MSV Duisburg - Kaiserslautern

DEU - 2. Bundesliga

MSV Duisburg

VS.

1. FC Kaiserslautern


Tipp: Über (2,5) Richtig

  • Datum: Samstag, 31. März 2018
  • Uhrzeit: 13:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 56,10 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 01.04.2018
Zur Statistik
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
Tabellenplatz 7. 18.
Spiele 27 27
Punkte 37 25
Ø Punkte / Spiel 1,37 0,93
Tore 40 29
Gegentore 46 45
Tordifferenz -6 -16
Ø Tore / Spiel 1,48 1,07
Ø Gegentore / Spiel 1,70 1,67
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
Tabellenplatz 15. 17.
Spiele 13 13
Punkte 17,00 10,00
Ø Punkte / Spiel 1,31 0,77
Tore 20 13
Gegentore 21 27
Tordifferenz -1 -14
Ø Tore / Spiel 1,54 1,00
Ø Gegentore / Spiel 1,62 2,08
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
S / U / N N N N S N U N S N S
Tore 6 9
Gegentore 14 9
Tordifferenz -8 0
Ø Tore / Spiel 1,20 1,80
Ø Gegentore / Spiel 2,80 1,80
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
Tashchy (9) Andersson (7)
Stoppelkamp (7) Spalvis (5)
Wolze (7) Moritz (4)
Iljutchenko (5) Borrello (3)
Souza (5) Mwene (2)
MSV Duisburg 1. FC Kaiserslautern
Schnellhardt (verletzt) Callsen-Bracker (gesperrt)
Wiegel (verletzt) Halfar (verletzt)
- Przybylko (verletzt)
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für MSV Duisburg gegen 1. FC Kaiserslautern - Anstoß: Samstag, 31. März 2018 um 13:00 Uhr

Am 28. Spieltag der 2. Bundesliga empfängt der MSV Duisburg die roten Teufel vom 1. FC Kaiserslautern. Dieses Duell gab es bereits 63 Mal, von denen Duisburg bisher 18 gewinnen konnte, das Team vom 1. FC Kaiserslautern 26 Mal und 19 Mal endete es mit einem Remis. Der Toreschnitt liegt bei 2,95 Toren und das Spiel zur Hinrunde gewann der MSV Duisburg mit 1:0 in Lautern.

MSV Duisburg
Der MSV Duisburg spielt eine starke Saison, schaut man sich noch den Start in die Zweitligasaison an, wo man anfangs kaum Fuß fasste und kein Spiel gewinnen konnte. So hat man sich mit fußballerisch guten Offensivfußball wieder aus den Tabellenkeller gekämpft. Nach 24 Spieltagen hatte man einen guten Vorsprung auf den Tabellenkeller, vor allem war man auch nur noch vier Punkte von den Aufstiegsrängen entfernt, auf Platz 4. Jedoch schaut es drei Spieltag später anders als erwartet aus und man sieht auch wie eng die 2. Bundesliga ist. Nach drei Niederlagen in Folge (0:5 in Kiel, 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf und 2:3 in Braunschweig), muss man plötzlich wieder um den Klassenerhalt bangen, da der Abstiegsrelegationsplatz nun mit nur noch vier Zählern Vorsprung, näher ist, als die Aufstiegsplätze, die mittlerweile wieder sieben Punkte entfernt sind. Die Länderspielpause kam also gerade recht, um die Mannschaft wieder einzustimmen und die Niederlagenserie aus den Köpfen der Spieler zu bekommen. Momentan stehen sie also auf dem 7. Platz mit 37 Punkten in 27 Spielen und 40:46 Toren. Auf den ersten Blick sieht man sofort das die Offensive mit 40 geschossenen Toren stark ist, jedoch es in der Verteidigung überhaupt nicht stimmt. Mit 46 Gegentreffern ist nur noch die Defensive vom 1. FC Heidenheim schlechter. Im heimischen Stadion ist man aber bisher nicht sehr erfolgreich gewesen. So stehen sie in der Heimtabelle nur auf den 15. Platz mit 17 Punkten aus 13 Spielen und 20:21 Toren. Fehlen wird Trainer Gruev voraussichtlich nur die beiden Spieler Schnellhardt und Wiegel. Die Offensive mit Stoppelkamp, Tashchi und Wolze sind für das Spiel fit.

1. FC Kaiserslautern
Der 1. FC Kaiserslautern steht immer noch auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Bundesliga und hat erst 25 Punkte aus 27 Spielen holen können, bei 29:45 Toren. Vor allem in der Offensive drückt der Schuh gewaltig, die viertschlechteste Torausbeute lässt auch nicht viel Hoffnung. Dazu kommt noch die Defensive, die mit nur einem Gegentor weniger als der MSV Duisburg ebenfalls zu den schlechtesten der 2. Bundesliga gehört. Die Rückrunde haben die roten Teufel, aber dennoch gut gespielt und sind in der Rückrundentabelle auf dem sechsten Rang. Dennoch zählt für Kaiserslautern nur drei Punkte, alles andere lässt sieben Spieltage vor Schluss nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt. Auf den Abstiegsrelegations-platz fehlen ihnen acht Punkte und die Statistik auf fremden Plätzen spricht nicht gerade für sie. Nur zehn Punkte in 13 Auswärtspartien stehen zu Buche, bei 13:27 Toren. Ein weiterer Rückschlag ist die Sperre von Innenverteidiger Callsen-Bracker, der sich im letzten Spiel den roten Karton abholte. Weiter sind noch Halfar und wohl Przybylko verletzt. Hoffnung macht aufjedenfall die Rückrunde und das man in neun der letzten zehn Spiele immer mindestens ein Tor geschossen hat, aber im Gegenzug auch nur einmal zu Null spielen konnte.

Fazit
Für Kaiserslautern ist es ein richtiges „do-or-die“-Spiel, da alles andere als ein Sieg sie nicht weiterbringt. Acht Punkt in sieben verbleibenden Spielen aufzuholen ist schon eine Mammut-Aufgabe. Duisburg dagegen wird heiß sein, sich nach den drei Niederlagen wieder besser zu präsentieren und den Abstand auf die Abstiegsränge wieder zu erhöhen. Da beide nicht gerade ihre Stärken in der Defensive haben, werden sie beide recht offensiv auftreten. Ich gehe definitiv von mindestens drei Tor in diesem Spiel aus.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über (2,5) Wettanbieter
Quote 1 1,87 Logo von 1xBet
Quote 2 1,83 Logo von 10Bet
Quote 3 1,80 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe