FC Brentford - Cardiff City

ENG - Championship

FC Brentford

VS.

Cardiff City


Tipp: Head to Head Tipp 2 Richtig

  • Datum: Dienstag, 13. März 2018
  • Uhrzeit: 20:45 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 75,00 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 13.03.2018
Zur Statistik
FC Brentford Cardiff City
Tabellenplatz 11. 2.
Spiele 36 36
Punkte 53 73
Ø Punkte / Spiel 1,47 2,03
Tore 52 55
Gegentore 42 30
Tordifferenz 10 25
Ø Tore / Spiel 1,44 1,53
Ø Gegentore / Spiel 1,17 0,83
FC Brentford Cardiff City
Tabellenplatz 11. 6.
Spiele 17 17
Punkte 29,00 28,00
Ø Punkte / Spiel 1,71 1,65
Tore 30 20
Gegentore 17 17
Tordifferenz 13 3
Ø Tore / Spiel 1,76 1,18
Ø Gegentore / Spiel 1,00 1,00
FC Brentford Cardiff City
S / U / N N S N S S S S S S S
Tore 9 8
Gegentore 2 3
Tordifferenz 7 5
Ø Tore / Spiel 1,80 1,60
Ø Gegentore / Spiel 0,40 0,60
FC Brentford Cardiff City
Watkins (10) Madine (10)
Maupay (8) Hoilett (8)
Vibe (7) Ralls (7)
Jozefzoon (6) Paterson (7)
Sawyers (4) Zohore (6)
FC Brentford Cardiff City
Keine Ralls (verletzt)
- Bryson (fraglich)
- Conolly (fraglich)
- Ward (fraglich)
- Traore (fraglich)
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für FC Brentford gegen Cardiff City - Anstoß: Dienstag, 13. März 2018 um 20:45 Uhr

Never Change a Winning Team! Bereits vergangenen Samstag hatte ich mich für einen Tipp in Sachen Cardiff City entschieden, welcher bereits nach 23 Minuten durch war. Da trifft es sich ganz gut, dass die Bluebirds im Nachholspiel des 35. Spieltages der englischen Championship beim FC Brentford im Griffin Park zu Gast sind.

FC Brentford
Die Gastgeber aus dem Westen von London spielen eine solide Saison, mit 53 Punkten und 52:42 Toren nach 36 Spielen belegt man aktuell den 11. Rang. Mit den unteren Plätzen wird man nichts mehr zu tun haben, da man bereits 23 Punkte Vorsprung auf einen direkten Aufstiegsplatz hat. Ganz im Gegensatz zu den Top 6 der Liga, mit einem Erfolg im heutigen Nachholspiel könnte man den Rückstand auf den FC Middlesbrough (61 Punkte, 6. Platz) auf fünf Zähler verkürzen. Der Sechste Platz würde für den Einzug in die Finalrunde um den dritten Aufstiegsplatz in die Premier League berechtigen. Aktuell sind „die Bienen“ wie das Team aus Brentford genannt wird, gut in Form. Von den letzten fünf Spielen konnte man drei gewinnen, wobei man erwähnen muss, dass alle drei Siege gegen die letzten drei Teams der Ligatabelle erzielt wurden. Erst schlug man mit dem AFC Sunderland den Tabellenletzten 0:2 Auswärts und im darauffolgenden Spiel mit Birmingham City den Drittletzten und das aktuell formschwächstes Team der Liga mit 5:0 zu Hause. Danach musste man sich dem Dreizehnten Leeds United mit 1:0 geschlagen geben und konnte das folgende Auswärtsspiel beim Vorletzten Burton Albion mit 0:2 gewinnen. Am letzten Spieltag traf man mit dem FC Millwall (10. Platz mit 55 Punkten aus 37 Spielen) auf einen direkten Tabellennachbarn. Dabei bekam Brentford bereits in der ersten Minute mit dem 1:0 durch Saville das Tor des Tages und verlor mit 1:0. Statistisch gesehen war man mit 67 % Ballbesitz das bessere Team, konnte aber aus 15 Torabschlüssen keinen einzigen Treffer erzielen. Die Heim- und Auswärtsbilanz von Brentford ist recht ausgeglichen, zu Hause konnte die Westlondoner aus 17 Spielen insgesamt 29 Punkte holen und das bei einem Torverhältnis von 30:17. Die letzten fünf Heimspiele verliefen durchaus positiv, neben dem besagten Sieg gegen Birmingham City, konnte man zwei weitere Siege feiern, 2:0 gegen die Bolton Wanderers (20. Platz mit 36 Punkten) und 2:0 gegen Sheffield Wednesday (17. Mit 38 Punkten). Gegen den Tabellenachten Preston North End reichte es hingegen nur zu einem 1:1 und gegen 14. Norwich City musste man sich mit 0:1 geschlagen geben. Somit hat man zwar nur eine Niederlage aus den letzten 5 Heimspielen einstecken müssen, gewann aber ausschließlich gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel.

Cardiff City
Da ich Cardiff wie erwähnt bereits am letzten Wochenende für einen Premiumtipp gewählt hatte, will ich die Teamanalyse gar nicht erst großartig ändern. Für die „Bluebirds“ könnte es aktuell kaum besser laufen, fünf Spiele – fünf Siege und 8:3 Tore = Platz 1 in der Formtabelle. Cardiff ist mittendrin im Aufstiegskampf und kann von der Premiere League träumen, aber noch ist es ein langer Weg bis dahin. Nach 36 Spielen steht man mit 73 Punkten und 55:30 Toren auf Rang 2 und ist somit ärgster Verfolger des Tabellenführers aus Wolverhampton (76 Punkte). Da die Wanderers am vergangenen Wochenende mit 4:1 beim Cardiff Verfolger Aston Villa untergegangen sind, könnten die Bluebirds mit einem Auswärtssieg heute gleichziehen mit Wolverhampton. In der Auswärtstabelle stehen die Waliser aktuell auf Platz 6, in 17 Spielen konnte man 28 Punkte erzielen und hat mit 20:17 ein ordentliches Torverhältnis. Da Cardiff aktuell formstärkstes Team ist, läuft es logischerweise auch in der Fremde momentan gut. Aus den letzten fünf Spielen kann man eine Bilanz von 2 Siegen und 2 Unentschieden sowie eine Niederlage vorweisen, bei 10:3 Toren. Gegen Leeds United (13.) konnte man mit 1:4 gewinnen und gegen Ipswich Town (14.) mit 0:1, weiterhin trennte man sich 1:1 vom Zehnten Millwall und 0:0 von Sheffield Wednesday (17.). Die letzte Niederlage (abgesehen vom 0:2 im FA Cup gegen Manchester City) musste man Auswärts hinnehmen, so verlor man an Neujahr mit 2:1 bei den Queens Park Rangers (aktuell 16.). Heißt also man hat in den letzten fünf Auswärtsspielen insgesamt 4 Gegentore kassiert, dies spricht für eine stabile Defensive. Am letzten Wochenende konnte man mit 3:2 gegen Birmingham City gewinnen, und zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine überzeugende Leistung und führte verdient mit 3:0 zur Pause. Im Zweiten Durchgang konnte Birmingham durch einen Elfmeter und ein Tor in der Fünften Minute der Nachspielzeit noch Ergebniskosmetik betreiben. Eine der Stärken der Bluebirds ist ohne Frage die Ausgeglichenheit, vor allem in der Offensive. So hat man mit Madine (10 Treffer, 6 Vorlagen), Hoilett (8 Treffer, 8 Vorlagen), Ralls (7 Treffer, 2 Vorlagen), Paterson (7 Treffer, 4 Vorlagen), Zohore (6 Treffer, 4 Vorlagen) und Mendez-Liang (4 Treffer, 4 Vorlagen) mehr als eine Handvoll Spieler die jederzeit für ein Tor gut sind. Trainer Warnock wird sein Team wohl auch heute wieder im 4-3-3 System ins Spiel schicken, dabei spielt man aus einer stabilen Defensive heraus und setzt auf schnelles Umschaltspiel und Konter über die beiden Außen. Personell kann der Trainer so gut wie aus dem Vollen schöpfen und muss nur auf den Langzeitverletzten Gunnarsson verzichten. Traore fehlt bereits seit 4 Wochen und ist für das heutige Spiel noch fraglich, gleiches gilt für Ward der seit fünf Spielen pausieren muss. Linksaußen Bryson musste gegen Birmingham in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden, sollte aber für heute fit sein. Außenverteidiger Connolly musste gegen Birmingham passen und ist ebenfalls fraglich.

Fazit
Die Buchmacher sehen die Hausherren in der Favoritenrolle, was ich nicht wirklich verstehen kann. Sicherlich war man in den letzten Heimspielen erfolgreich, nur sind die bezwungenen Gegner sicherlich von der Qualität nicht mit Cardiff City zu vergleichen. Daher ist die Quote von 3,30 auf einen Auswärtssieg durchaus anspielbar. Da ich bei Tipps auf Auswärtsteam jedoch eher etwas weniger Risiko eingehe, habe ich mich für den Tipp „Head to Head Tipp 2“ entschieden, für den man mit Quoten um die 2,40 auch noch eine sehr gute Quote bekommt. Die Bluebirds müssen heute gewinnen, da Verfolger Aston Villa zeitgleich die Auswärtsschwachen Queens Park Rangers zu Gast hat, und mit einem Sieg auf einen Punkt an Cardiff heranrücken könnte. Ein Sieg wäre, wie bereits erwähnt, auch wichtig um mit dem Tabellenführer Wolverhampton gleich zu ziehen.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Head to Head Tipp 2 Wettanbieter
Quote 1 2,50 Logo von William Hill
Quote 2 2,40 Logo von 10Bet
Quote 3 2,35 Logo von 10Bet

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe