Eintracht Frankfurt - Benfica Lissabon

Europa League - Viertelfinale

Eintracht Frankfurt

VS.

Benfica Lissabon


Tipp: über 9,5 Ecken Falsch

  • Datum: Donnerstag, 18. April 2019
  • Uhrzeit: 21:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 57,00 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 09.05.2019
Zur Statistik
Eintracht Frankfurt Benfica Lissabon
Tabellenplatz 4. 1.
Spiele 29 29
Punkte 52 72
Ø Punkte / Spiel 1,79 2,48
Tore 57 81
Gegentore 34 26
Tordifferenz 23 55
Ø Tore / Spiel 1,97 2,79
Ø Gegentore / Spiel 1,17 0,90
Eintracht Frankfurt Benfica Lissabon
Tabellenplatz 5. 1.
Spiele 15 15
Punkte 27,00 37,00
Ø Punkte / Spiel 1,80 2,47
Tore 32 33
Gegentore 19 11
Tordifferenz 13 22
Ø Tore / Spiel 2,13 2,20
Ø Gegentore / Spiel 1,27 0,73
Eintracht Frankfurt Benfica Lissabon
S / U / N N / N / S / S / S S / S / S / N / S
Tore 9 13
Gegentore 8 6
Tordifferenz 1 7
Ø Tore / Spiel 1,80 2,60
Ø Gegentore / Spiel 1,60 1,20
Eintracht Frankfurt Benfica Lissabon
Jovic (17) Seferovic (19)
Haller (14) Silva (12)
Rebic (9) Joao Felix (11)
Kostic (5) Jonas (10)
Paciencia (3) Pizzi (9)
Eintracht Frankfurt Benfica Lissabon
N´Dicka (gesperrt) Conti (fraglich)
Tawatha (verletzt) Corchia (fraglich)
Hinteregger (fraglich) Ebuehi (fraglich)
Haller (fraglich) Salvio (fraglich)
Chandler (fraglich) Gabriel (fraglich)
Russ (fraglich) -
Stendera (fraglich) -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Eintracht Frankfurt gegen Benfica Lissabon - Anstoß: Donnerstag, 18. April 2019 um 21:00 Uhr

Es steht das Rückspiel im Viertelfinale der Europa League vor der Türe und die Frankfurter müssen hierbei einen 4:2 Rückstand gegen Benfica Lissabon drehen. Sie brauchen also auch ein kleines Wunder, wobei Siege mit zwei Toren Unterschied in Frankfurt jetzt nicht gerade unüblich sind.

Eintracht Frankfurt
Erst dachte man bei Frankfurt, dass das Jahr unter Nico Kovac wohl eins der erfolgreichsten der letzten Jahre war. Vom Nachfolger Adi Hütter, der nicht der bekannteste Name war, waren nicht alle begeistert bzw. man ging davon aus, dass er mit der Mannschaft nicht an die Vorsaison anknüpfen kann. Doch gegen allen Erwartungen sind sie sogar noch besser und noch viel unberechenbarer als unter Nico Kovac. Adi Hütter schickt in jedem Spiel eine Mannschaft auf den Platz, die einen richtig schönen und schnellen Fußball zelebrieren. Allen voran sind die drei Offensivakteure Jovic, Haller und Rebic zu nennen, die sich perfekt verstehen und auch im Eins-gegen-Eins sehr schwer zu verteidigen sind. Leider wird Haller genauso wie Hinterberger gegen Benfica Lissabon ausfallen und auch N´Dicka wird aufgrund seines Platzverweises nicht mitwirken können. Nichtsdestotrotz bleiben noch Rebic und Jovic, die wohl eine Doppelspitze bilden werden über. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Adi Hütter sogar einen Dreiersturm bilden könnte, der mit Paciencia verstärkt wird. Sollte es bei der Doppelspitze bleiben wird Kostic über links und da Costa über rechts die beiden Flügel besetzen und ordentlich Druck auf die Abwehr machen. Generell ist Eintracht Frankfurt eine Pressingmaschine, ähnlich wie Ajax Amsterdam es in der Champions League zeigt. Eintracht Frankfurt hat in der laufenden Europa League Saison, die meisten Bälle nach Pressing gewonnen, die meisten Chancen nach Pressing erspielt und auch die meisten Tore nach Pressing erzielt. Zuhause ist es natürlich, mit den Fans im Rücken, nochmal um einiges offensiver ausgerichtet und die Passwege werden schon beim Abstoß alle zugestellt. Im zentralen Mittelfeld wird sich wohl Rode und Fernandes wiederfinden, die nicht nur starke Abräumer sind, sondern auch vom Passspiel sehr stark sind. Da Hinteregger wohl pausieren muss, könnte Frankfurt sogar mit einer Dreierkette anfangen, wo Abraham den zentralen Innenverteidiger gibt und von Hasebe, sowie von Toure unterstützt wird. Die Generalprobe gegen Augsburg ging ordentlich schief, wo sie sich zuhause einen 3:1 Ausrutscher erlaubten, ich denke aber das die Mannschaft schon etwas mit dem Kopf im Rückspiel war. Zuvor blieben sie nämlich acht Heimspiele in Serie ohne Niederlage. In der Bundesliga haben sie in 15 Heimspielen 27 Punkte geholt, bei 32:19 Toren. Insgesamt belegen sie den 4. Platz, der zur Champions League-Teilnahme berechtigen würde. In 29 Spielen holten sie bisher 52 Punkte und haben mit 57:34 Toren, zwar Probleme in der Defensive, aber dafür eine überaus starke Offensive. Topscorer im Team ist hierbei Jovic mit 17 Toren, der in der Torschützenliste hinter Lewandowski (21 Tore) steht.

Benfica Lissabon
Benfica Lissabon hat mit dem 4:2 im Hinspiel sehr gut vorgelegt, dennoch muss man ihnen ankreiden, dass sie sich zwei Tore in Unterzahl gefangen haben, was nicht gerade für die Defensive spricht. Momentanen sind sie in der Primeira Liga nach 28 Spieltagen auf dem ersten Tabellenplatz, doch mit ebenfalls 72 Punkten, steht der FC Porto auf dem 2. Platz der Liga. Aufgrund des direkten Vergleichs liegt man aber noch vor dem FC Porto, aber auch das Torverhältnis ist deutlich besser. Mit 81:26 Toren haben sie sogar zwanzig Treffer mehr als der FC Porto, die die zweitbeste Offensive der Liga stellen. Dafür hat Porto mit nur 17 Gegentreffer die beste Defensive vor Benfica Lissabon mit 26 Gegentreffern. Wieviel Respekt Benfica Lissabon vor Eintracht Frankfurt hat weiß man nicht, aber ich glaube schon, dass sie sich gehörig in Acht nehmen. Offensiv kann und wird sich Benfica aber nicht verstecken, da sie es auch von der Liga her nicht anders gewohnt sind, als das Spiel zu machen und ständig zu attackieren. Mit Seferovic haben sie dabei einen Mittelstürmer, der eine überragende Saison spielt, denn mit 19 Toren ist er der Toptorschütze der Liga. Dann ist vor allem der Dreifachtorschütze Joao Felix hervorzuheben, der das wohl heißeste Talent neben M´bappe momentan ist und von allen Topklubs gejagt wird, spätestens nach dem Auftritt gegen Frankfurt weiß man warum. Auch in der heimischen Liga war er bereits elf Mal erfolgreich. Im Hinspiel startete Trainer Bruno Lage nicht mit seiner besten Elf und startete in der Doppelspitze mit Silva, statt mit Seferovic, der auch brandgefährlich ist, aber oftmals aus dem Mittelfeld kommt. Pizzi ist der interessanteste Mittelfeldspieler in Reihen von Benfica Lissabon, da er nicht nur tor-gefährlich ist, sondern auch als Assistgeber sehr oft in Erscheinung tritt. Mit Jardel, der den Innenverteidiger gibt, aber der lange verletzt war und auch schon in die Jahre gekommen ist, gehen sie ein Risiko gegen die schnellen Stürmer von Frankfurt ein.

Fazit
Benfica Lissabon wird wieder nicht in der allerbesten Mannschaft spielen, es werden sicherlich ein oder zwei Stammspieler erstmal auf der Bank Platz nehmen, da die Meisterschaft und der damit verbundene Einzug in die Champions League viel wichtiger ist, als das Weiterkommen in der Europa League. Dennoch werden sie eine offensiv starke Mannschaft stellen, die sich keineswegs verstecken wird, fraglich ist nur wie sehr Frankfurt sie mit dem Pressing unter Druck setzen kann. Ich mag den Sieg von Frankfurt als Handicap genauso gern wie die über 3.0 Tore asiatisch. Jedoch habe ich mit über 9,5 Ecken im Spiel einen klaren Favoriten. Bei den Frankfurt Spielen kommt es oft zu mindestens zehn Ecken, da sie variabel über die Außen, als auch übers Zentrum spielen. Es werden also viele Torchancen entstehen und auch viele Flankenläufen von beiden Mannschaften zu sehen sein, sodass ich von mindestens zehn Ecken ausgehe.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp über 9,5 Ecken Wettanbieter
Quote 1 1,90 Logo von Tipico
Quote 2 1,80 Logo von betway
Quote 3 1,80 Logo von 1xBet

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe