FK Kukesi - Torpedo Kutaisi

EUR - Europa League Quali

FK Kukesi

VS.

Torpedo Kutaisi


Tipp: Über 2.5 Tore im Spiel Falsch

  • Datum: Donnerstag, 16. August 2018
  • Uhrzeit: 19:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 58,80 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 18.08.2018
Zur Statistik
FK Kukesi Torpedo Kutaisi
Tabellenplatz 2. 0
Spiele 36 0
Punkte 63 0
Ø Punkte / Spiel 1,75 0,00
Tore 61 0
Gegentore 41 0
Tordifferenz 20 0
Ø Tore / Spiel 1,69 0,00
Ø Gegentore / Spiel 1,14 0,00
FK Kukesi Torpedo Kutaisi
Tabellenplatz 5. 5.
Spiele 18 18
Punkte 29,00 27,00
Ø Punkte / Spiel 1,61 1,50
Tore 33 26
Gegentore 24 18
Tordifferenz 9 8
Ø Tore / Spiel 1,83 1,44
Ø Gegentore / Spiel 1,33 1,00
FK Kukesi Torpedo Kutaisi
S / U / N U U U N N S S S N S
Tore 3 14
Gegentore 9 6
Tordifferenz -6 8
Ø Tore / Spiel 0,60 2,80
Ø Gegentore / Spiel 1,80 1,20
FK Kukesi Torpedo Kutaisi
Elton Cale (5) Kutalia (6)
Dzaria (4) Dolidze (4)
Balde (2) Kukhianidze (3)
Ethemi (2) Gigauri (2)
Hoxha (2) Kimadze (2)
FK Kukesi Torpedo Kutaisi
Balde (Fraglich) Keine
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für FK Kukesi gegen Torpedo Kutaisi - Anstoß: Donnerstag, 16. August 2018 um 19:00 Uhr

In der Europa League Qualifikation stehen in diese Woche die Halbfinal-Rückspiele, meine Wahl dabei fällt auf das Duell zwischen FK Kukesi (Albanien) und Torpedo Kutaisi aus Georgien. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr im Stadiumi i Futbollit "Zeqir Ymeri“.

FK Kukesi
In der vergangenen Saison konnten sich die Hausherren hinter Skenderbeu Korca nach 36 Spieltagen den 2. Platz, mit 9 Punkten Rückstand, in der Albanischen Super League sichern. Nach einer Bilanz von 18 Siegen – 9 Unentschieden und 9 Niederlagen kam man insgesamt auf 63 Punkte und ein Torverhältnis von 61:41. Dabei holte man die Mehrzahl der Punkte jedoch nicht im „Zeqir Ymeri“ zu Hause sondern Auswärts. Im heimischen Stadion kam man am Ende mit einer Bilanz von 8 Siegen und jeweils 5 Unentschieden und 5 Niederlagen auf 29 Punkte in 18 Heimspielen, was in der Heimtabelle nur Rang 5 von 10 bedeutete. Im Vergleich: Auswärts kam man auf 10 Siege und jeweils 4 Unentschieden und 4 Niederlagen, was mit 34 Punkten Platz 1 in der Auswärtstabelle bedeutete. Auch das Torverhältnis war Auswärts besser, so kam Kukesi in der Fremde auf 29:17 Treffer und daheim auf 33:24 Tore. Dies entspricht einem Toreschnitt von 1,83 Tore pro Heimspiel. Nach der Saison drehte man mächtig am Personalkarrusell, so verpflichtete man insgesamt 13 neue Spieler und hatte 8 Abgänge zu verzeichnen. Die beiden schwerwiegendsten Verluste dabei dürften wohl die in der Offensive sein. Zum einen der Abgang von Topscorer Sidrit Guri zum belgischen Club KV Oostende, der Albanier war mit 21 Toren der treffsicherste Spieler in der Super League. Und zum anderen der Abgang Mitte Januar von Stürmer Elis Bakaj zu Schachzjor Salihorsk nach Weißrussland, der mit 12 Toren der Zweitbeste Schütze von Kukesi war. Verwunderlich war auch die Entlassung von Trainer Peter Pacult, der wie bereits erwähnt mit Kukesi die Vizemeisterschaft holte und in der letzten Qualifikationsrunde nach dem 0:0 im Hinspiel gegen den FC Valletta (Malta) seinen Hut nehmen musste. Sein Nachfolger ist der Albaner Cungu, der im Rückspiel in Valletta, dann nur in der Innenverteidigung eine Veränderung gegenüber dem Hinspiel vornahm, und Qaqi durch Alla ersetzte. In der nächsten Runde traf man dann auf die international erfahrenen Aserbaidschaner von Qarabag Agdam und kam im Hinspiel nicht über ein 0:0 hinaus. In Aserbaidschan hatte man dann keine Chance und verlor klar und deutlich mit 3:0. Daraufhin musste man in die Qualifikation zur Europa League wo man auf Torpedo Kutaissi aus Georgien trifft.

Torpedo Kutaisi
Die Gäste konnten sich durch die Meisterschaft im letzten Jahr den CL Qualifikationsplatz sicher, mit insgesamt 76 Punkten und 59:27 Toren (23 Siege – 7 Unentschieden und 6 Niederlagen) hatte man am Ende einen Punkt Vorsprung auf Dinamo Tbilisi. Torpedo befindet sich mitten in der neuen Saison und liegt derzeit mit 27 Punkten und 26:18 Toren aus 18 Spielen auf Rang 5. Auswärts kam man in 9 Spielen bisher auf 11 Punkte (3 Siege – 2 Unentschieden und 4 Niederlagen) bei 9:10 Toren. Nach dem Gewinn der Meisterschaft gab es auch bei Torpedo einige Veränderungen im Kader, in der Offensive konnte man seine drei besten Spieler jedoch halten, Kapanadze (14 Tore), Kukhianidze und Kutalia (beide 11 Treffer) waren maßgeblich am Titelerfolg beteiligt. Nimmt man sich die letzten Spiele der Georgier zur Hand fällt auf, dass man in den letzten 7 Spielen nur eine Niederlage einstecken musste. Die letzten beiden Spiele der heimischen Erovnuli Liga konnte man beide gewinnen (1:2 und 3:0). Im Achtelfinale der CL Quali bekam man es mit Sheriff Tiraspol aus Moldawien zu tun. Das Hinspiel in Georgien konnte man nach Rückstand noch mit 2:1 gewinnen und sich eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel schaffen. In Moldawien verlor man in einem ausgeglichenen Spiel am Ende doch deutlich mit 3:0 und schied aus. Im Anschluss daran musste man in der Europa League Qualifikation gegen Vikingur Gota von den Färöer-Inseln antreten. Diesmal gewann man das Hinspiel zu Hause erneut durch Tore von Kapanadze, Kimadze und Kutalia mit 3:0. Und auch im Rückspiel konnte man sich deutlich mit 0:4 durchsetzen. In der nächsten Runde traf man dann auf den heutigen Gegner FK Kukesi.

Fazit
Im Hinspiel ging es sehr torreich zur Sache, bereits in der ersten Hälfte fielen 5 Tore und am Ende sollten es sogar insgesamt 7 Tore werden. Kutaisi hatte nach 90 Minuten die Nase vorn und gewann mit 5:2. Dabei waren die Georgier sehr effektiv, insgesamt brachte man es auf 6 Schüsse aufs Tor und ganze 5 waren drin. Aber auch die Gäste brachten es während der gesamten Spielzeit auf 6 Schüsse aufs Tor und zwei davon fanden den Weg ins gegnerische Tor. Macht insgesamt also 12 Schüsse aufs Tor und 7 waren drin. Normalerweise wären 2 Auswärts Tore sicherlich eine gute Ausgangslage für das heutige Rückspiel, aber wenn man Auswärts mit 5:2 verliert bleibt im Rückspiel eigentlich nur der Weg nach vorn. Kukesi braucht heute mindestens 3 Tore und darf keinen Gegentreffer kassieren um doch noch in die nächste Runde einzuziehen. Ob das gelingt mag ich angesichts der starken offensiven Leistungen von Kutaisi in den bisherigen EL Spielen (12 Tore in 3 Spielen) zu bezweifeln. Die Hausherren werden sicherlich nicht lange Zeit haben abwartend zu spielen, und daher gehe ich von einer offensiven Aufstellung aus und das man von Beginn an Druck macht. Ein frühes Tor könnte durchaus noch mehr Druck auf die Gäste ausüben und Kukesi mit den eigenen Fans im Rücken in eine Art „Rausch“ versetzen. Trotzdem denke ich, dass die Qualität bei den Gästen aus Georgien besser ist, und man mindestens einen eigenen Treffer erzielen wird. Dann müssten die Hausherren wohl noch mehr Risiko gehen und es würden sich Räume für schnelle Konter für Kutaisi auftun. Daher habe ich mich für einen Tipp auf „Über 2,5 Tore im Spiel“ entschieden!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über 2.5 Tore im Spiel Wettanbieter
Quote 1 1,96 Logo von 1xBet
Quote 2 1,86 Logo von 10Bet
Quote 3 1,85 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe