NFL Tipps & Prognosen für Week 14

In unserer Kategorie NFL Tipps präsentieren wir dir die besten American Football Sportwetten Tipps & Quoten einer NFL Woche. Zu jeder Partie findest du Wetten auf Sieg sowie Über/Unter-Punkte.

Unsere US-Experten analysieren Statistiken und haben neben verletzte auch formstarke Spieler sowie aktuelle News immer im Blick. Bei uns findest du NFL Wett Tipps von der Regular-Season bis zum Super Bowl.

NFL Tipps

Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Detroit Lions

vs.
Minnesota Vikings
Über/Unter Punkte

Über 52.5

Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Cincinnati Bengals

vs.
Cleveland Browns
Handicap

Bengals -6.5

Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

New York Giants

vs.
Philadelphia Eagles
Handicap

Eagles -6.5

Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Buffalo Bills

vs.
New York Jets
Über/Unter Punkte

Unter 43.5

bet-at-home 5 Euro Gratiswette Banner 100 AT
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
22:05 Uhr

Denver Broncos

vs.
Kansas City Chiefs
Handicap

Chiefs -9.5

Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
22:25 Uhr

San Francisco 49ers

vs.
Tampa Bay Buccaneers
Über/Unter Punkte

Unter 37.5

Week 14

Montag, 12. Dezember 2022
02:20 Uhr

Los Angeles Chargers

vs.
Miami Dolphins
Handicap

Dolphins -3

Week 14

Dienstag, 13. Dezember 2022
02:15 Uhr

Arizona Cardinals

vs.
New England Patriots
Über/Unter Punkte

Unter 44.5

Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Cincinnati Bengals

vs.
Cleveland Browns
Über/Unter Punkte

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Dallas Cowboys

vs.
Houston Texans
Über/Unter Punkte

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

New York Giants

vs.
Philadelphia Eagles
Über/Unter Punkte

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Pittsburgh Steelers

vs.
Baltimore Ravens
Über/Unter Punkte

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Tennessee Titans

vs.
Jacksonville Jaguars
Über/Unter Punkte

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Buffalo Bills

vs.
New York Jets
Handicap

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Dallas Cowboys

vs.
Houston Texans
Handicap

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Detroit Lions

vs.
Minnesota Vikings
Handicap

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Pittsburgh Steelers

vs.
Baltimore Ravens
Handicap

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
19:00 Uhr

Tennessee Titans

vs.
Jacksonville Jaguars
Handicap

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
22:05 Uhr

Denver Broncos

vs.
Kansas City Chiefs
Über/Unter Punkte

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
Week 14

Sonntag, 11. Dezember 2022
22:25 Uhr

Seattle Seahawks

vs.
Carolina Panthers
Über/Unter Punkte

TIPP

Jetzt Tipp freischalten & zusätzlich jede Woche über 100 Bonus Tipps erhalten.
Jetzt freischalten Login
JETZT BONUS TIPPS FREISCHALTEN!
Unsere letzten NFL Tipps
Week 14

Freitag, 09. Dezember 2022
02:15 Uhr

Los Angeles Rams

vs.
Las Vegas Raiders
Über/Unter Punkte

Unter 43.5

Week 13

Dienstag, 06. Dezember 2022
02:15 Uhr

Tampa Bay Buccaneers

vs.
New Orleans Saints
Über/Unter Punkte

Unter 40.5

Week 13

Montag, 05. Dezember 2022
02:20 Uhr

Dallas Cowboys

vs.
Indianapolis Colts
Handicap

Cowboys -10.5

Week 13

Sonntag, 04. Dezember 2022
22:05 Uhr

Los Angeles Rams

vs.
Seattle Seahawks
Handicap

Rams +7.5

22bet NFL Banner 2
Week 13

Sonntag, 04. Dezember 2022
22:05 Uhr

San Francisco 49ers

vs.
Miami Dolphins
Über/Unter Punkte

Über 46.5

Week 13

Sonntag, 04. Dezember 2022
19:00 Uhr

Baltimore Ravens

vs.
Denver Broncos
Über/Unter Punkte

Unter 39.5

Week 13

Sonntag, 04. Dezember 2022
19:00 Uhr

Chicago Bears

vs.
Green Bay Packers
Handicap

Packers -5.5

Week 13

Sonntag, 04. Dezember 2022
19:00 Uhr

Detroit Lions

vs.
Jacksonville Jaguars
Handicap

Lions -1

22bet NFL Banner
Week 13

Sonntag, 04. Dezember 2022
19:00 Uhr

Detroit Lions

vs.
Jacksonville Jaguars
Über/Unter Punkte

Über 51.5

Week 13

Sonntag, 04. Dezember 2022
19:00 Uhr

Houston Texans

vs.
Cleveland Browns
Handicap

Browns -7

Was erwartet dich bei unseren NFL Tipps?

In der Kategorie NFL Wett Tipps versorgen wir dich zu jeder NFL Week mit den besten American Football Wett Tipps. Unsere NFL-Expertenrunde haben wir um weitere NFL Experten aus den USA erweitert, die seit ihrem Kindesalter begeisterte Football Fans sind.

Bei unseren NFL Tipps versuchen wir dir stets die perfekten Wett Tipps und besten Quoten zu präsentieren. Dazu greifen wir auf die offiziellen NFL Stats zu. Die folgenden Kriterien finden bei der Wahl unserer Wetten Berücksichtigung:

  • Aktuelle Statistiken und News zu den Teams
  • Derzeitige Form beider Mannschaften
  • Erfahrungswerte der letzten Jahre
  • Verletzte oder fragliche Spieler und die Auswirkungen auf das Matchup
  • Mögliche Spielweise der Mannschaften: Eher Rushing oder Passing lastig?
  • Trifft eine gute Offensive auf eine schlechte Defensive?
  • Findet das Spiel in einer Arena oder in einem offenen Stadion statt?
  • Sind die Heimfans laut und stören die Kommunikation der Gastmannschaft?

Wir versorgen dich mit Tipps von der Regular Season, über die Playoffs bis hin zum Superbowl.

Bei der Wahl unserer American Football Tipps handelt es sich um Prognosen auf reguläre 2-Wege-Siege, Handicap Siege, Über/Unter Punkte oder Wetten auf NFL Spieler. Sollten keine NFL Wetten verfügbar sein, schaue bei unseren Sportwetten Tipps für heute vorbei.

NFL Tipps

Was ist die NFL?

Die National Football League (NFL) ist eine US-amerikanische Profiliga im American Football. Bereits im Jahr 1920 hat sich die erste Vorläufer-Liga gegründet. Aus dieser Liga sind derzeit noch die Arizona Cardinals und die Chicago Bears in der NFL vertreten.

Durch die Aufnahme von neuen Teams erweiterte sich die Liga immer mehr und gewann somit das Interesse der Bevölkerung. Aus diesem Grund entstand im Jahr 1960 die American Football League (AFL). Im Jahr 1966, nach einem jahrelangen Kampf um Zuschauer, TV-Rechte und Werbeeinnahmen, entschieden sich beide Ligen letztendlich zu einer Fusion.

Die Folge dieser Fusion ist der heutige Super Bowl. So spielten damals am Ende der Saison der Sieger der NFL und der AFL den Nationalen Champions in einem Finale „Super Bowl“ aus.

Die NFL, so wie sie heute jedem ein Begriff ist, wurde im Jahr 1970 gegründet und in zwei Conferences aufgeteilt, die National Football Concerence NFC und die American Football Conference AFC. Jede Conference beheimatete 13 Teams, welche sich in West-, Central- und East-Divisions unterteilen.

Im Jahr 2002 wurden die Houston Texans als letzte neue Mannschaft in die NFL aufgenommen, die Houston Texans. Seit diesem Zeitpunkt besteht die NFL aus 32 Teams, welche sich gleichmäßig auf 8 Divisions aufteilen.

Regular Season

Die Regular Season der NFL beginnt im September. Jede der 32 Mannschaften absolviert 16 Spiele in der Regular Season.

Gegen Teams aus der eigenen Division stehen für jede Mannschaft drei Hin- und Rückspiele an. Aus dem jährlichen Rotationsverfahren der NFL ergeben sich sechs weitere Partien. Drei Duelle gegen eine wechselnde Division der AFC und drei weitere Duelle gegen eine Division der NFC.

Die weiteren Spieltage werden im NFL Modus anhand des Abschneidens der Vorsaison bestimmt. Somit stehen je Mannschaft ein Hin- und Rückspiel gegen zwei gleich platzierte Mannschaften der Vorsaison aus der eigenen Conference an. Beispiel: Der Sieger der NFC South trifft auf die Sieger der NFC North und NFC West.

Daraus ergibt sich für jedes Team eine Saison mit den folgenden 16 Partien:

  • 6 Spiele innerhalb der jeweiligen Division, wobei gegen jedes der 3 anderen Teams je 2 Spiele absolviert werden.
    3 Heimspiele - 3 Auswärtsspiele
  • 4 Spiele gegen Teams aus einer anderen Division der eigenen Conference.
    2 Heimspiele - 2 Auswärtsspiele
  • 4 Spiele gegen Teams aus einer anderen Division aus der jeweils anderen Conference
    2 Heimspiele - 2 Auswärtsspiele
  • 2 Spiele gegen Teams aus den je übrigen zwei Divisions der eigenen Conference. Die Auswahl der Gegner erfolgt aufgrund der Platzierungen im Vorjahr.
    1 Heimspiele - 1 Auswärtsspiele

Die NFL hat sich entschieden die Regular Season in 17 Weeks (Spieltage) einzuteilen. Jede Mannschaft hat zwischen Week 4 und Week 11 der Regular Season eine sogenannte "Bye-Week", also spielfrei und somit 14 Tage zur Regeneration zwischen zwei Spielen.

Playoffs – Das Highlight der Saison

Für jeden Football Fan sind die Playoffs das absolute Highlight der Saison. Das Prinzip der Playoffs ist simpel. Die qualifizierten Teams der AFC und NFC ermitteln jedes Jahr ihren Conference-Champion. Die beiden Conference Gewinner treffen im berühmten Super Bowl aufeinander und spielen um die NFL Meisterschaft.

Am Ende der Regular Season, die Qualifikation für die Playoffs, qualifizieren sich seit der Saison 2020 je sieben Teams der AFC und NFC für die Playoff Runden.

  • Jeder der vier Divisionssieger jeder Conference
  • Drei Wildcard-Teams jeder Conference

In der ersten Runde hat das beste Team der jeweiligen Conference ein Freilos und steht somit direkt in der 2. Runde der Playoffs. Das bedeutet, dass das an Nr. 2 gesetzte Team gegen das an Nr. 7 gesetzte Team antritt.

In den Divisional Play-Offs trifft die Mannschaft mit der höchsten Siegrate auf ein verbleibendes Team mit der schlechtesten Siegrate der jeweiligen Conference. Die beiden anderen verbleibenden Teams treten ebenfalls gegeneinander an, wobei das besser gesetzte Team Heimrecht hat. Die Siegrate ist die Rate der gewonnenen Spiele der Regular Season.

Die beiden Sieger der Divisional Round treffen im in den Conference Finals aufeinander und bestimmen das Team, welche in den Super Bowl einzieht. Dieser finde jährlich an einem neutralen Ort in den USA statt und ist weltweit mit über 800 Millionen Zuschauern das am meisten geschaute Sportevent der Welt.

Spielregeln: Was solltest du wissen, bevor du Wetten platzierst?

Wer Wetten auf American Football abgeben möchte, sollte sich mit den Spielregeln der NFL auseinandersetzen. Diese wirken auf den ersten Blick etwas verwirrend. Schaut man sich zwei bis drei NFL Spiele an, verinnerlicht man diese sehr schnell. Wir haben für dich die wichtigsten Regeln zusammengefasst.

Spieldauer eines Spiels

Ein Spiel in der National Football League hat eine reine Spielzeit von 60 Minuten. Diese sind in 4 Viertel zu je 15 Minuten eingeteilt. Die Mannschaften wechseln nach jedem Viertel die Seiten. Jede Mannschaft hat 3 Timeouts pro Halbzeit. Des Weiteren gibt es das sogenannte „two-minute warning“. Dies ist eine Spielunterbrechung im 2. und 4. Viertel, was ebenfalls einem Timeout für beide Teams gleichzusetzen ist. In der Regel dauert ein Spiel zirka 3 Stunden.

Wie werden Punkte im American Football erzielt?

In der NFL gibt es die Möglichkeit, 1, 2, 3 oder 6 Punkte zu erzielen. Die maximale Punktzahl, die man mit einem Angriff erzielen kann, liegt bei 8 Punkten. Es ist wichtig, das Punktesystem des American Footballs zu verstehen, um die Ergebnisse zurückliegender Spiele besser einschätzen zu können.

Dem angreifenden Team stehen vier Spielzüge (Downs) pro Angriff zur Verfügung, um die Marke von 10 Yards zu überwinden und ein neues First Down (neue vier Versuche für weitere 10 Yards). Das Ziel der angreifenden Mannschaft ist es, den Football in die Endzone des Gegners zu bringen. Dies ist gleichbedeutend mit einem Touchdown, welcher 6 Punkte bringt. Nach jedem Touchdown hat die Mannschaft die Chance, sich einen Zusatzpunkt (PAT = Point After Touchdown) zu verdienen. Um diesen Extrapunkt zu erhalten, muss der Ball durch die Stangen des Goals gekickt werden. 

Es gibt aber auch die Möglichkeit nach einem erfolgreichen Touchdown zwei Punkte zu erzielen. Durch die sogenannte Two-Point-Conversion kann die Mannschaft erneut einen "Touchdown" erzielen und erhält zwei Punkte. Da die Erfolgschancen geringer als der Point After Touchdown sind, kommt die Two-Point-Conversion nur bei sehr engen Spielstängen zum Einsatz.

Schafft es die angreifende Mannschaft nicht, den Ball in die Nähe der Endzone zu tragen, um einen Touchdown zu erzielen, hat sie die Möglichkeit ein Fieldgoal für drei Punkte zu erzielen. Befindet sich das Team außerhalb der Fieldgoal Range, so muss der Ball mit einem Punt zurück zur gegnerischen Mannschaft gegeben werden.

Überblick über die unterschiedlichen Scoring-Möglichkeiten:

  • Offense:
    Touchdown: 6 Punkte
    Extra Point nach erzieltem Touchdown: 1 Punkt
    2-Point-Conversion nach erzieltem Touchdown: 2 Punkte
    Field Goal: 3 Punkte

  • Defense:
    Touchdown Return: 6 Punkte
    Extra Point Return: 2 Punkte
    2-Point-Conversion Return: 2 Punkte
    Safety: 2 Punkte

Spielfeld

Das Spielfeld im American Football ist 100 Yards (91,4 Meter > 1 Yard = 0,914 Meter) lang und unterteilt sich in insgesamt 10 Abschnitte mit jeweils 10 Yards. Das Spielfeld misst eine Breite von 53 Yards (48,46 Meter). Rechts und links wird die sogenannte Endzone mit jeweils 10 Yards an das Spielfeld angehängt. Dies ist vor allem interessant, wenn ein Spieler ein Fieldgoal erzielen möchte. Wenn der Kicker zum Beispiel an der 30 Yard Linie steht, muss er das Goal in 40 Yard Entfernung treffen. Man kann die Maße des Spielfelds beim American Football mit dem eines Fußballfeldes vergleichen.

Spielfeld American Football

Das Goal befindet sich in 10 Fuß (3,05 Meter) Höhe über dem Boden. Die Querstange ist 18,5 Fuß (5,64 m) breit und hat an jedem Ende eine 35 Fuß (10,66 Meter) lange senkrechte Stange.

Wie vielen Spieler gehören zu einem NFL-Team?

Viele sind überrascht, wenn sie erfahren, dass ein NFL Team aus bis zu 90 Spielern bestehen kann. Schaut man sich ein NFL Spiel an, sieht man meist nur 22 Spieler (11 Spieler je Team) gleichzeitig auf dem Feld stehen. Bei genauerer Betrachtung macht das durchaus Sinn. Das Verletzungsrisiko beim American Football ist extrem hoch. Aus diesem Grund sind fast alle Positionen vierfach besetzt. Einige Positionen sind extrem kräftezehrend, wie die eines Runningbacks.

Die Spieler eines Teams lassen sich in die folgenden Kategorien einteilen:

  • Aktiv
  • Inaktiv
  • Practice Squad
  • Reserve
  • Questionable
  • Injured
  • Supsended

Vor jedem Spiel in der Regular Season sowie in den Playoffs muss der Headcoach 46 aktive und 7 inaktive Spieler melden. Nach jedem Spielzug können Spieler ein- sowie ausgewechselt werden. Dies macht American Football besonders interessant. So kann der Coach der Offense oder Defense für gewisse Spielzüge die besten Spieler einsetzen.

In den folgenden Kategorien gibt es diese Positionen:

Offensive Positionen:

  • Quarterback (QB): Der Quarterback ist der Spielmacher, bzw. das „Hirn“ einer Mannschaft. Seine Aufgabe besteht darin, das Spiel zu lesen, die richtigen Spielzüge anzusagen und diese umzusetzen. Bei Spielzügen kann man grundlegend zwischen zweien unterscheiden – Passspielzug oder Laufspielzug. Bei ersterem wirf er dem Ball zu seinem gewünschten Empfänger und bei Letzterem übergibt er den Ball an einen Mitspieler. 
  • Wide Receiver (WR): Die Wide Receiver einer Mannschaft sind die Empfänger von Passsielzügen. Hierbei handelt es sich um schnelle Spieler, die in die Tiefe starten und auf den genauen Pass ihres Quarterbacks warten.
  • Running Back (RB): Die Running Backs kommen in der Regel bei Laufspielzügen in der Offense zum Einsatz. Der Quarterback übergibt ihnen den Ball und sie versuchen mit dem Ball im Arm möglichst viele Yards zu laufen (Rushing Yards). Seit einigen Jahren fungieren RB als wichtige Passempfänger und übernehmen somit auch die Aufgabe eines WR. Running Backs sind meist sehr kleine, wendige, schnelle und kraftvolle Spieler.
  • Offensive Line (OL): Die Offensive Line übernimmt einige der wichtigsten Aufgaben in der Offensive einer Mannschaft. Sie schützen ihren eigenen Quarterback vor dem gefährlichen Laufspiel der gegnerischen Mannschaft und geben ihm bei der Entscheidungsfindung den richtigen Pass zu werfen mehr Zeit. Des Weiteren blocken sie Räume für ihren Running Back frei, wenn sich der Quarterback für ein Laufspiel entschieden hat.
    Die Offenisve Line besteht aus 5 Spielern: Der Spieler in der Mitte der OL wird als Center bezeichnet. Dieser „snapped“ den Ball zum Quarterback. Rechts und links neben ihm befinden sich jeweils ein so genannter Guard. Die beiden äußeren Positionen werden Offensive Tackels genannt. 
  • Tight Ends (TE): Bei einem Tight End handelt es sich meist um einen großen Spieler, der perfekt dazu geeignet ist, Pässe zu fangen. Sie beteiligen sich in der Offensive aber auch beim Blocken von Gegnern und können in Laufspiele involviert werden.

American Football Offense Defense

Defensive Positionen:

  • Defensive Line (DL, DE, NT): Was die Offensive Line der Offensive ist, ist die Defensive Line in der Defensive. Beide Reihen stehen sich im Spiel an der Line of Scrimmage direkt gegenüber. Bei Laufspielzügen versuchen sie den Runnig Back der gegnerischen Mannschaft schnell zu Boden zu bringen. Wird ein Passspielzug erkannt, so versuchen sie den Quarterback unter Druck zu setzen und im Idealfall zu tackeln. Dieser Tackel wird in der Fachsprache auch als „Sack“ bezeichnet.
    Neben den Defensive Tackels, meist schwere und kräftige Spieler und nicht leicht zu blocken, gibt es in der Defensive Line auch die Defensive Ends. Diese sind meist schnelle und wendige Spieler, die versuchen zum Quaterback der anderen Mannschaft durchzudringen und diesen zu „tackeln“. 
  • Linebacker (LB, MLB, OLB): Linebackern haben die Aufgabe, gegnerische Ballträger zu tackeln oder kurze Pässe zu verteidigen. Es wird zwischen drei verschiedenen Arten unterschieden. Ein Inside oder Middle Linebacker ist relativ kräftig und kontaktfreudig, ein Outside Linebacker wiederum etwas schlanker, schneller und athletischer, um Läufe über außen besser verteidigen zu können.
  • Defensive Backs (DB, CB, FS, SS): Die Positionen Cornerback und Safety werden als Defensive Backs bezeichnet. Der Cornerback hat einen Wide Receiver der angreifenden Mannschaft als direkten Gegenspieler. Es muss verhindern, dass dieser den Ball fangen und näher oder in die Endzone bringen kann. Hierbei handelt es sich wie beim WR um schnelle und wendige Spieler. Der Safety hat keinen fest zugeordneten Gegenspieler. Seine Aufgabe ist es die Passrouten der Offensive zu erkennen und zu unterbinden.

Welche Rolle spielt der Heimvorteil?

Jede Mannschaft absolviert in der Regular Season 8 Heim- und Auswärtsspiele. In einigen NFL Stadien sind die Fans extrem laut. Dies erschwert die Kommunikation der Spieler untereinander und ebenfalls die Funkanweisungen vom Offensive-Coordinator zu seinem Quarterback. Es kommt vor, dass der Quarterback seine Hände zum Helm führt und versucht die Ohren zu schützen.

Alle 32 Teams auf einen Blick – Unterteilt in Conference & Division

Wie eingangs erwähnt ist die NFL in zwei Conferences aufgeteilt, die AFC (American Football Conference) und die NFC (National Football Conference). In jeder Conference befinden sich 16 Teams, die in vier Divisions mit je vier Teams aufgeteilt sind.

American Football Conference

AFC EAST
  • Buffalo Bills
  • Miami Dolphins
  • New England Patriots
  • New York Jets
AFC NORTH
  • Baltimore Ravens
  • Cincinnati Bengals
  • Cleveland Browns
  • Pittsburgh Steelers
AFC SOUTH
  • Houston Texans
  • Indianapolis Colts
  • Jacksonville Jaguars
  • Tennessee Titans
AFC WEST
  • Denver Broncos
  • Kansas City Chiefs
  • Las Vegas Raiders
  • Los Angeles Chargers

National Football Conference

NFC EAST
  • Dallas Cowboys
  • New York Giants
  • Philadelphia Eagles
  • Washington FT

NFC NORTH
  • Chicago Bears
  • Detroit Lions
  • Green Bay Packers
  • Minnesota Vikings

NFC SOUTH
  • Atlanta Falcons
  • Carolina Panthers
  • New Orleans Saints
  • Tampa Bay Buccaneers

NFC WEST
  • Arizona Cardinals
  • Los Angeles Rams
  • San Francisco 49ers
  • Seattle Seahawks

Die besten Wettanbieter für NFL Tipps

Wetten auf American Football, speziell auf die NFL werden in Europa immer beliebter. Es ist nicht verwunderlich, dass jeder online Buchmacher mittlerweile die NFL im Angebot hat. Unter den Bookies gibt es doch starke Unterschiede beim angebotenen NFL-Wettprogramm.

Achte daher bei der Wahl deines Buchmachers für NFL Wetten auf die folgenden Punkte:

  • Wie sind die Linien (Handicap oder Über/Unter Punkte) der Bookies angesetzt?
  • Kann ich bei dem Buchmacher aus ganz vielen unterschiedlichen Linien wählen?
  • Wie groß ist das Angebot an NFL Wettmöglichkeiten im Vergleich zu anderen Buchmachern?
  • Kann ich auch NFL Livewetten abschließen, um meine Wette abzusichern?

Um dir die Arbeit bei der Wahl des richtigen Wettanbieters für die NFL zu erleichtern, haben wir die besten Buchmacher genau unter die Lupe genommen. Die folgenden Wettanbieter vereinen alle wichtigen Punkte, um erfolgreich NFL Wetten zu platzieren. Bei allen Wettanbietern wartet ein lukrativer Neukundenbonus für deine erste Einzahlung auf dich.

Besten Buchmacher für NFL Tipps:

Wir empfehlen dir bei mehreren der genannten Wettanbieter ein Wettkonto zu eröffnen. Wenn du auf NFL Spielerwetten wie Rushing- oder Passing Yards wetten möchtest, unterscheiden sich die angebotene Linie bei den Buchmachern um bis zu 10 Yards. Das kann einen Unterschied von mehr als 25 % der zu erreichenden Yards ausmachen. In unserer Kategorie Sportwetten Bonus findest du weitere lukrative Willkommensangebote.