WELT - WM 2018

Mexiko

VS.

Schweden


Tipp: Sieg Schweden (H2H) Richtig

  • Datum: Mittwoch, 27. Juni 2018
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 69,30 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 29.06.2018
Zur Statistik
Mexiko Schweden
Tabellenplatz 1. 3.
Spiele 2 2
Punkte 6 3
Ø Punkte / Spiel 3,00 1,50
Tore 3 2
Gegentore 1 2
Tordifferenz 2 0
Ø Tore / Spiel 1,50 1,00
Ø Gegentore / Spiel 0,50 1,00
Mexiko Schweden
Tabellenplatz 0 0
Spiele 0 0
Punkte 0,00 0,00
Ø Punkte / Spiel 0,00 0,00
Tore 0 0
Gegentore 0 0
Tordifferenz 0 0
Ø Tore / Spiel 0,00 0,00
Ø Gegentore / Spiel 0,00 0,00
Mexiko Schweden
S / U / N S S N S U N S U U N
Tore 4 2
Gegentore 3 3
Tordifferenz 1 -1
Ø Tore / Spiel 0,80 0,40
Ø Gegentore / Spiel 0,60 0,60
Mexiko Schweden
Chicharito (1) Granqvist (1)
Lozano (1) Toivonen (1)
Vela (1) -
- -
- -
Mexiko Schweden
KEINE KEINE
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Mexiko gegen Schweden - Anstoß: Mittwoch, 27. Juni 2018 um 16:00 Uhr

Am letzten Spieltag der Fußball WM kommt es in der Gruppe F zum entscheidenden Spiel zwischen Mexiko und Schweden. Viermal begegneten sich die beiden Mannschaften bisher, einmal gewann Mexiko, zweimal Schweden und ein Spiel endete mit einem Remis.

Mexiko
Mexiko hat die beste Ausgangslage in der Gruppe F und das völlig verdient, nach den Auftritten und Siegen gegen Südkorea und Deutschland. Jogi Löw war sogar überrascht, dass Mexiko ihre Taktik änderten....was für eine Frechheit ;) . Sie spielten deshalb nicht ihren normales Pressing, sondern wussten aus dem Freundschaftsspiel gegen Saudi Arabien, wie offen und leichtsinnig Deutschland agiert, wenn die Deutschen das Spiel machen müssen und wieviel Leute dann von den Deutschen in deren Hälfte stehen. Das spielte den Mexikanern natürlich in die Karten und mit den schnellen Layun und Lozano haben sie äußerst gute Konterspiele die exzellent von Vela, Chicharito und Herrera in Szene gesetzt werden können. Doch die Mexikaner hätten noch 1 - 2 Tore mehr erzielen können, wenn ihre Passgenauigkeit besser gewesen wäre, bzw. die Geilheit vor dem Tor besser gewesen wäre. Sie machen leider immer ungewohnt viele Hacken, statt einfach mal aufs Tor zu ballern, wenn die Situation es zulässt. Gegen Südkorea spielte man, dann wieder die Taktik mit dem Pressing und anlaufen auf die Verteidiger, wo die Südkoreaner anfangs ihre Probleme hatten. Sich aber dann nach und nach besser darauf einstellen konnten und auch selbst gute Chancen kreierten. Dennoch bestimmte Mexiko in der ersten Halbzeit das Geschehen und Südkorea war es diesmal die auf Konter spielten. Mexiko ging dann durch einen Elfmeter in Führung und schoss in der 2. Halbzeit letztendlich das 2:0. Son konnte nur noch kurz vor Ende auf ein 2:1 verkürzen, was nichts mehr einbrachte. Hier sah man aber auch die Schwächen in Mexikos Abwehr die eigentlich relativ viel zuließen.

Schweden
Die Schweden müssen gewinnen um ins Achtelfinale einzuziehen, denn man kann davon ausgehen, dass Deutschland auch gewinnt und so würde sich dann in einer Sondertabelle mit Mexiko, Deutschland, Schweden ergeben, wo dann die Achtelfinalisten rausgefiltert werden. Im ersten Spiel gelang den Schweden ein 1:0 Sieg gegen Südkorea, gegen die man drückend überlegen war und das Spiel machte ohne sich auf die Kontergefährlichkeit von Südkorea einzulassen. Wie stark die Schweden in der Abwehr sind, musste bereits Italien in den Playoffs spüren und auch Deutschland hat es beim 2:1 Last-Minute-Sieg fast in die Knie gezwungen. Doch dank dem Freistoßtor von Toni Kroos, kann auch Deutschland nochmal sehr auf das Achtelfinale hoffen. Aber zurück erstmal zu Südkorea, wo man leider Torchancen ohne Ende hatte, aber leider die Effektivität vor dem Tor fehlte, denn Berg, Toivonen, Forsberg und Claesson versagten in vielversprechender Position. Dank eines Elfmeters gelang es ihnen dann doch noch durch Granqvist das erlösende 1:0 zu schießen. Nach Ibrahimovic haben sie zwar keinen Stürmer mehr, der seine Effektivität und Stärke ausstrahlt, aber dafür haben sie jetzt ein Team, welches von keinem einzelnen Spieler mehr abhängt bzw. das System nur auf einen Spieler zugeschnitten ist. Mit Forsberg haben sie einen starken Spielmacher, der die beiden Stürmer Berg und Toivonen, die schon seit der U21 zusammenspielen, immer gut in Szene setzen kann und auch selbst torgefährlich ist. In der Abwehr und im defensiven Mittelfeld haben sie richtige Kanten, wo man kaum Zweikämpfe gewinnt. Das mussten auch die Deutschen sich viel überlegen, wie man die Schweden knackt, im Endeffekt waren es genau zweimal ein Eins-gegen-Eins Solo von Werner, der die beiden Tore brachte. Warum man hier nicht die Schwächen erkennen konnte, versteh ich selbst nicht, denn flink sind die Schweden nicht im Gegensatz zu den Mexikanern. Dafür hat man in der Lufthoheit und bei Standards wohl ein Übergewicht gegenüber den Mexikanern.

Fazit
Schweden benötigt unbedingt den Sieg, Mexiko reicht ein Unentschieden fürs Achtelfinale. Hier treffen flinke Mexikaner auf kantige, große und taktisch disziplinierte Schweden. Ich bin gespannt wer das Spiel machen wird. Ich gehe vorerst von vielen Fouls aus und einem Mittelfeldgeplänkel und vielen weiten Bällen, da man sicher nicht in Konter von der anderen Mannschaft laufen will. Schweden ist da meiner Meinung nach wahrscheinlich die diszipliniertere Mannschaft. Sollten sie 1:0 in Führung gehen, wird es schwer, dass man gegen die Mannschaft ein Tor schießt, denn verteidigen können sie. Im Falle dass Mexiko das 1:0 macht, glaub ich dennoch nicht, dass Schweden bis zur 70. Minute aufmacht, da sie relativ geduldig spielen. Ich sehe die Schweden trotz der schlechteren Ausgangslage etwas vorne und zudem ist die Quote fürs Head-to-Head nicht ganz schlecht.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg Schweden (H2H) Wettanbieter
Quote 1 2,31 Logo von 1xBet
Quote 2 2,25 Logo von William Hill
Quote 3 2,20 Logo von 10Bet

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe