Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf

DEU - 2. Bundesliga

Eintracht Braunschweig

VS.

Fortuna Düsseldorf


Tipp: In welcher HZ fallen mehr Tore? 2 Falsch

  • Datum: Freitag, 15. Dezember 2017
  • Uhrzeit: 18:30 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 63,90 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 19.12.2017
Zur Statistik
Eintracht Braunschweig Fortuna Düsseldorf
Tabellenplatz 11. 3.
Spiele 17 17
Punkte 22 31
Ø Punkte / Spiel 1,29 1,82
Tore 22 26
Gegentore 18 20
Tordifferenz 4 6
Ø Tore / Spiel 1,29 1,53
Ø Gegentore / Spiel 1,06 1,18
Eintracht Braunschweig Fortuna Düsseldorf
Tabellenplatz 9. 4.
Spiele 9 8
Punkte 13,00 14,00
Ø Punkte / Spiel 1,44 1,75
Tore 12 11
Gegentore 9 8
Tordifferenz 3 3
Ø Tore / Spiel 1,33 1,38
Ø Gegentore / Spiel 1,00 1,00
Eintracht Braunschweig Fortuna Düsseldorf
S / U / N U S N U U N U N N N
Tore 8 5
Gegentore 7 10
Tordifferenz 1 -5
Ø Tore / Spiel 1,60 1,00
Ø Gegentore / Spiel 1,40 2,00
Eintracht Braunschweig Fortuna Düsseldorf
Abdullahi (3) Hennings (6)
Baffo (3) Raman (5)
Nyman (3) Neuhaus (4)
Boland (2) Sobottka (3)
Khelifi (2) Kujovic (2)
Eintracht Braunschweig Fortuna Düsseldorf
Baffo (verletzt) Rensing (verletzt)
Boland (verletzt) Ayhan (verletzt)
Nyman (verletzt) -
Kumbela (verletzt) -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Eintracht Braunschweig gegen Fortuna Düsseldorf - Anstoß: Freitag, 15. Dezember 2017 um 18:30 Uhr

Am 14.Spieltag empfängt die Eintracht aus Braunschweig das Team von Fortuna Düsseldorf. Die Vorzeichen könnten nicht unterschiedlicher sein. Die Hausherren zeigten zuletzt starke Leistungen wobei die Gäste ihrer Form momentan eher hinterherlaufen.

Eintracht Braunschweig
In Braunschweig ist man wohl mit anderen Erwartungen in die Saison gestartet, konnte diese jedoch kaum erfüllen, und findet sich deshalb im unteren Mittelfeld wieder. Die 4-10-3-Bilanz, ein Torverhältnis von 22:18 sowie nur zweiundzwanzig Punkten nach der Hinrunde sind für einen potentiellen Aufstiegskandidaten einfach zu wenig. Während der Rückstand auf die eigentlich anvisierte Tabellenspitze bereits elf Punkte beträgt, hat man nur noch vier Punkte Abstand zum Abstiegs-Relegationsplatz. Doch man scheint die aktuelle Situation in Braunschweig sehr wohl realisiert zu haben. Insbesondere die letzten beiden Auftritte dürften Mut machen. Nach einem etwas überraschenden 2:0-Erfolg über zuletzt stark aufspielende Ingolstädter vor knapp zwei Wochen, reichte es auch am letzten Wochenende zu einem torlosen Remis gegen den Herbstmeister aus Kiel. In beiden Spielen hielt man das eigene Tor sauber, nachdem es zuvor eine knappe 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg setzte. Mit nur achtzehn Gegentoren stellt Braunschweig den zweitbesten Wert in der 2. Bundesliga. Offensive läuft es dagegen nur mäßig, denn zweiundzwanzig Tore sind allenfalls Liga-Durchschnitt. Mit Nyman und Kumbela fehlen heute zudem noch zwei starke Offensivkräfte.

Fortuna Düsseldorf
Mit diesem Saisonstart hatte in Düsseldorf wohl keiner gerechnet, nach 13 Spieltagen hatte man lediglich eine Niederlage hinnehmen müssen. Doch ab da trat man unfreiwillig auf die Euphorie Bremse. Denn seit Ende Oktober blieb die Elf von Trainer Friedhelm Funkel nun bereits sieglos. Aufgrund des guten Starts liegt man dennoch auf Tabellenplatz drei. Der Rückstand auf die ersten beiden Ränge beträgt sogar nur ein bzw. zwei Punkte. Seit der Pokalschlappe gegen Borussia Mönchengladbach (0:2), gab es für die Düsseldorfer drei Unentschieden, gegen Ingolstadt und Dresden setze es zwischenzeitlich noch zwei Niederlagen. Das Torverhältnis ähnelt dem der Braunschweiger, denn mit zwanzig Gegentoren gehört auch die Defensive der Fortuna zu den besten der Liga. Offensiv sind die Düsseldorf dafür etwas besser aufgestellt und erzielten bereits sechsundzwanzig Treffer.

Fazit
Zu Saisonbeginn zählten Braunschweig und Düsseldorf zu den Aufstiegsaspiranten. Während sich die Fortuna -trotz ihrer aktuellen Formkrise- auch tatsächlich in der Spitzengruppe etablieren konnte, schafften es die Braunschweiger bis jetzt nicht aus dem unteren Mittelfeld raus. Ich gehe von einem eher defensiv geführtem Spiel aus, wobei beide Defensivreihen versuchen werden in der Ersten Halbzeit stabil zu stehen. Ein Unentschieden zur Halbzeit halte ich für sehr wahrscheinlich. Will Düsseldorf weiterhin an Platz 1 und Platz 2 dran bleiben, ist ein Sieg in Braunschweig jedoch Pflicht. Daher denke ich, dass die Gäste nach der Halbzeit den Offensivdruck erhöhen werden. Braunschweig benötigt die drei Punkte jedoch auch dringend um nicht noch tiefer in den Abstiegskampf zu rutschen. Bei Braunschweig fielen in 3 der letzten 4 Spiele mehr Tore in Halbzeit 2, bei Düsseldorf in 2 von 4 Spielen.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp In welcher HZ fallen mehr Tore? 2 Wettanbieter
Quote 1 2,13 Logo von betsson
Quote 2 2,10 Logo von Tipico
Quote 3 2,05 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe