AFC Sunderland - Portsmouth FC

ENG - League One (Playoff-Halbfinale)

AFC Sunderland

VS.

Portsmouth FC


Tipp: beide treffen? JA Falsch

  • Datum: Samstag, 11. Mai 2019
  • Uhrzeit: 20:30 Uhr
  • Möglicher Gewinn:Bis zu 57,30 € bei 30 € Einsatz
  • Beste Quoten:
Stand der Quoten: 19.05.2019
Zur Statistik
AFC Sunderland Portsmouth FC
Tabellenplatz 5. 4.
Spiele 46 46
Punkte 85 88
Ø Punkte / Spiel 1,85 1,91
Tore 80 83
Gegentore 47 51
Tordifferenz 33 32
Ø Tore / Spiel 1,74 1,80
Ø Gegentore / Spiel 1,02 1,11
AFC Sunderland Portsmouth FC
Tabellenplatz 5. 1.
Spiele 23 23
Punkte 46,00 45,00
Ø Punkte / Spiel 2,00 1,96
Tore 46 41
Gegentore 25 29
Tordifferenz 21 12
Ø Tore / Spiel 2,00 1,78
Ø Gegentore / Spiel 1,09 1,26
AFC Sunderland Portsmouth FC
S / U / N N / N / U / U / S U / N / U / S / S
Tore 6 8
Gegentore 6 7
Tordifferenz 0 1
Ø Tore / Spiel 1,20 1,60
Ø Gegentore / Spiel 1,20 1,40
AFC Sunderland Portsmouth FC
Mc Geady (11) Lowe (15)
Cattermole (7) Curtis (11)
Maguire (7) Pitman (11)
Honeyman (6) Evans (10)
Gooch (5) Close (8)
AFC Sunderland Portsmouth FC
McGeady (fraglich) KEINE
Cattermole (fraglich) -
Honeyman (fraglich) -
Morgan (fraglich) -
Watmor (verletzt) -
- -
- -
- -
- -
- -

Ausführliche Sportwetten Prognose für AFC Sunderland gegen Portsmouth FC - Anstoß: Samstag, 11. Mai 2019 um 20:30 Uhr

Die Playoffs für den Aufstieg von der 3. englischen Liga (League One) in die 2. englische Liga (Championship) stehen an. Im Stadium of Light empfängt der AFC Sunderland zuhause, die Gäste vom Portsmouth FC. Zum 71. Mal begegnen sich die beiden Teams, Sunderland war bisher zwanzig Mal erfolgreich, der Portsmouth FC sogar bereits 24 Mal, die restlichen 26 Spiele endeten mit einem Remis. In dieser Saison stand man sich dreimal gegenüber, Portsmouth konnte dabei sein Heimspiel mit 3:1 gewinnen, in Sunderland einigte man sich auf eine Punkteteilung (1:1) und im Ligapokal kam es zu einem 2:2 Unentschieden in Portsmouth.

AFC Sunderland
Der AFC Sunderland will nach zwei Abstiegen in Folge, diese Saison den Wiederaufstieg schaffen, da man auch den mit Abstand höchsten Marktwert der League One hat. Die Chance auf den Aufstieg besteht weiterhin, nachdem sie in der Liga den 5. Platz erreicht haben und somit in den Playoffs um den Aufstieg stehen. 85 Punkte konnten sie in 46 Ligaspielen holen, bei 80:47 Toren. Fünf Saisonniederlagen stehen nur zu Buche, weniger kann kein anderer Verein der League One aufweisen. Mit 80 geschossenen Toren haben sie die drittbeste Offensive der Liga, aber die Defensive ist mit 47 Gegentore nicht die stabilste. Im Winter verloren sie mit Maja (15 Tore), ihren besten Torjäger, der nach Frankreich zu Girondins Bordeaux wechselte. Das war ein harter Rückschlag, da auch seitdem der zweitbeste Stürmer McGready (11 Tore) nicht mehr zu seiner Form in der Hinrunde fand. Während man in der Hinrunde noch den 2. Platz belegte, so verspielte man in der Rückrunde wohl den direkten Aufstieg, indem man nur auf dem 4. Platz der Rückrundentabelle steht. Für Maja holte man sich Ersatz in Form vom weltbekannten Will Grigg, der immerhin auf vier Saisontore kommt, aber meist bekommt Wyke (4 Tore) als alleinige Spitze im 4-2-3-1 System den Vorzug. An sich sind das Zahlen vor denen sich die gegnerische Abwehr nicht fürchten muss, aber das große Plus von Sunderland ist, dass man viele torgefährliche Mittelfeldspieler hat, wie den bereits erwähnt McGready, zudem Maguire (7 Tore), Cattermole (7) und Honeyman (6). In den letzten zehn Pflichtspielen gelang ihnen so auch immer mindestens ein Tor selbst zu erzielen. Die Defensive konnte dabei nur zweimal zu Null spielen, sodass man eigentlich immer von mindestens einem Gegentor ausgehen kann. Zuhause weist Sunderland nur eine einzige Niederlage auf, bei 23 Heimspielen. Es gelangen ihnen dabei aber nur 46 Punkte, da man sich mit zehn Unentschieden begnügen musste, bei 46:25 Toren. Zwar ist das Quartett McGeady, Cattermole, Honeyman und Morgan fraglich, aber der Trainer gibt sich zuversichtlich, dass alle spielen können, sodass wohl nur Watmor ausfallen wird.

Portsmouth FC
Portsmouth FC spielt seit zwei Jahren in der League One und haben nun die Chance nächste Saison wieder in der zweithöchsten Liga Englands zu spielen. Die Saison verlief sehr gut, denn man belegte in der regulären Saison den 4. Platz mit 88 Punkten aus 46 Spielen, verpasste somit nur um drei Punkte den direkten Aufstiegsplatz. 83:51 lautete dabei das Torverhältnis von Portsmouth, die somit die zweitbeste Offensive der Liga stellen, aber auch Portsmouth hat Probleme mit ihrer Defensive. Wichtig für Portsmouth war, dass man vor allem die wichtigsten Spieler im Winter halten konnte, auch wenn die Rückrunde deutlich schlechter war, denn in der Vorrunde belegten sie noch den 1. Platz, in der Rückrunde nur noch den 5. Platz. Auch Portsmouth spielt ein 4-2-3-1 System mit einer Spitze, die meistens von Hawkins (7 Tore) oder Evans (10 Tore) besetzt wird. Dahinter steht eine oder wahrscheinlich die torgefährlichste Dreierreihe der League One. Lowe (15 Tore), Curtis (11) und Pitman (11) kommen zusammen auf 37 der 83 erzielten Tore und werden auch in den Playoffs richtig Gas geben. Eine bessere Auswärtsmannschaft wie Portsmouth gibt es nicht, denn sie konnten in 23 Auswärtspartien starke 45 Punkte holen, bei 41:29 Toren. Wie gefährlich und wie instabil die Defensive ist, zeigt sich anhand der letzten Zahlen. Portsmouth blieb zuletzt im Februar 2019 ohne eigenen Treffer, danach trafen sie 14 Spiele in Folge ins gegnerische Tor. Die Defensive dagegen blieb aber nur dreimal in den 14 Spielen ohne Gegentor, sodass man auch hier immer mit einem Gegentor rechnen kann bzw. muss. Verletzte Spieler sind mir hier nicht bekannt, Lowe gab der Trainer zuletzt eine Auszeit und hofft, dass dieser erholt in die Playoffs geht.

Fazit
Stehen sich die beiden Mannschaften gegenüber, dann schießen meist beide Teams mindestens ein Tor. Auf solch historische Zahlen gebe ich aber fast nichts, dennoch war es in den drei Spielen diese Saison ebenfalls der Fall, dass beide Teams mindestens ein Tor erzielen konnten. Auch die Resultate in den letzten Spielen zeigen klar die Tendenz, dass beide in dem Hinspiel ihr Tor machen werden. Ich habe mit einer Quote von 1,60 gerechnet, dass diese dann sogar bei 1,85 und höher steht hätte ich nicht erwartet und so ist das in meinen Augen ein sehr guter Tipp mit einer sehr guten Quote.

Besten Quoten der Wettanbieter
Tipp beide treffen? JA Wettanbieter
Quote 1 1,91 Logo von 1xBet
Quote 2 1,85 Logo von betway
Quote 3 1,85 Logo von William Hill

Jetzt KOSTENLOS VIP-Mitglied werden!

  • Über 1000 zufriedene Mitglieder
  • 100% kostenlos
  • Analysierten Tipps
  • Geschlossene Facebookgruppe