FSV Zwickau - Großaspach

DEU - 3. Liga

FSV Zwickau

VS.

Sonnenhof Großaspach


Tipp: beide treffen JA Falsch

  • Datum: Donnerstag, 26. Januar 2017
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 57,30 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 26.01.2018
Zur Statistik
FSV Zwickau Sonnenhof Großaspach
Tabellenplatz 16. 8.
Spiele 21 20
Punkte 21 31
Ø Punkte / Spiel 1,00 1,55
Tore 20 29
Gegentore 33 28
Tordifferenz -13 1
Ø Tore / Spiel 0,95 1,45
Ø Gegentore / Spiel 1,57 1,40
FSV Zwickau Sonnenhof Großaspach
Tabellenplatz 13. 8.
Spiele 11 11
Punkte 15,00 15,00
Ø Punkte / Spiel 1,36 1,36
Tore 14 16
Gegentore 16 19
Tordifferenz -2 -3
Ø Tore / Spiel 1,27 1,45
Ø Gegentore / Spiel 1,45 1,73
FSV Zwickau Sonnenhof Großaspach
S / U / N N S U U N N S N U S
Tore 5 7
Gegentore 7 8
Tordifferenz -2 -1
Ø Tore / Spiel 1,00 1,40
Ø Gegentore / Spiel 1,40 1,60
FSV Zwickau Sonnenhof Großaspach
König (7) Röttger (6)
Eisele (3) Hägele (4)
Antonitsch (2) Sane (4)
Bahn (2) Gyau (3)
Garbuschewski (1) Vitzthum (3)
FSV Zwickau Sonnenhof Großaspach
Frick (gesperrt) Aschauer (verletzt)
Wachsmut (gesperrt) Vecchione (verletzt)
Antonitsch (fraglich) Schieck (fraglich)
Bahn (fraglich) Özdemir (fraglich)
Hodek (fraglich) Gyau (gesperrt)
Garbuschewski (fraglich) -
Könnecke (fraglich) -
Koch (verletzt) -
Odabas (verletzt) -
Sorge (verletzt) -

Ausführliche Sportwetten Prognose für FSV Zwickau gegen Sonnenhof Großaspach - Anstoß: Donnerstag, 26. Januar 2017 um 19:00 Uhr

Am 22. Spieltag der 3. Liga empfängt der FSV Zwickau die Mannschaft der SG Sonnenhof Großaspach um 19:00 Uhr im Stadion Zwickau.

FSV Zwickau
In Zwickau hatte man vor Saisonbeginn nur ein Ziel ausgegeben, den Klassenerhalt. Sicherlich würde Trainer Torsten Ziegner zu friedener sein, wenn man aktuell nicht auf Rang 16 stehen würde. Aus den bisherigen 21 Spielen konnte man 21 Punkte einfahren bei einem Torverhältnis von 20:33. Positiv stimmen dürfte die Hausherren, dass man 15 dieser 21 Punkte im Zwickau Stadion erzielen konnte. Vor der Winterpause konnte man eine kleine Serie von drei Spielen ohne Niederlage vorweisen, man konnte bei Fortuna Köln (4.) ein 1:1 erkämpfen, am nächsten Spieltag trennte man sich im Ost Duell ebenfalls 1:1 gegen den Halleschen FC (12). Im zweiten Heimspiel in Folge hatte man dann den Chemnitzer FC (19.) zu Gast und konnte einen 3:2 Sieg feiern. In Sachen Kader setzt man bei Zwickau auf junge, gut ausgebildete und talentierter Spieler, wie Fridolin Wagner. Dieser verließ die Zwickauer im Winter in Richtung Werder Bremen II. Den daraus resultierenden Transfererlös konnte man in die Verstärkung des Kaders investieren. Man sicherte sich die Dienste des 29-jährigen Jan Washausen. Der Erst- und Zweitliga-erfahrene Defensiv-Spezialist wechselt vom SV Elversberg nach Westsachsen, ob er im heutigen Spiel direkt zum ersten Startelfeinsatz kommt ist jedoch fraglich. Apropos fraglich: Personell hat man vor dem heutigen Spiel noch arge Sorgen, mit Antonitsch, Bahn, Hodek, Garbuschewski sind gleich vier Spieler aufgrund einer Erkältung fraglich. Es ist aber nicht davon auszugehen, dass alle vier nicht spielen können. Zudem ist auch Könnecke noch nicht zu 100% fit. Der Schwerwiegendste Ausfall dürfte jedoch der der kompletten Innenverteidigung sein, mit Frick und Kapitän Wachsmut (beide gesperrt). Trainer Ziegener lässt bei Heimspielen meist im klassischen 4-4-2 System spielen, wobei er Auswärts gern zwischen 4-3-1-2 und 4-2-3-1 wechselt.

Sonnenhof Großaspach
Die SG Sonnenhof Großaspach belegt aktuell nach 20 gespielten Partien mit 31 Punkten den achten Tabellenplatz. Die Heim- und Auswärtsbilanz ist bei den Gästen recht ausgeglichen, in der Fremde konnte man in 11 Spielen insgesamt 15 Punkte bei einem Torverhältnis von 16:19. Cheftrainer Sascha Hildmann: „Wir fiebern natürlich alle dem Spiel in Zwickau entgegen. Wir wissen noch sehr gut aus dem Hinspiel, dass wir es mit einem sehr unangenehmen Gegner zu tun bekommen, gehen aber dennoch mit großer Überzeugung und Mut in die Partie und wollen am Freitag unbedingt punkten. Flutlichtspiele sind immer etwas ganz besonderes, gerade im Winter. Es wird ein Kampfspiel keine Frage, indem wir gegen körperlich robuste Spieler dagegen halten, gleichzeitig aber auch unser Spiel auf den Platz bringen wollen. Wir sind gut vorbereitet, die Jungs sind hochmotiviert und wir freuen uns sehr auf kommenden Freitag.“ Für Großaspach ist das Spiel heute das Erste Spiel im neuen Jahr, da letztes WE das Duell gegen Rostock aufgrund des Wetters abgesagt werden musste. Vor der Winterpause konnte man durchaus eine positive Bilanz verbuchen, aus 8 Spielen musste man nur zwei Niederlagen hinnehmen (1:3 gegen die Würzburger Kickers und 3:0 bei Magdeburg), in den restlichen Spielen konnte man 5 Siege (gegen Chemnitz, Lotte, Werder II, Erfurt und Preußen Münster) feiern, gegen Meppen trennte man sich 1:1 Unentschieden. Mit den Auswärtssiegen gegen Lotte (0:2), Bremen II (0:5) und Preußen Münster (1:4) und dem 1:1 gegen Meppen ist man 4 Spiele in Serie ungeschlagen in der Fremde. Trainer Sascha Hildmann lässt sein Team ebenfalls im klassischen 4-4-2 System auflaufen, wobei die beiden erfolgreichsten Torschützen Röttger (6 Treffer) und Sane (4 Treffer) das Sturmduo bilden. Verzichten muss Cheftrainer Sascha Hildmann auch weiterhin auf Aschauer (Mittelfußbruch) und Vecchione (Kreuzbandriss). Schiek und Özdemir befinden sich beide im Aufbautraining, weshalb ein Einsatz am Freitag derzeit noch fraglich ist, Gyau fehlt gesperrt. Einen echten Härtetest hatte man in der Vorbereitung ebenfalls, man musste sich dem FC Bayern München mit 5:3 geschlagen geben. Sicherlich war es nur ein Testspiel, jedoch ist es doch ein Achtungszeichen gegen die Bayern drei Tore zu erzielen.

Fazit
Die 1:0 Niederlage gegen Lotte zeigte deutlich die Defizite der Zwickauer, man war Offensiv viel zu harmlos und die Defensive war alles andere als stabil. Das Ergebnis hätte durchaus auch 3:0 oder höher ausfallen können, hätte Zwickaus Schlussmann Brinkies nicht einen Glanztag erwischt. Somit ist für Zwickau das erste Heimspiel im neuen Jahr sicherlich sehr wichtig, da man bei einer Niederlage Gefahr läuft, dass die Teams hinter ihnen aufschließen können. Der Ausfall der kompletten Innenverteidigung dürfte wohl kein Vorteil im heutigen Spiel sein, es bleibt abzuwarten wie Trainer Ziegner dies kompensieren will. Die Gäste aus Großaspach sind ausgeruht und voller Tatendrang, da das Spiel gegen Hansa Rostock abgesagt werden musste. Nach den letzten Leistungen auswärts dürften sich die Gäste auch heute etwas ausrechnen. Ich habe mich für folgenden Tipp entschieden: Beide treffen JA! Und zwar weil Zwickau in 8 der letzten 10 Heimspiele immer getroffen hat, und in 9 von 10 Spielen immer mindestens ein Gegentor kassierte. Die Gäste haben Auswärts eine gute Serie hingelegt, und in 5 der letzten 10 Spiele immer mindestens ein Tor erzielt. In den letzten 4 Auswärtsspielen schoss man ganze 12 Tore!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp beide treffen JA Wettanbieter
Quote 1 1,91 Logo von William Hill
Quote 2 1,80 Logo von betsson
Quote 3 1,80 Logo von Tipico

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe