FC Fulham - FC Watford

ENG - Premiere League

FC Fulham

VS.

FC Watford


Tipp: Head to Head Tipp 2 - Cash Back

  • Datum: Samstag, 22. September 2018
  • Uhrzeit: 13:30 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 63,90 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 22.09.2018
Zur Statistik
FC Fulham FC Watford
Tabellenplatz 15. 4.
Spiele 5 5
Punkte 4 12
Ø Punkte / Spiel 0,80 2,40
Tore 7 10
Gegentore 12 5
Tordifferenz -5 5
Ø Tore / Spiel 1,40 2,00
Ø Gegentore / Spiel 2,40 1,00
FC Fulham FC Watford
Tabellenplatz 11. 8.
Spiele 2 1
Punkte 3,00 3,00
Ø Punkte / Spiel 1,50 3,00
Tore 4 3
Gegentore 4 1
Tordifferenz 0 2
Ø Tore / Spiel 2,00 3,00
Ø Gegentore / Spiel 2,00 1,00
FC Fulham FC Watford
S / U / N N U S N N N S S S S
Tore 7 10
Gegentore 12 5
Tordifferenz -5 5
Ø Tore / Spiel 1,40 2,00
Ø Gegentore / Spiel 2,40 1,00
FC Fulham FC Watford
Mitrovic (4) Pereyra (3)
Schürrle (2) Deeney (2)
Seri (1) Gray (2)
- Holebas (1)
- Cathcart (1)
FC Fulham FC Watford
Kebano (Verletzt) Cleverley (Verletzt)
Cairney (Fraglich) Deulofeu (Fraglich)
Ream (Fraglich) -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für FC Fulham gegen FC Watford - Anstoß: Samstag, 22. September 2018 um 13:30 Uhr

Am 6. Spieltag der englischen Premiere League empfängt Aufsteiger FC Fulham das bisherige Überraschungsteam FC Watford im heimischen Craven Cottage. Anpfiff ist um 13:30.

FC Fulham
Das es Aufsteiger in ihrer ersten Saison oft schwer haben, dürfte ein offenes Geheimnis sein. So ging es auch den Cottagers während der ersten 5 Spieltage, mit 4 Punkten und 7:12 Toren steht man aktuell nur auf Rang 15 der Tabelle. Zum Auftakt hatte man Crystal Palace zu Gast und unterlag mit 0:2, und auch beim Auswärtsdebut gegen Tottenham war nichts zu holen für Fulham, mit 3:1 musste man sich geschlagen geben. Im zweiten Heimspiel traf man dann auf den aktuellen Tabellenletzten FC Burnley, und konnte sich in einem torreichen Spiel am Ende mit 4:2 durchsetzen. Am 4. Spieltag kam man dann bei Brighton & Hove Albion nicht über ein 2:2 hinaus, und hatte bereits nach 25 Minuten Glück, dass Brighton einen Elfmeter verschoss. Im Duell mit Manchester City am letzten Spieltag war dann wieder nichts zu holen für die Cottagers, man unterlag klar mit 3:0. Schaut man sich die bisherigen Spiele genauer an, fällt auf das Fulham sehr abhängig von seinem Mittelstürmer Mitrovic (4 Tore) und Linksaußen Schürrle (2 Tore) zu sein scheint. Insgesamt 6 von den bisher erzielten 7 Toren schossen beide Spieler. Heißt im Umkehrschluss, wenn der Serbe einen schlechten Tag erwischt oder von der gegnerischen Defensive abgemeldet wird, hat Fulham offensiv sehr wenig zu bieten. Ein Vorteil könnte für Fulham sein, dass man zu Hause antreten wird, nicht nur, dass man den bisher einzigen Sieg zu Hause feierte, auch hat Fulham vor eigenem Publikum nur exakt die Hälfte jener Tore hinnehmen müssen, welche man auswärts kassierte. Das man den 4:2 Sieg gegen Burnley im letzten Heimspiel, angesichts der Tatsache, dass Burnley Tabellenletzter ist (1 Punkt, 3:10 Tore aus 5 Spielen) als stark einordnen kann, bezweifle ich. Große Probleme haben die Hausherren bisher in der Defensive, Torwart Bettinelli und die Viererkette um Odoi und Mawson mussten in allen bisherigen 5 Spielen mindestens 2 Gegentore hinnehmen! Weitere Probleme haben die Gastgeber bei hohen Bällen und Standardsituationen, was dem heutigen Gegner Watford liegen dürfte. Verzichten muss Trainer Jokanovic weiterhin auf seinen wichtigen Mittelfeldmann Kebano, der an einer Sprunggelenksverletzung leidet. Ob Cairney (Mittelfeld) und Ream (Abwehr) ins Team zurückkehren ist bisher noch fraglich.

FC Watford
Die Gäste aus Watford kamen in der letzten Premiere League Saison am Ende auf einen sicheren 14. Rang, mit 11 Siegen – 8 Unentschieden und 19 Niederlagen. Einen großen Umbruch gab es nach der letzten Saison jedoch nicht, 8 Neuzugänge stehen 4 Abgänge sowie 6 abgegebene Spieler per Leihe gegenüber. Mit Rechtsaußen Deulofeu (FC Barcelona, aktuell fraglich) oder Sema (Östersunds FK) holte man zwei Spieler für die Offensive. Mit Linksverteidiger Masina (FC Bologna) und Rechtsverteidiger Navarro (Espanyol Barcelona) konnte man zudem zwei Spieler für die Defensive verpflichten. In der Vorbereitung auf die Premiere League Saison 2018/2019 zeichnete sich die sehr gute Form der Hornets bereits ab, so kam man in 5 Testspielen auf 3 Siege und 2 Unentschieden einfahren. Besonders gut in Form zeigte sich dabei das Sturmduo Gray (4 Tore) und Deeney (2 Tore), zusammen erzielten die Beiden 6 von 8 Toren während der Vorbereitung. Das klassische 4-4-2 System von Trainer Garcia scheint auch in der neuen Premiere League sehr gut zu funktionieren, nach 5 Spieltagen steht der FC Watford mit 4 Siegen und einer Niederlage und einem Torverhältnis von 10:5 auf Rang 4. Zum Auftakt konnte man an der heimischen Vicarage Road mit 2:0 gegen Brighton & Hove Albion gewinnen, am 2. Spieltag konnte man beim heimstarken FC Burnley mit 1:3 gewinnen und das zweite Heimspiel konnte man mit 2:1 gegen Crystal Palace gewinnen. Im dritten Heimspiel empfing man dann die Tottenham Hotspur und konnte sich ebenfalls mit 2:1 durchsetzen. Den ersten Rückschlag gab es dann am letzten Spieltag als man sich zu Hause mit 1:2 gegen Manchester United geschlagen geben musste. Aber auch dabei machte Watford ein starkes Spiel und ManU hatte den Sieg am Ende der sehr guten Leistung von Schlussmann de Gea zu verdanken. "Wir haben gut gespielt - wir haben kein gutes Ergebnis erzielt, aber ich bin zufrieden mit der Leistung." Sagte Trainer Garcia nachdem Spiel. Großer Vorteil, im Gegensatz zum heutigen Gegner Fulham, ist wohl die variable torgefährliche Offensive. Aktuell ist der argentinische Linksaußen Pereyra mit 3 Treffern erfolgreichster Schütze, gefolgt vom Sturmduo Gray und Deeney mit jeweils zwei Toren. Insgesamt konnten sich bereits 6 Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Fazit
Für Fulham dürfte es eine schwere Saison werden, und ich denke dass die Cottagers gegen den Abstieg spielen werden. Der einzige bisherige Sieg konnte gegen das formschwache Burnley erzielt werden, aber selbst dabei kassierte man zwei Gegentore. Watford musste am letzten Spieltag die erste Niederlage nach vier Siegen hinnehmen, hätte dabei aber durchaus ein Unentschieden verdient gehabt. Des Weiteren sind die Hausherren doch sehr von den Toren des Serben Mitrovic (4 von 7 Saisontoren) abhängig, somit ist das Offensivspiel für Watford leicht ausrechenbar. Mit Kebano fehlt zudem weiterhin eine wichtige kreative Alternative im Mittelfeld. Watford hingegen hat in der Offensive eine Vielzahl von torgefährlichen Spielern, bereits 6 Spieler konnten mindestens ein Tor erzielen! Die Quote auf einen Auswärtssieg von 2.90 für Watford halte ich persönlich für zu hoch, will aber angesichts des Heimvorteils von Fulham keinen Tipp darauf empfehlen. Da diese Quote aber so hoch ist, bietet sich eine interessante Wette für mich: Head to Head Tipp 2! Heißt also bei einem Unentschieden erhält man den Einsatz zurück. Dafür bekommt man Quoten über 2.00, dies halte ich für sehr lukrativ!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Head to Head Tipp 2 Wettanbieter
Quote 1 2,13 Logo von 1xBet
Quote 2 2,03 Logo von betsson
Quote 3 2,00 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe