SWE - Superettan

Brage

VS.

Varbergs


Tipp: Über (2,5) Falsch

  • Datum: Samstag, 09. Juni 2018
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 55,20 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 11.06.2018
Zur Statistik
Brage Varbergs
Tabellenplatz 7. 13.
Spiele 11 11
Punkte 15 10
Ø Punkte / Spiel 1,36 0,91
Tore 16 14
Gegentore 14 20
Tordifferenz 2 -6
Ø Tore / Spiel 1,45 1,27
Ø Gegentore / Spiel 1,27 1,82
Brage Varbergs
Tabellenplatz 5. 14.
Spiele 5 5
Punkte 8,00 4,00
Ø Punkte / Spiel 1,60 0,80
Tore 12 8
Gegentore 9 11
Tordifferenz 3 -3
Ø Tore / Spiel 2,40 1,60
Ø Gegentore / Spiel 1,80 2,20
Brage Varbergs
S / U / N N S U U N N N N N U
Tore 8 7
Gegentore 9 11
Tordifferenz -1 -4
Ø Tore / Spiel 1,60 1,40
Ø Gegentore / Spiel 1,80 2,20
Brage Varbergs
Alexandersson (5) Ejupi (3)
Lundin A. (2) Netabay (3)
Lundin O. (2) Altemark-Vanneeryr (2)
Mayambela (2) Beqai (2)
Astvald (1) Bergqvist (2)
Brage Varbergs
KEINE KEINE
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für Brage gegen Varbergs - Anstoß: Samstag, 09. Juni 2018 um 16:00 Uhr

Am 12. Spieltag der zweiten schwedischen Liga, der sogenannten Superettan, kommt es zur Begegnung zwischen Brage und Varbergs. Erst viermal begegneten sich die beiden Mannschaften, Brage konnte dabei noch nie als Sieger hervorgehen. Varberg gewann dagegen bereits zweimal und erreichte zweimal ein Remis. Unglaubliche 23 Tore fielen bisher in den vier Begegnungen.

Brage
Brage ist ein Aufsteiger und machte das im letzten Jahr richtig souverän, denn in 26 Spielen holte man 59 Punkte, bei 61:29 Toren. Auch in der zweiten Liga läuft es bisher richtig gut. So steht man mit 15 Punkten in elf Spielen auf dem 7. Platz und weist ein Torverhältnis von 16:14 auf. Man macht also offensiv da weiter, wo man im letzten Jahr in der dritten Liga aufgehört hat. Mit Alexandersson haben sie im Sturm einen Spieler vom Ligakonkurrenten AFC Eskilstuna verpflichtet, der bereits fünf Tore erzielte und zwei weitere vorlegen konnte. Beim AFC Eskilstuna war er nicht so erfolgreich und schoss dabei nur ein Tor in 18 Spielen. Die Abwehr von Brage wirkt nicht so stabil, aber für einen Aufsteiger sind die 14 Gegentore noch recht akzeptabel. Zuhause spielt man offensiver, was auch für mehr Tore vorne als auch hinten sorgt. In den fünf Heimspielen konnten sie gute acht Punkte holen, bei 12:9 Toren. Die Heimstärke zeigte sich bereits im letzten Jahr, wo man kein einziges der 13 Heimspiele verlor, sogar zehn davon gewann und starke 32 Tore machte. In den elf Spielen blieben sie bisher viermal ohne eigenem Treffer, zeigten aber nach den zu Null spielen immer wieder, dass sie offensiv eigentlich stark sind. Drei der elf Spiele konnten sie auch ohne Gegentor beenden. Ein verletzter oder gesperrter Spieler ist mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt, sodass der Trainer wahrscheinlich auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann.

Varbergs
Varbergs spielt wie im letzten Jahr wohl wieder gegen den Abstieg. Dem konnten sie glücklicherweise in der letzten Saison, dank des besseren Torverhältnisses, bereits aus dem Weg gehen. Denn mit 36 Punkten in 30 Spielen waren gleich drei Mannschaften punktgleich, wobei einer dann den Weg in die Abstiegsrelegation antreten musste. Varberg war dies nicht, da sie ein relativ passables Torverhältnis von 42:42 Toren aufweisen konnten. Varberg belegt momentan nach elf Spielen den 13. Platz (von 16 Mannschaften) und konnte erst zehn Punkte einfahren, bei 14:20 Toren. Wie auch in der letzten Saison sind sie offensiv ganz gut dabei, aber auch defensiv nicht so stark. Was Sorgen macht und was letztes Jahr bereits nicht gut lief, sind die Auswärtspartien. In der letzten Saison war man in der Liga das schlechteste Auswärtsteam und konnte in 15 Spielen nur fünf Punkte holen, bei 8:26 Toren. Auch in diesem Jahr sieht es nicht gerade danach aus, dass man sich in irgendeiner Form verbessert hätte. Nach fünf Auswärtspartien holten sie erst vier Punkte, obwohl man ein Torverhältnis von 8:11 Toren hat. Hinzu kommt noch, dass sie nicht in Form sind, bzw. die Spiele immer mit einem Tor Unterschied verliert. Obwohl man in den letzten fünf Spielen sieben Tore schoss, bekam man im Gegenzug elf Gegentore eingeschenkt, sodass man nur einen Punkt holen konnte. Somit sind sie seit fünf Spielen ohne Sieg und müssen versuchen die Serie wieder zu beenden. In den elf bisherigen Saisonspielen, blieben sie dreimal ohne eigenen Treffer und konnten nur einmal zu Null spielen.

Fazit
Der Aufsteiger Brage weiß um seine Heimstärke und um die Auswärtsschwäche von Varberg. Das wird Brage ausnutzen wollen und sich offensiv aufstellen um die Varberg gar nicht erst hoffen zu lassen in Brage was mitzunehmen. Beide sind hinten nicht gerade stark, können aber durchaus auf ihre Offensive zählen. Ich denke, dass sich hier keiner hinten reinstellt, auch wenn Varberg gerade nicht in Form ist, Chancen hatten sie zuletzt genug, konnten dies auch in Tore ummünzen, nur hat der Gegner zuletzt immer ein Tor mehr schießen können. Drei Tore sollten hier deshalb drin sein, da beide auf Sieg spielen werden.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp Über (2,5) Wettanbieter
Quote 1 1,84 Logo von 1xBet
Quote 2 1,86 Logo von 10Bet
Quote 3 1,85 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe