HSC Montpellier - Monaco

Frankreich - Ligue 1

HSC Montpellier

VS.

AS Monaco


Tipp: beide treffen JA Falsch

  • Datum: Samstag, 13. Januar 2018
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 57,30 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 14.01.2018
Zur Statistik
HSC Montpellier AS Monaco
Tabellenplatz 7. 2.
Spiele 19 19
Punkte 26 41
Ø Punkte / Spiel 1,37 2,16
Tore 17 46
Gegentore 13 19
Tordifferenz 4 27
Ø Tore / Spiel 0,89 2,42
Ø Gegentore / Spiel 0,68 1,00
HSC Montpellier AS Monaco
Tabellenplatz 15. 4.
Spiele 10 9
Punkte 13,00 16,00
Ø Punkte / Spiel 1,30 1,78
Tore 10 18
Gegentore 8 10
Tordifferenz 2 8
Ø Tore / Spiel 1,00 2,00
Ø Gegentore / Spiel 0,80 1,11
HSC Montpellier AS Monaco
S / U / N S S N U U S S S S S
Tore 5 10
Gegentore 5 4
Tordifferenz 0 6
Ø Tore / Spiel 1,00 2,00
Ø Gegentore / Spiel 1,00 0,80
HSC Montpellier AS Monaco
Mbenza (4) Falcao (15)
Sio (4) Keita (5)
Camara (2) Carillo (4)
Roussillon (2) Fabinho (3)
Congre (1) Traore (3)
HSC Montpellier AS Monaco
Sanson (fraglich) Tielemans (fraglich)
- Badiashile (fraglich)
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für HSC Montpellier gegen AS Monaco - Anstoß: Samstag, 13. Januar 2018 um 20:00 Uhr

Der letzte Tipp von mir führt uns noch einmal in Frankreichs Ligue 1, hier empfängt der HSC Montpellier den AS Monaco. Für die Gäste ist es auch ein Fernduell um Platz zwei in der Tabelle mit Lyon und Marseille. Kann Montpellier seine beeindruckende Serie fortsetzen?

HSC Montpellier
Die Hausherren haben eine gute Hinrunde gespielt und konnten diese auf einem guten 7. Platz beenden mit 26 Punkten und 17:13 Toren aus 19 Spielen. Insgesamt steht Montpellier bei einer 6-8-5 Statistik. Mit diesen Acht Unentschieden ist es dann auch nicht verwunderlich, dass man insgesamt gesehen nur eines der letzten elf Pflichtspiele verloren hat. Diese Niederlage dürfte jedoch immer noch schmerzen, da man sich ausgerechnet zu Hause mit 1:3 gegen das abgeschlagene Schlusslicht Metz geschlagen geben musste. Insgesamt kommt Montpellier auf eine Heimbilanz von drei Siegen, vier Remis und drei Niederlagen bei 10:8 Toren. Große Angst vor den Topteams der Liga scheint man in Montpellier nicht zu haben. Gegen PSG konnte Montpellier zu Hause ein 0:0 über die Zeit bringen, gegen Nizza gab es einen Sieg und gegen Marseille immerhin auch einen Punkt. In Lyon erkämpfte sich Montpellier ebenfalls ein torloses Remis und nur gegen Nantes, das aktuell auf Platz fünf steht. In der Coupé de la Ligue revanchierte sich Montpellier Mitte Dezember dann noch bei Lyon und schickte den Favoriten mit 4:1 nach Hause. Nach wie vor ist Montpellier in beiden nationalen Pokalwettbewerben vertreten. Am letzten Wochenende erreichte der Klub das Sechzehntelfinale in der Coupé de France durch einen Zittersieg im Elfmeterschießen bei den Amateuren von Pontarlier und am Mittwoch qualifizierte sich Montpellier für das Halbfinale der Coupé de la Ligue dank eines 1:0-Sieges bei Ligakonkurrent Angers. Insgesamt fiel in fünf der letzten 7 Spiele jeweils auf beiden Seiten mindestens ein Tor.

AS Monaco
Monaco konnte sich ebenfalls in beiden Pokalwettbewerben durchsetzen und erreichte jeweils die nächste Runde. Beim 5:2 am letzten Wochenende bei den Amateuren von Moulins-Yzeure schien Monaco vor einer Blamage zu stehen als es zur Halbzeit nur 2:2 stand. In Durchgang zwei machten die Monegassen den Einzug in das Sechzehntelfinale in der Coupe de France jedoch perfekt. Am vergangenem Dienstag gewann Monaco dann auch in Nizza mit 2:1 und erreichte in der Coupe de la Ligue das Halbfinale. Dort trifft Monaco am 31.01.2018 – na klar – auf Montpellier. Mit den beiden Erfolgen im Pokal schraubte Monaco seine Anzahl an Pflichtspielsiegen in Folge auf sechs hoch. Die letzte Niederlage gab es Anfang Dezember in der Champions League, aus der Monaco bekanntlich sang- und klanglos als Gruppenletzter mit nur zwei Punkten ausschied. In der Ligue 1 steht Monaco bei einer 13-2-4 Statistik. Mit 41 Punkten sind die Monegassen punktgleich mit Lyon und haben nur drei mehr als Marseille. Auswärts kommt Monaco auf fünf Dreier, ein Remis und drei der insgesamt vier Niederlagen. Im bisher letzten direkten Aufeinandertreffen im Hinspiel in dieser Saison musste sich Monaco mit einem Unentschieden begnügen, bis in die zweite Minute der Nachspielzeit führte Monaco mit 1:0, ehe den Gästen aus Montpellier doch noch der Ausgleich gelang. Bei Monaco fielen in fünf der letzten sieben Auswärtsspiele jeweils auf beiden Seiten mindestens ein Tor.

Fazit
Wie bereits erwähnt, endete das letzte Aufeinandertreffen mit 1:1. In den letzten drei direkten Duellen konnten immer beide Teams treffen. Für Montpellier spricht sicherlich, von der Niederlage gegen Metz abgesehen, die Serie von ungeschlagenen Spielen und der Heimvorteil. Für Monaco die hohe Qualität im Kader und die Serie von sechs Siegen in Folge (in den letzten 3 Spielen jedoch immer mit mindestens einem Gegentor). Eine Wette auf einen Auswärtssieg scheint mir hier nach der Analyse doch zu riskant, und daher habe ich mich für beide treffen JA entschieden.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp beide treffen JA Wettanbieter
Quote 1 1,91 Logo von William Hill
Quote 2 1,94 Logo von betsson
Quote 3 1,80 Logo von Tipico

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe