Esbjerg fB - Vendsyssel FF

DÄN - 1.Division

Esbjerg fB

VS.

Vendsyssel FF


Tipp: Über 2.5 Tore im Spiel Richtig

  • Datum: Samstag, 21. Juli 2018
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 57,00 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 21.07.2018
Zur Statistik
Esbjerg fB Vendsyssel FF
Tabellenplatz 2. 3.
Spiele 33 33
Punkte 60 56
Ø Punkte / Spiel 1,82 1,70
Tore 61 59
Gegentore 36 42
Tordifferenz 25 17
Ø Tore / Spiel 1,85 1,79
Ø Gegentore / Spiel 1,09 1,27
Esbjerg fB Vendsyssel FF
Tabellenplatz 5. 3.
Spiele 17 16
Punkte 25,00 27,00
Ø Punkte / Spiel 1,47 1,69
Tore 32 30
Gegentore 25 24
Tordifferenz 7 6
Ø Tore / Spiel 1,88 1,88
Ø Gegentore / Spiel 1,47 1,50
Esbjerg fB Vendsyssel FF
S / U / N U S N S N S S S N S
Tore 7 11
Gegentore 4 8
Tordifferenz 3 3
Ø Tore / Spiel 1,40 2,20
Ø Gegentore / Spiel 0,80 1,60
Esbjerg fB Vendsyssel FF
Dreyer (18) Ifeanyi (10)
Petre (13) Jensen (7)
Brink (5) Gouriye (6)
Kristensen (5) Illum (5)
Lauridsen (3) Solberg (4)
Esbjerg fB Vendsyssel FF
Brinch (Verletzt) Svenningsen (Gesperrt)
Moesgaard (Fraglich) -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Esbjerg fB gegen Vendsyssel FF - Anstoß: Samstag, 21. Juli 2018 um 16:00 Uhr

Bereits zum Auftakt der Dänischen Superliga hatte ich einen Premiumtipp, und auch für den 2. Spieltag habe ich wieder ein Spiel gefunden, von dem ich absolut überzeugt bin. Und wie beim ersten Spiel ist auch dieses Mal das Team von Vendsyssel FF beteiligt. Im Auswärtsspiel muss man beim Esbjerg fB antreten.

Esbjerg fB
Das Team aus der Hafenstadt an der dänischen Nordseeküste spielte in der letzten Saison noch in der 1. Division (2. Liga), und kam dabei nach 33 Spieltagen auf 60 Punkte und ein Torverhältnis von 61:36, das macht eine Gesamtbilanz von 18 Siegen – 6 Unentschieden und 9 Niederlagen. Erstaunlicher Weise war man dabei in der Fremde besser als im eigenen Stadion, so kam man Auswärts auf 35 Punkte und einer Bilanz von 11 Siegen – 2 Unentschieden und 3 Niederlagen in 16 Spielen, bei einem Torverhältnis von 29:11. Das macht in der Summe Platz 1 in der Auswärtstabelle der letzten Saison. In der heimischen Blue Water Arena hingegen war die Bilanz recht ausgeglichen, so konnte man 7 Siegen und 4 Unentschieden einfahren, und musste 6 Niederlagen einstecken. Auch das Torverhältnis ist schlechter als Auswärts, so kam man in den 16 Spielen auf 32:25 Tore. Nach der regulären Saison musste man noch in zwei Play-Off Spiele gegen Silkeborg IF um den Aufstieg in die Superliga. Im Hinspiel verlor man Auswärts mit 1:0, doch im Rückspiel konnte man souverän mit 3:0 gewinnen und sicherte sich das Ticket für Dänemarks höchste Spielklasse! Die Vorbereitung für Esbjerg scheint recht kurz gewesen zu sein, so bestritt man nur 2 Testspiele du konnte dabei einmal gewinnen und verlor einmal. Im ersten Test hatte man es mit SonderjyskE zu tun, der letztjährige Achte in der Superliga, dabei unterlag man mit 2:1. Gegen den AC Horsens, letztes Jahr 6. Platz nach der Championship Gruppe, konnte man im letzten Test dann mit 2:0 durch Tore von Petre und Dreyer gewinnen. Wo wir schon bei den beiden Offensivkräften sind, Dreyer (18 Saisontore) und Petre (13 Saisontore) sind das gefährlichste Offensivduo der vergangenen Saison. Rechtsaußen Dreyer war es auch, der im Relegationsrückspiel sein Team mit einem Dreierpack ins Dänische Oberhaus schoss. Verzichten muss Trainer Lammers auf Abwehrmann Brinch, der sich im letzten Testspiel verletzt hat. Fraglich ist noch ob der Langzeitverletzte Moesgaard ins Team zurückkehren wird.

Vendsyssel FF
Wie bereits im Einleitungssatz erwähnt, hatte ich Vendsyssel FF bereits in einem meiner letzten Premiumtipps, daher will ich die Teamanalyse auch gar nicht groß verändern. Der Vendsyssel Forenede Fodboldklubber sind ein sehr junger Verein, der seit 2013 mit der Lizenz des örtlichen Klubs Hjørring IF am Spielbetrieb teilnimmt. In der letzten Saison spielte man noch in der 1. Divison (2. Liga in Dänemark) und erreichte dort nach 33 Spieltagen den 3. Platz mit 56 Punkten und einem Torverhältnis von 59:42 aus 33 Spielen. Somit beendete man die reguläre Saison auf einem Relegationsplatz zum Aufstieg in die Superliga und musste in ein zwei Play-Off Spiele gegen den Superliga Vertreter Lyngby BK, der in der Abstiegsgruppe und der darauffolgenden Relegation am Ende in die Duelle mit Vendsyssel FF musste. Im heimischen Hjørring Stadium konnte VFF das Hinspiel mit 1:0 gewinnen und hatte somit eine gute Ausgangsposition fürs Rückspiel in Lyngby. Im Rückspiel hatte man in der 2. Halbzeit Glück, dass Lyngby einen Elfmeter verschoss. Am Ende konnte man sich durch Tore von Jensen und Anderson mit 1:2 durchsetzen und das Aufstiegsticket lösen. Nun hieß es natürlich am neuen Kader für die kommende Saison in Dänemarks höchster Spielklasse zu feilen, insgesamt holte man 9 Neuzugänge um den Kader zu verstärken, dabei setzte man vor allem auf die Verstärkung der Defensive indem man insgesamt 6 Defensivleute holte. Mit Jensen (8 Saisontore) und Ifeanyi (10 Saisontore) konnte man außerdem seine zwei erfolgreichsten Scorer halten. In der Vorbereitung testete man insgesamt 3-mal, unteranderem gegen den Superliga Absteiger Silkeborg IF, dem man mit 3:0 unterlag. Die zwei anderen Tests konnte man aber beide gewinnen, 1:4 gegen AC Horsens (letzte Saison 6. Platz in der Superliga) und 1:2 gegen Hobro IK (letzte Saison 7. Platz in der Superliga). Man scheint also gut vorbereitet ins Abenteuer Superliga zu gehen…Verzichten muss man heute auf Abwehrspieler Svenningsen, der gegen Odense in der 75. Minute eingewechselt wurde und bereits vier Minuten später einen Elfmeter verursachte und glatt Rot sah.

Fazit
Beide Teams haben bereits ein Spiel in der neuen Spielzeit bestritten, Esbjerg trennte sich gegen den Vorjahresdritten FC Nordsjealland Auswärts 1:1 und Vendsyssel FF konnte zu Hause gegen den Neunten der letzten Saison mit 3:2 gewinnen. In diesem Jahr gab es das heutige Duell bereits, am 24. Spieltag der vergangenen Saison konnte VFF sich mit 3:2 zu Hause durchsetzen. Auch das Hinspiel der letzten Saison war sehr torreich, so konnte sich VFF in der Blue Water Arena mit 2:4 durchsetzen. Den letzten Sieg von Esbjerg gab es am 11. Spieltag der letzten Saison, dabei konnte man Auswärts bei Vendsyssel mit 1:3 gewinnen. Heißt also in den letzten 3 Duellen fielen immer mindestens 4 Tore, daher gehe ich auch heute davon aus, dass es ein munteres Offensivspiel wird. Esbjerg hat wie gesagt mit Dreyer und Petre in der Offensive enorme Qualität und auch VFF zeigte sich im Auftaktspiel gegen Odense Offensivfreudig und treffsicher. Daher ist meine Empfehlung für das heutige Spiel: Über 2.5 Tore im Spiel!

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über 2.5 Tore im Spiel Wettanbieter
Quote 1 1,90 Logo von 1xBet
Quote 2 1,80 Logo von 10Bet
Quote 3 1,75 Logo von Tipico

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe