INT - Freundschaftsspiel

Japan

VS.

Paraguay


Tipp: Sieg Japan (H2H) Richtig

  • Datum: Dienstag, 12. Juni 2018
  • Uhrzeit: 15:05 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 56,40 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 12.06.2018
Zur Statistik
Japan Paraguay
Tabellenplatz 1. 7.
Spiele 10 18
Punkte 20 24
Ø Punkte / Spiel 2,00 1,33
Tore 17 19
Gegentore 7 25
Tordifferenz 10 -6
Ø Tore / Spiel 1,70 1,06
Ø Gegentore / Spiel 0,70 1,39
Japan Paraguay
Tabellenplatz 1. 3.
Spiele 5 9
Punkte 8,00 13,00
Ø Punkte / Spiel 1,60 1,44
Tore 6 9
Gegentore 3 12
Tordifferenz 3 -3
Ø Tore / Spiel 1,20 1,00
Ø Gegentore / Spiel 0,60 1,33
Japan Paraguay
S / U / N 0 0
Tore 0 0
Gegentore 0 0
Tordifferenz 0 0
Ø Tore / Spiel 0,00 0,00
Ø Gegentore / Spiel 0,00 0,00
Japan Paraguay
Haraguchi (4) Lezcano (4)
Asano (2) Gonzalez (2)
Kubo (2) Alonso (1)
Honda (1) Barrios (1)
Kagawa (1) Benitez (1)
Japan Paraguay
KEINE KEINE
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Japan gegen Paraguay - Anstoß: Dienstag, 12. Juni 2018 um 15:05 Uhr

Im letzten Test vor der WM trifft die japanische Nationalmannschaft auf die Südamerikaner aus Paraguay. Während Japan sich für die WM qualifizierte, verfolgt Paraguay die WM nur vorm Fernseher wieder. Viermal begegneten sich beide Mannschaften bisher, einmal gewannen die Japaner, zweimal die Paraguayer und ein weiteres endete mit einem Remis. (Als Statistiken wurden jeweils die WM-Qualifikationsgruppen genommen, sowie von beiden die Auswärtsstatistik, da das Testspiel in Österreich stattfindet)

Japan
Die Japaner suchen weiterhin nach ihrer Form und nach ihrer endgültigen Aufstellung. Trainer Nishino, der die Mannschaft durch das Turnier führen soll, ist die Hoffnung eines ganzen Landes. Doch die letzten Spiele waren alles andere als grandios. Keines der letzten fünf Spiele gewannen die Japaner. Zuletzt gab es in den Vorbereitungsspielen Niederlagen gegen Ukraine (1:2), Ghana (0:2) und am vergangenen Wochenende gegen die Schweiz (0:2). Stets wurde das System verändert, Grundvoraussetzung hierbei ist immer die Defensive und damit auch in Überzahl im Mittelfeld zu agieren, sodass sie zumeist mit nur einer Spitze auflaufen. Kagawa kam hier bislang kaum zum Einsatz, wird aber bestimmt diesmal gegen Paraguay spielen und ist eigentlich der Dreh- und Angelpunkt für das japanische Spiel. Bestenfalls lässt er Hasebe, wie in Frankfurt, im defensiven Mittelfeld spielen. In der offensive hätte man eigentlich mit Usami, Honda, Kagawa, Osako und Okazaki Spieler die wissen wo das Tor steht. Doch in der Nationalmannschaft ist die Chancenauswertung zumeist Katastrophe. Fußballerisch sind sie exzellent ausgebildete und technisch beschlagene Spieler. Gegen den heutigen Gegner sollte man eigentlich gewinnen müssen. In der Gruppe zur WM-Qualifikation wurden sie Erster mit 20 Punkten aus zehn Spielen und ließen u.a. Saudi-Arabien, sowie Australien hinter sich. 17:7 Tore schoss man in den zehn Spielen, was offensiv noch deutlich besser werden muss, um vor allem in der Gruppe mit Senegal, Kolumbien und Polen bestehen zu können.

Paraguay
Paraguay verpasste die WM relativ knapp und lagen letztendlich nur zwei Punkte von den Playoffs, die Peru einnahm, entfernt. In 18 Spielen konnten sie 24 Punkte holen, hatten aber ein negatives Torverhältnis von 19:25. Im Nationalteam gibt es kaum einen Spieler der in einer europäischen Liga spielt, in einen der Topligen Europas spielt keine einziger. Die bekanntesten Spieler zuletzt waren der Ex-Dortmunder Lucas Barrios und der Ingolstädter Leczano, wobei beide zuletzt nicht mehr im Kader standen. In den letzten zehn Spielen konnten sie auch nur drei davon gewinnen und sieben gingen verloren. Die alte starke Zeit mit Chilavert im Tor, sind längst vorbei und so bewegt man sich die letzten oftmals zwischen Himmel und Hölle. Größte Überraschung für Paraguay waren wohl die Siege gegen Chile, Kolumbien und Argentinien. So waren sie tatsächlich die drittbeste Auswärtsmannschaft in der Südamerika Gruppe mit 13 Punkten aus neun Spielen und 9:12 Toren. Ein echter Torjäger wird schon vermisst, so haben sie eigentlich nur Santander vorne drin, der für den FC Kopenhagen in Dänemark auf Torejagd geht. Auch sie versuchen zu allererst die Abwehr zu stabilisieren, da diese auch nicht gerade die Beste Südamerikas ist.

Fazit
Fraglich ist wie ernst das Spiel Paraguay nimmt, da die Liga auch bereits wieder läuft und auch viele verstreut in Südamerikas Ligen kickt. Japan muss hier endlich eine Duftmarke setzen, erstens um die Fans und das Land etwas ruhiger zu machen, die sowieso immer voll hinter ihrem Team stehen und zweitens sich Selbstvertrauen holen, denn die Gruppenphase ist durchaus eine machbare Lösung, da es die ausgeglichenste Gruppe in meinen Augen ist. Japan wird mit ihrer besten Elf antreten, so wie sie sicherlich dann auch ihr erstes Gruppenspiel angehen werden. Japan sehe ich taktisch und technisch besser wie das Team von Paraguay, doch man muss einfach effektiver vor dem Tor werden und geradliniger. Meist sucht man noch den Nebenmann, statt etwas eigennütziger zu agieren und den Abschluss zu suchen. Ich finde die Siegquote von Japan mit einer 2,50 schon sehr lecker, aber wenn uns hier eine 1,75 Quote für den Head-to-Head Sieg angeboten wird, dann sollte man sich das nicht entgehen lassen. Ggf. könnte man 8/10 EH auf den H2H Sieg Japan gehen und mit 2/10 EH den direkten Sieg anspielen.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Sieg Japan (H2H) Wettanbieter
Quote 1 1,88 Logo von 1xBet
Quote 2 1,75 Logo von 10Bet
Quote 3 1,86 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe