensten Europäischen Ligen verfügt, Panama hingegen hat fast ausschließlich Spieler aus der Major League Soccer oder aus anderen Südamerikanischen Ländern. Daher mein Tipp: SIEG NORWEGEN!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg Norwegen Wettanbieter
Quote 1 1,74 Logo von 1xBet
Quote 2 1,73 Logo von William Hill
Quote 3 1,70 Logo von Tipico

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe