FC Middlesbrough - Birmingham City

ENG - Championship

FC Middlesbrough

VS.

Birmingham City


Tipp: Über 1.5 Tore FC Middlesbrough Falsch

  • Datum: Samstag, 11. August 2018
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 60,30 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 14.08.2018
Zur Statistik
FC Middlesbrough Birmingham City
Tabellenplatz 5. 19.
Spiele 46 46
Punkte 76 46
Ø Punkte / Spiel 1,65 1,00
Tore 67 38
Gegentore 45 68
Tordifferenz 22 -30
Ø Tore / Spiel 1,46 0,83
Ø Gegentore / Spiel 0,98 1,48
FC Middlesbrough Birmingham City
Tabellenplatz 5. 23.
Spiele 23 23
Punkte 45,00 13,00
Ø Punkte / Spiel 1,96 0,57
Tore 33 20
Gegentore 17 39
Tordifferenz 16 -19
Ø Tore / Spiel 1,43 0,87
Ø Gegentore / Spiel 0,74 1,70
FC Middlesbrough Birmingham City
S / U / N 0 0
Tore 0 0
Gegentore 0 0
Tordifferenz 0 0
Ø Tore / Spiel 0,00 0,00
Ø Gegentore / Spiel 0,00 0,00
FC Middlesbrough Birmingham City
Assombalonga (15) Adams (5)
Ayala (7) Jota (5)
Braithwaite (5) Jutkiewicz (5)
Traore (5) Maghoma (5)
Downing (3) Colin (2)
FC Middlesbrough Birmingham City
Gestede (Fraglich) Davis (Verletzt)
Ayala (Fraglich) -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für FC Middlesbrough gegen Birmingham City - Anstoß: Samstag, 11. August 2018 um 16:00 Uhr

Am 2. Spieltag der englischen Championship empfängt der FC Middlesbrough das Team von Birmingham City im Riverside Stadium. Anpfiff ist um 16 Uhr.

FC Middlesbrough
Die letzte Saison beendete Boro mit 76 Punkten und einem Torverhältnis von 67:45 nach 46 Spielen auf Rang 5. Mit einer Bilanz von 22 Siegen – 10 Unentschieden und 14 Niederlagen schaffte man es somit in die Finalrunde der Championship (dort wird der dritte Aufsteiger ausgespielt) gegen Aston Villa. Dabei musste man sich im Hinspiel mit 0:1 im heimischen Riverside Stadium geschlagen geben und kam im Rückspiel nicht über ein 0:0 hinaus, verpasste somit also den Einzug ins Finale um den Aufstieg! Besonders stark war Boro zu Hause, so kam man in 23 Spielen auf 14 Siege – 3 Unentschieden und 6 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 33:17, was insgesamt 45 von 76 Punkten ausmacht. Auf dem Transfermarkt hielt sich Middlesbrough weitgehend zurück, so verpflichtete man mit den beiden Innenverteidigern Flint (Bristol City) und McNair (AFC Sunderland) sowie Torwart Lonergan (Leeds United) nur 3 Spieler, zudem konnte man mit Hugill (West Ham United) noch einen Mittelstürmer ausleihen. Mit Braithwaite (G. Bordeaux), de Sart (Zulte Waregem) und Ripley (Accrington Stanley) kehrten zudem drei ausgeliehene Spieler zurück. Abgänge verzeichnete man insgesamt auch nur vier Stück, so verließen Traore (Wolverhampton), Gibson (Burnley), Bamford (Leeds United) und Mejias (Omnia Nikosia) den Verein. Halten konnte man seinen Topscorer der letzten Saison, Assombalonga (15 Tore). Die Saisonvorbereitung verlief eher durchwachsen, so kam man in 7 Testspielen auf 3 Siege und 4 Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 14:10. Im Gegensatz zu allen anderen Teams hat Boro bereits 2 Spiele in der neuen Saison absolviert! Am 1. Spieltag musste man beim FC Millwall antreten und trennte sich nach einem 2:0 Halbzeitrückstand am Ende noch 2:2, die Tore erzielten Braithwaite und Friend. Im ersten Heimspiel der Saison (vorgezogenes Spiel des 4. Spieltages) konnte man gegen Sheffield United klar mit 3:0 gewinnen. Bereits zur Halbzeit führte man durch Tore von Braithwaite, Flint und Downing. Taktisch lässt Trainer Pulis sein Team im klassischen 4-3-3 spielen, wobei man mit Braithwaite (bereits 2 Tore in 2 Spielen), Assombalonga und Downing ein gefährliches Sturmtrio hat. Fraglich sind noch die Einsätze von Abwehrmann Ayala und Stürmer Gestede.

Birmingham City
Das Team aus den West Midlands hat eine Saison zum vergessen hinter sich, nach 46 Spieltagen hatte man gerade einmal 46 Punkte (13 Siege – 7 Unentschieden und 26 Niederlagen) auf dem Konto und ein Torverhältnis von 38:68, das bedeutete am Ende nur Rang 19. In der Auswärtstabelle sah es noch schlimmer aus: nach 23 Spielen in der Fremde standen gerade einmal 13 Punkte zu Buche, das entspricht einer Bilanz von 3 Siegen – 4 Unentschieden und 16 Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 17:44. Nur die Bolton Wanderers waren mit 12 Punkten noch schlechter. Auch Birminghams Aktivitäten auf dem Transfermarkt bleiben überschaubar, 5 Neuzugängen stehen 6 Abgänge gegenüber. Verpflichten konnte man mit Pedersen (LV, Union Berlin) und Torwart Camp (Cardiff City) zwei Spieler für die Defensive, in der Offensive konnte man insgesamt drei Spieler ausleihen: Bogle (MS, Cardiff City), Mahoney (RA, AFC Bournmouth) und Gardner (ZM, Aston Villa). Nach Leihende kamen zudem 4 weitere Spieler zurück, von denen jedoch nur Stürmer Fabrini bei Birmingham blieb. Mit Lowe (Bolton Wanderers), Storer (Patrick Thistle) und Shiniie (Luton Town) verließen drei weitere Spieler den Verein. In der Vorbereitung auf die neue Saison absolvierte Birmingham insgesamt 7 Testspiele, wovon man 2 gewinnen konnte – zweimal Unentschieden spielte und zwei Spiele verlor man, bei einem Torverhältnis von 7:7. Dass Stürmer Gallagher (ging nach Leihende zu Southampton zurück) in der letzten Spielzeit mit 6 Treffern bester Schütze seines Teams war, sagt eigentlich schon viel über die Offensivstärke von City in der letzten Saison aus. Sein Auftaktspiel der neuen Saison konnte Birmingham nicht gewinnen, vom letztjährigen 14. Norwich City trennte man sich 2:2. Bis zur 4. Minute der Nachspielzeit sah man noch wie der sichere Sieger aus, doch dann traf Hernandez zum 2:2.

Logo von 1xBet

100% bis 100€

Fazit
Middlesbrough hat, wie gesagt, bereits zwei Spiele absolviert und zeigte sich bereits in Torlaune (5:2 Tore). Vor allem die Stürmer bewiesen ihre Qualitäten mit 3 Treffern (Braithwaite 2-mal, Downing einmal). Hinzu kommt das Boro enorm Heimstark ist, so verlor man in der letzten Saison nur 2 der letzten 10 Heimspiele und konnte auch sein erstes Heimspiel der neuen Saison souverän mit 3:0 gewinnen. Birmingham auf der anderen Seite gab einen sicher geglaubten Sieg in letzter Minute doch noch aus der Hand, was wiederum für ihre Defensivprobleme spricht. Auswärts war man in der letzten Saison das Zweitschlechteste von 23 Teams, und kam auf magere 3 Auswärtssiege, kassierte zudem 44 Gegentore. Für mich ist der Kader der Hausherren qualitativ besser besetzt als der der Gäste, vor allem was die Offensive betrifft. Boro hat in den letzten 5 Spielen immer mindestens 2 Tore erzielt, selbst wenn man verloren hat. Ich gehe auch heute von einem Sieg der Hausherren aus wobei Boro mindestens 2 eigene Tore erzielt. Daher habe ich mich für den Tipp „Über 1.5 Tore FC Middlesbrough“ entschieden!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über 1.5 Tore FC Middlesbrough Wettanbieter
Quote 1 2,01 Logo von 1xBet
Quote 2 2,00 Logo von 10Bet
Quote 3 2,00 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe